Natur in Südlohn

Natur in Südlohn

Auf 2000 Quadratmetern haben sich Regina und Karl-Heinz Hollstegge in der Bauerschaft Hinterm Busch in Oeding ein Gartenparadies geschaffen. Per Video ermöglichen wir Ihnen hier einen kleinen, digitalen Rundgang. Von Katrin Sarholz

In mehr als 45 Jahren haben sich Regina und Karl-Heinz Hollstegge ein grünes und blühendes Paradies vor der Haustür erschaffen. An drei Tagen wollen sie es für Interessierte öffnen. Von Anne Winter-Weckenbrock

Radeln nach Zahlen – das wird jetzt auch im Münsterland eingerichtet. Dabei führen die Radwege an Knotenpunkten vorbei. Diese sind mit nummerierten, roten Hütchen auf den Pfeilwegweisern an Weggabelungen markiert. Von Andreas Bäumer

Familie Rensing öffnet am Wochenende (5. und 6. Juni) ihren Garten für alle, die Interesse haben, sich einen vogel- und bienenfreundlichen Garten und einen Nutzgarten anzuschauen.

Revierförsterin Andrea Balke warnt eindringlich: keine Spaziergänge im Oedinger Busch. Heftige Sturmböen haben Buchen schon abbrechen lassen. Und die Gefahr von oben ist noch nicht gebannt. Von Anne Winter-Weckenbrock

In der Nachbarstadt Vreden gibt es ihn schon, auch in Südlohn und Oeding soll es ihn bald geben: den Verein „Kulturlandschaft“. Vereine und Einzelne sollen sich für Artenvielfalt einsetzen. Von Anne Winter-Weckenbrock

Es ist jedes Jahr eine schöne Gemeinschaftsaktion zugunsten der Natur: Beim Umwelttag sind Aktive der Bürgerstiftung mit Kids unterwegs und sammeln Müll. In diesem Frühjahr nicht. Von Anne Winter-Weckenbrock

Der Ausschuss für Umwelt, Verkehr, Sicherheit und Ordnung tagt am Mittwoch, 10. März, ab 18 Uhr in der Jakobihalle. Es geht auch um den Antrag auf Fällung der Eichen an der Drosteallee. Von Anne Winter-Weckenbrock

Die ersten Schneeglöckchen strecken langsam ihre Köpfe aus der Erde. Am Wochenende klettern die Temperaturen in den zweistelligen Bereich. Aber wie lange bleibt das frühlingshafte Wetter? Von Anne Schiebener

Schneemassen, eine Woche Frost und dann Tauwetter: Nachdem erst die Schneelandschaft zum Fotografieren reizte, sind es jetzt volle Flüsse, Bäche und große Pfützen auf Äckern und Wiesen. Von Anne Winter-Weckenbrock

Sie scheinen mutterlos zu sein: Kleine Feldhasen, die irgendwo auf Acker oder Wiese liegen. Der Verein Tierretter aus Reken klärt auf und appelliert: Die Hasen sind nicht schutzlos, sie sollten nicht angefasst werden. Von Anne Winter-Weckenbrock

Ob Zigaretten- oder Getränkeverpackungen – vieles wird achtlos weggeworfen, was nicht in die Umwelt gehört. Zu Corona-Zeiten kommen Einwegmasken dazu. Ein Problem für den Bauhof? Von Anne Winter-Weckenbrock

Zwischen Südlohn und Oeding soll eine große Stromtrasse verlegt werden. Das sieht zumindest ein Entwurf vor. Bis 21. August können dagegen noch Einwände vorgebracht werden. Von Stephan Rape

Der Heimatpreis geht in Südlohn und Oeding in die zweite Runde. Unter dem Titel „Naturheimat“ können ab sofort Vorschläge bei der Verwaltung eingereicht werden. Dem Gewinner winkt ein Preisgeld. Von Stephan Rape

Ein Wattvogel in Südlohn? Wie ist der junge Austernfischer hierher gekommen? Das bleibt sein Geheimnis. Klar ist nur, dass sich die schwarz-weißen Vögel schon lange im Münsterland wohlfühlen. Von Stephan Rape

Gartenfreunde sind am Samstag und Sonntag in Südlohn bei Familie Ening an der richtigen Adresse. Marieluise Ening öffnet dann die Tore zu ihrem Gartenparadies – einschließlich Gemüsegarten. Von Anne Winter-Weckenbrock

Im Kreisgebiet herrscht erhöhte Waldbrandgefahr. Darauf weist Kreisbrandmeister Stefan van Bömmel hin. Um das Risiko eines Waldbrandes zu minimieren, kann jeder Bürger einen Beitrag leisten.

Komplett erneuert wurde in den vergangenen Tagen der Uferweg in Südlohn. Mitarbeiter des Bauhofs tauschten die Decke komplett aus und begradigten den Weg. Den Spaziergängern gefällt‘s. Von Stephan Rape

Der Oedinger Busch wird nach den Sturmschäden, die Sturmtief „Sabine“ verursacht hatte von umgefallenen Bäumen und herumliegenden Ästen befreit. Die Waldwege sind wieder begehbar.