Natur in Werne

Natur in Werne

Die Feuerwehr musste am Donnerstag gleich zwei Mal Tiere aus missliche Lagen befreien. Beide Rettungen glückten, die Wehr konnte die Tiere unversehrt bergen. Von Jörg Heckenkamp

Mit dem Treffen des Planungsausschusses der Stadt Werne am Dienstagabend im Kolpingsaal hat die erste Präsenzsitzung seit Ausbruch der Pandemie stattgefunden. Dabei gab es reichlich Diskussionsstoff. Von Eva-Maria Spiller

Das war ein ziemlich langer Weg - doch nun ist man am Ziel. Werne bekommt endlich neue Rundwanderwege. Ganz offiziell, kartiert und ausgewiesen. Die 9 neuen Routen sollen auch mehr Touristen anlocken. Von Felix Püschner

Ein positives Resümee zieht Michael Prill am Samstag nach der Elektrobefischung der Horne in Werne. Die im Juni eingesetzten Quappen haben sich gut entwickelt. Von Helga Felgenträger

Das erste Teilstück des Radwegs an der Mühlenstraße von Stockum nach Horst ist fertig. Zumindest bis zum Herrenkampweg können die Radler nun gefahrlos die Mühlenstraße entlang radeln. Von Helga Felgenträger

Es war nicht der Coronavirus, der die Landwirtschaftsministerin im Griff hatte. Sondern der starke Berufsverkehr, der sie am Donnerstag mit halbstündiger Verspätung nach Werne kommen ließ. Von Jörg Heckenkamp

Vor Beginn der Saison für Eichenprozessionsspinner hat die Stadt Werne ein Konzept entwickelt, um die haarigen Raupen zu beseitigen - zwei der fünf Verfahren sind nagelneu. Von Sylva Witzig

Das Insektenhotel auf der Museumswiese nimmt Formen an: Am Dienstag, 18. Februar, möblierten die Mitglieder des Heimatvereins das neue Zuhause mit unterschiedlich dickem Eichenholz. Von Helga Felgenträger

Obwohl sich Orkantief Sabine etwas abschwächte, reichte die Kraft des Sturmes für weitere Schäden in Werne aus. Ein besonders großer Baum blockiert die Varnhöveler Straße, es gab Verletzte. Von Jörg Heckenkamp

Werner Bürger ärgern sich zunehmend über Müll und Hundekot in den Straßen. Das soll sich ändern: Das Ordnungsamt soll bald auch in den Morgen- und Abendstunden kontrollieren. Von Sylva Witzig

Viele Redner, viele Plakate, eine Meinung: Um das Klima zu verbessern, müssen alle an einem Strang ziehen. Dafür gingen die Parents for Future in Werne auf die Straße. Von Sylva Witzig

Im Sommer hat der Eichenprozessionsspinner in Werne gewütet. Für das kommende Jahr hat die Stadt einen Plan aufgestellt, um gegen die Raupen vorzugehen. Von Sylva Witzig

Das Regionale-Projekt „Werne neu verknüpft“ wird komplex und kostspielig. Da sollte man lieber zweimal rechnen - mindestens. Die Stadt hat das getan. Und das hat nicht jedem gefallen. Von Felix Püschner

Traditionell zu Simjü fliegen nicht nur die Besucher in den Karussells durch die Werner Luft, sondern auch die Kraniche. Am Simjü-Montag haben wir den Vogelzug über Werne im Video festgehalten. Von Andrea Wellerdiek, Jörg Heckenkamp

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz wurde die Polizei am Mittwoch gerufen. Sie sollte helfen, 15 ausgebüxte Galloway-Rinder einzufangen. Far away, weit weg, kamen die Galloway-Rinder aber nicht. Von Andrea Wellerdiek

Die Hitzewelle hat Werne und Herbern im Griff. Istanbul, Bangkok und Rio de Janeiro können bei den Temperaturen nicht mithalten. Doch das ist auch gefährlich – der Deutsche Wetterdienst warnt. Von Mario Bartlewski

Es war mehr Herbst als Hochsommer zuletzt. Doch jetzt kommt der Sommer zurück nach Werne und Herbern. Der Deutsche Wetterdienst hat die nächste Hitzewelle angekündigt. Von Mario Bartlewski

Wieder musste die Feuerwehr zu einem Brand an einem Getreidefeld ausrücken. Sie musste verhindern, dass das Feuer vom Seitenstreifen ins Feld übergreift. Die B54 ist nicht mehr gesperrt. Von Andrea Wellerdiek

Der Feuerindex des Deutschen Wetterdienstes steigt in den nächsten Tagen auf die zweithöchste Warnstufe. Die Feuerwehr Werne warnt. Wer leichtsinnig handelt, bringt andere in Gefahr.

Der Eichenprozessionsspinner macht sich wieder verstärkt in Werne breit. Mit den Arbeiten kommen die Schädlingsbekämpfer nicht hinterher. Deshalb überlegt die Stadt, selbst tätig zu werden. Von Andrea Wellerdiek

Tagelang war es verhüllt und steckte in einem hölzernen Korsett. Jetzt ist das Denkmal für den letzten Wolf endlich wieder oben ohne. So sieht es jetzt aus. Von Till Goerke

Den 16. April sollten sich die Lippe-Anrainer im Kalender markieren. Dann zeigt der WDR den Film „An den Ufern der Lippe“. Auch in Werne hat Ulf Marquardt spektakuläre Aufnahmen gedreht. Von Andrea Wellerdiek

„Pflanzen im Garten statt wertlose Kies- und Schotterflächen“: Die Grünen wollen Kiesbeete in den Vorgärten neuer Baugebiete verbieten. Wie ist Ihre Meinung? Stimmen Sie ab!

Autofahrern ist in dieser Woche möglicherweise das Fahrzeug des Kampfmittelräumdienstes an der Kamener Straße kurz vor Rünthe aufgefallen. Werden bald die ersten Blindgänger entschärft? Von Julian Reimann

Auswirkungen des Sturmtiefs Bennet sind auch in Werne sichtbar: Ein umgestürzter Baum blockierte am Montagmorgen die Capeller Straße. Die Feuerwehr rückte unwetterbedingt mehrfach aus.

Horst bekommt schnelles Internet – und das wohl schneller als gedacht. Denn die ersten Tiefbauarbeiten beginnen am Montag, 25. Februar – und damit einige Monate früher als zunächst geplant. Von Andrea Wellerdiek