Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Natur in Olfen

Natur in Olfen

Wilde Müllkippen sehen nicht nur unschön aus, sie können die Bürger auch Geld kosten. Im vergangenen Jahr gab es in Olfen vor allen Dingen eine Art von wilder Müllkippe, die oft auftrat. Von Sabine Geschwinder

Der Johannistag am kommenden Montag konnte auch als Spargelsilvester bezeichnet werden: Dann wird auf den meisten Höfen der Region zum letzten Mal das edle Gemüse gestochen und verkauft. Von Stephanie Tatenhorst

Vor möglichen Unwettern in Selm, Olfen und Nordkirchen warnt aktuell der Deutsche Wetterdienst. Neben Starkregen können ab Mittwochnachmittag auch Sturmböen und Hagel auftreten. Von Karim Laouari

Lange genug haben sich die Nutzer des Olfener Wertstoffhofes über die Absperrgitter an den Mulden geärgert, jetzt scheint endlich eine Lösung in Sicht. Von Thomas Aschwer

Ruhr Nachrichten Eichenprozessionsspinner

Stadt über Eichenprozessionsspinner: „Wir können nicht mehr an jedem Radweg tätig werden“

Wer in den Außenbereichen Olfens den Befall mit Eichenprozessionsspinnern meldet, hat kaum eine Chance, dass die Stadt einschreitet. Auch gegen Warnschilder hat die Stadt sich entschieden. Von Sabine Geschwinder

Ruhr Nachrichten Beeindruckende Bilder

Wolfhelmschüler ließen Ballon 40.000 Meter steigen - Kamera machte beeindruckende Bilder

Etwas ganz Besonderes ließen sich Schüler der Wolfhelmschule einfallen: Sie ließen einen Stratosphäre-Ballon über Olfen steigen. Und der sorgte für beeindruckende Bilder. Von Sabine Geschwinder

Vier kleine Störche sind am Donnerstag in der alten Aue in Olfen beringt worden. Bei dem zweiten Paar in der neuen Aue gibt es aber traurige Nachrichten. Von Sabine Geschwinder

Ruhr Nachrichten Lippebogen

Lippe-Renaturierung ist abgeschlossen: Baukosten deutlich unterschritten

Noch sieht die neue Lippeschleife in Ahsen aus wie ein überdimensionaler Sandkasten, durch den sich die rund 20 Meter breite Lippe schlängelt. Aber die Perspektiven sind großartig.

Ruhr Nachrichten Glyphosat

Unkraut kann man ohne Glyphosat und andere Gifte beseitigen

Löwenzahn ist eine schöne Pflanze - nur in der eigenen Einfahrt mag ihn niemand haben. Unkraut bekämpfen, ohne dabei die Giftspritze zu zücken: Der Raiffeisenmarkt hat das ultimative Mittel. Von Martina Niehaus

Ruhr Nachrichten Interview zur Lippebrücke

Lippebrücke Ahsen: „Das ist alles nicht schön - aber wir können es nicht ändern“

Seit mehr als einem Jahr ist die Lippebrücke Ahsen inzwischen gesperrt. Nun könnte es für den Brückenneubau bald losgehen. Von Sabine Geschwinder

Schon mal vom Wegerichwundpflaster gehört oder die Augenbraue der Venus aus der Nähe betrachtet? Das geht jetzt bei öffentlichen Führungen durch die Steverauen. Drei Termine gibt es dazu.

Ruhr Nachrichten Heidelbeeren

Jan Schulze Kökelsum baut Heidelbeeren gemeinsam mit tierischen Helfern an

Sie sind gesund, sie sind lecker, und sie sind blau: Auf dem Hof Schulze Kökelsum kann man Heidelbeeren selbst ernten. Für eine gute Ernte hat sich der Landwirt tierische Hilfe geholt. Von Martina Niehaus

Noch nicht mal eine Woche alt sind die Emu-Küken, die jetzt im Tier- und Freizeitpark Gut Eversum aus dem Ei geschlüpft sind. Kleine Ausflüge wagen sie aber schon. Von Martina Niehaus

Schon mal vom Wegerichwundpflaster gehört oder der Augenbraue der Venus? Jeden ersten Samstag im Monat kann man sie kennenlernen, bei einer Kräuterführung an der Steveraue.

Ruhr Nachrichten 72-Stunden-Aktion in Olfen

Jugendliche aus Olfen bauen in 72 Stunden an der Steverumflut einen Jugendnaturplatz

Nicht lange reden, sondern anpacken und fertig machen: Viele junge Olfener wollen am Wochenende Olfen schöner und lebenswerter machen. Mit Freude, aber unter Zeitdruck. Von Thomas Aschwer

Ab Sonntag, 2. Juni, finden wieder öffentliche Floßfahrten in der Olfener Steveraue statt. Wer mitfahren möchte, sollte einen wichtigen Punkt beachten.

Ruhr Nachrichten Tierschutz

Veterinäramt prüft Fall: Geparkter Schweinetransporter entfacht hitzige Debatte

Mehrere Zeugen haben ausgesagt, dass ein Anhänger mit Schweinen über Nacht im Gewerbegebiet in Olfen geparkt gewesen sei. Auf Facebook läuft dazu eine hitzige Debatte. Von Marie Rademacher

Einsatz für vier Pfoten: Ein Hund ist am Samstag in einem Rohr am Dortmund-Ems-Kanal stecken geblieben. Bei der Rettung erlebte die Freiwillige Feuerwehr Olfen eine stachelige Überraschung. Von Karim Laouari

Zum vorerst letzten Mal konnten interessierte Olfener am Samstag Paten eines Baumes werden. Für viele war es ein wichtiger symbolischer Akt. Von Beate Dorn

In den Steverauen gibt es viele Wildpflanzen. Öffentliche Wanderungen zeigen dabei eine kleine „Märchenwelt“. Ab Anfang Mai gibt es wieder viel zu entdecken und zu probieren.

Ruhr Nachrichten Baum des Jahres

Flatterulme ist der Baum des Jahres: Ein Exemplar ist frisch in Olfen gepflanzt worden

Sie hat Eiszeiten, Schädlinge und Krankheiten überwunden: Die Flatterulme ist ein widerstandsfähiger Baum. Und auch für warme Sommer hat sie einen besonderen Überlebens-Trick entwickelt. Von Martina Niehaus

Ruhr Nachrichten Tiere in den Steverauen

Kleiner Esel in den Steverauen ist kurz nach Geburt gestorben

Besucher der Steverauen warteten schon auf die Geburt eines Eselfohlens. Das wurde kurz vor Ostern geboren, allerdings wurde es nicht alt. Weitere Tierpärchen warten indes auf Nachwuchs. Von Maria Niermann, Sabine Geschwinder

Für den Jahreskalender 2020 sucht die Stadt Olfen wieder die schönsten Fotos aus Olfen. Es gibt aber eine besondere Aufgabe dazu.

Ruhr Nachrichten Ortsteil-Check

Vinnum: Viel Lob für den neuen Dorfladen - aber heftige Kritik an der Verkehrsbelastung

Ein eigener Kindergarten, ein Dorfladen, eine Gaststäte, eine gemeinsame Automaten-Filiale von Volksbank und Sparkasse: Was braucht der Mensch mehr, um in seiner Ortschaft zufrieden zu sein? Von Thomas Aschwer

Die Sonne scheint und die Gärtner zieht es wieder in die Rabatten. Jetzt zeigt sich, dass die eine oder andere Gartenschönheit noch fehlt. Dafür gibt es einen Tipp.

Ruhr Nachrichten Feldbegehung

Warum eine Feldbegehung für Landwirte so wichtig ist

Bei einer Feldbegehung beraten Landwirte darüber, was sie im aktuellen Jahr erwartet und wie sie sich darauf einstellen – diskutiert wird aber auch über Digitalisierung. Von Maria Niermann

Ruhr Nachrichten Neuer Naturlehrpfad

60 Infotafeln erklären ab sofort die Tier-, Insekten-, Baum- und Straucharten in Olfen

Der Hegering Olfen hat einen neuen Naturlehrpfad eröffnet. Der erstreckt sich über fast drei Kilometer und soll bis zum Sommer auch noch weiter ausgebaut werden. Von Karim Laouari

Das St. Vitus-Stift hat in Teilen eine neue Geschäftsführung. Sie kommt natürlich aus den Reihen der Stadtverwaltung. Von Thomas Aschwer

Ruhr Nachrichten Tiere in den Steverauen

Der Frühling erwacht: Störche sind zurück in den Steverauen - Heckrinder haben Nachwuchs

Tausende Kraniche haben in dieser Woche den Frühling verkündet und auch ein Storchenpärchen ist zurück in den Steverauen. Bei den Heckrindern gab es gerade auch süßen Nachwuchs. Von Sabine Geschwinder

Ruhr Nachrichten Jahreszeiten

So geht ein Baum durchs Jahr: 2018 war ein Jahr der Katastrophen

Wie ein Baum sich in den Jahreszeiten verändert, hat Tatjana Marschall durch eine Fotoreihe festgehalten. Und dadurch auch die Katastrophen, die 2018 für Pflanzen bedeutete, dokumentiert. Von Marie Rademacher

Der Winter hat wunderbare Seiten. Wir hatten Sie gebeten, uns ihre schönsten Schneebilder zu schicken. Hier sind Ihre Bilder aus Selm, Olfen und Nordkirchen. Von Karim Laouari

Ruhr Nachrichten Naturschutzprojekte

Neue Stever könnte bald durch Olfen fließen, Hutewald-Projekt steht aber vorm Aus

In etwa drei Jahren wird ein Bereich westlich Olfens übergangsweise zur Mondlandschaft – im Sinne des Umweltschutzes: Die Neue Stever ist aber nicht das einzige Projekt des Landschaftsplans. Von Sylvia vom Hofe

An dem Aufruf, eine Stunde lang die Vögel zu zählen, wird auch Uwe Norra aus Selm teilnehmen. Anstrengend werde das nicht werden, sagt der Ornithologe bitter. „Bis fünf zählen, ist leicht.“ Von Sylvia vom Hofe

Ruhr Nachrichten Steveraue

Festtagsspaziergang machen, wo Ochs und Esel gerne zuhause sind

Nicht nur von Ochs und Esel an der Krippe hören, sondern sie besuchen: Das können Spaziergänger in der Steveraue. Sie finden einen Ausgleich zum vielen Essen und werden oft schon erwartet. Von Pia Niewind

Der Wasser- und Bodenverband hat auf der Gewässerschau festgestellt: Die Wassergräben sehen schon fast alle richtig gut aus. An einem der Regenrückhaltebecken gibt es aber noch Baubedarf. Von Martina Niehaus