Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Natur in Werne

Natur in Werne

Das Denkmal „Der letzte Wolf“ an der B54 zwischen Werne und Herbern ist unter einer weißen Deckschicht verschwunden. Wer hat sich da einen Spaß erlaubt? Von Vanessa Trinkwald, Till Goerke

Im Sinkflug befindet sich der Bestand von Kiebitzen in Werne. Immer weniger der taubegroßen Vögel sind im Kreisgebiet zu sehen. Irgendwann verschwindet die Art vollends, so ein Experte. Von Andrea Wellerdiek

Ein Wolf zwischen Werne und Herbern: Den wollen Augenzeugen gesehen haben. Doch kann man Hunde und Wölfe überhaupt richtig unterscheiden? Testen Sie in unserem Quiz, wie schwierig das ist. Von Mario Bartlewski, Vanessa Trinkwald

Ruhr Nachrichten Antrag der Grünen

Pro & Contra: Kiesbeete im Vorgarten – Darf die Politik Ihnen das verbieten?

Die Grünen treten mit ihrer Idee eine rege Diskussion los. Wir diskutieren mit: Nicht noch ein Verbot, sagt Redakteur Felix Püschner. Kein Verbot – das wäre Heuchelei, sagt Vanessa Trinkwald. Von Felix Püschner, Vanessa Trinkwald

Ruhr Nachrichten Blumen zum Selbstpflücken

Nach dem Erfolg aus dem Premierenjahr: Werne bekommt ein zweites Blumen-Selbstpflückfeld

Tulpen, Gladiolen oder Sonnenblumen: Einen Strauß voller Blumen gibt es nicht nur im Geschäft. Man kann sie auf Feldern selbst pflücken. In Werne gibt es bald auch in Stockum solch ein Feld. Von Andrea Wellerdiek

Drei Kinder haben zwei Eulenbabys in einem Wald in Werne gefunden und sie an eine Tierschutzorganisation gegeben. Die Eulen haben aber wohl absichtlich das Nest verlassen, so ein Experte. Von Andrea Wellerdiek

Hendrik Hanning (9) hat nicht nur Eier zu Ostern gefunden, sondern auch zwei Eulenbabys. Er entdeckte sie im Wald und rief seine Freundinnen Maria und Jasmin. Die drei reagierten richtig. Von Andrea Wellerdiek

Den 16. April sollten sich die Lippe-Anrainer im Kalender markieren. Dann zeigt der WDR den Film „An den Ufern der Lippe“. Auch in Werne hat Ulf Marquardt spektakuläre Aufnahmen gedreht. Von Andrea Wellerdiek

„Pflanzen im Garten statt wertlose Kies- und Schotterflächen“: Die Grünen wollen Kiesbeete in den Vorgärten neuer Baugebiete verbieten. Wie ist Ihre Meinung? Stimmen Sie ab!

Spektakuläre Luftaufnahmen, Tiere aus nächster Nähe und seltene Unterwasserbilder. Der Naturfilmer Ulf Marquardt drehte für seinen Film über die Lippe auch in Werne - mit neuen Erfahrungen. Von Andrea Wellerdiek

Autofahrern ist in dieser Woche möglicherweise das Fahrzeug des Kampfmittelräumdienstes an der Kamener Straße kurz vor Rünthe aufgefallen. Werden bald die ersten Blindgänger entschärft? Von Julian Reimann

Auswirkungen des Sturmtiefs Bennet sind auch in Werne sichtbar: Ein umgestürzter Baum blockierte am Montagmorgen die Capeller Straße. Die Feuerwehr rückte unwetterbedingt mehrfach aus.

Horst bekommt schnelles Internet – und das wohl schneller als gedacht. Denn die ersten Tiefbauarbeiten beginnen am Montag, 25. Februar – und damit einige Monate früher als zunächst geplant. Von Andrea Wellerdiek

Hallo, Frühling: Die ersten Sonnenstrahlen zeigen sich an diesem Wochenende. Das hat Auswirkungen auf die Vogelwelt und auf die Nachfrage nach Eis und Grillfleisch. Von Andrea Wellerdiek

Ruhr Nachrichten Jagd wird weiblicher

Tradition, Natur und Fleisch: Das macht für drei Jägerinnen aus Werne die Jagd aus

Tierquälerei oder Tierschutz? Die Jagd wird hierzulande kritisch beäugt. Dennoch finden immer mehr Frauen Gefallen daran. Drei Jägerinnen aus Werne sprechen über die Faszination Jagd. Von Andrea Wellerdiek

Ruhr Nachrichten Gefahren für den Wald

Sturm Friederike vor einem Jahr: Geschwächter Wald muss sich für schwere Zeiten wappnen

Sturmtief Friederike, Hitzesommer und Borkenkäfer-Invasion. Das Jahr 2018 war ein extremes für die Wälder in NRW. Der Wald muss sich wappnen für die Zukunft. Denn die ist besorgniserregend. Von Andrea Wellerdiek