Natur in Schermbeck

Natur in Schermbeck

Ein Schäfer aus dem Kreis Wesel ist mit einem Eilantrag auf Abschuss von Wölfin „Gloria“ gescheitert. Das Verwaltungsgericht Düsseldorf lehnte ab. Ein anderes Verfahren läuft noch. Von Robert Wojtasik

Wölfin Gloria machte auch 2020 von sich reden. Anfang des Jahres stellte ein Schäfer Antrag auf Entnehme der Wölfin, die mehrfach seine Schafe gerissen hatte. Der Kreis Wesel lehnte ab. Von Berthold Fehmer

Selbst eine Corona-Pandemie kann die Schermbecker nicht davon abhalten, mit Blumen ihren Ort zu verschönern. Bürgermeistervertreter Gerd Abelt sagte, worauf sie in diesem Jahr achten müssen. Von Berthold Fehmer

Die Reihe „Offene Gartenpforte“ ist bei Gartenfreunden, die sich inspirieren lassen wollen, beliebt. Unter Corona-Bedingungen ist alles etwas anders, doch ein Klein-Urlaub ist trotzdem drin.

Schafhalter und andere Weidetierhalter sind unzufrieden mit der aktuellen Wolfssituation und wie damit verfahren wird. Die Konsequenz ist ein offener Brief an NRWs Landwirtschaftsministerin. Von Laura Schulz-Gahmen

Ansgar Müller, Landrat des Kreises Wesel, will zur Aufarbeitung des Ölpellets-Skandals eine Untersuchung der Bezirksregierung Düsseldorf veranlassen. Das teilt er in einem offenen Brief mit.

Dramatisch zurückgegangen ist die Zahl der Insekten. Klimaschutzmanager Thomas Heer will gegensteuern und sucht Bürger, die Flächen für Blühwiesen zur Verfügung stellen. Von Berthold Fehmer

Der Eigentümer der Schafe entdeckte am Sonntagmorgen sechs verletzte Tiere am Hohen Wardweg in Hünxe. Ein Schaf starb durch einen Kehlbiss. Von Helmut Scheffler

Man muss nicht unbedingt die Schule schwänzen, um sich für die Belange des Klimaschutzes einzusetzen. Man kann es auch so machen, wie die Kinder der Brüner Hermann-Landwehr-Grundschule. Von Helmut Scheffler