Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Neue Bücher

Neue Bücher

Millionen Bücher stehen in den Unibibliotheken Dortmund, Bochum und Duisburg. Jeder darf sie dort gratis lesen. In einer Stadt ist sogar die Ausleihe kostenlos. Von Sandra Schaftner

Der gebürtige Bochumer Kabarettist Hennes Bender hat den Asterix-Klassiker „Die Trabantenstadt“ ins Ruhrdeutsche übersetzt. Mit typischen Pott-Sprüchen schafft er dabei Lokalkolorit und spielt auch auf Von Tobias Wurzel

Christos Tsiolkas

"Barrakuda"

Wasser ist Daniels Element. Sobald sein Körper darin eintaucht, die Massen durchpflügt, verschwimmt die Außenwelt. Dann ist Daniel Barrakuda: der Stärkste, der Schnellste der Beste.

Valérie Tong Cuong

"Das Atelier der Wunder"

Wie ein Märchen liest sich der Roman "Das Atelier der Wunder" der französischen Schriftstellerin Valérie Tong Cuong. Es geht um einsame Großstädter in Paris: In Jeans Atelier der Wunder, einer Einrichtung,

Stefan aus dem Siepen

"Der Riese"

Wegen der schönen Sprache sind die ersten Romane des in Essen geborenen Autors Stefan aus dem Siepen gelobt und viel gelesen worden. Die gibt es auch in "Der Riese". Von Julia Gaß

Die Welt des Kaffees feiert der italienische Autor Diego Galdino in seinem Debütroman "Der erste Kaffee am Morgen". Denn mit diesem Getränk kennt er sich aus, da er als Barista in Rom arbeitet. So ist

Samantha Hayes

"Aus tiefster Seele"

Claudia freut sich auf ihr erstes Baby, hat sie doch schon zahlreiche Tot- und Fehlgeburten hinter sich. Doch nun soll ihre Tochter in Kürze gesund zur Welt kommen. Als jedoch die scheinbar unglaublich Von Beate Rottgardt

Wer den nächsten Roman von Walter Moers nicht erwarten kann, denn immerhin erscheint "Das Schloss der Träumenden Bücher" erst im Oktober diesen Jahres im Knaus Verlag, kann sich schon mal auf das Jahr

Spannend wie ein Polit-Thriller ist Glenn Greenwalds Buch "Die globale Überwachung: Der Fall Snowden, die amerikanischen Geheimdienste und die Folgen".

Wenn Sprache Musik wäre, dann stünde der Journalist und Reiseschriftsteller Helge Timmerberg für feinsten Jazz. Seine Schreibe ist purer Rhythmus, voller Seele, Emotion, mal frech, mal sentimental, mal Von Petra Nachtigaeller

Heinrich Peuckmann

Angonoka

Der Kamener Heinrich Peuckmann schafft es in seinen Krimis mit Kommissar Bernhard Völkel immer wieder, aktuelle Themen spannend zu erzählen und gekonnt mit Lokalkolorit zu mischen. In neuen Fall "Angonoka" Von Julia Gaß

Frank Schätzing hat sich schon in früheren Thrillern für hochkomplexen Stoff interessiert. In seinem neuen Buch "Breaking News", das am 6. März erscheint, beschäftigt er sich nun mit dem Nahostkonflikt.

Die Lippe, ein sagenhafter Fluss: wichtigster Transportweg während der römischen Feldzüge gegen die Germanen; an den Ufern mit vielen malerisch gelegenen Wasserburgen; durch die "Römer-Lippe-Route" jetzt Von Hermann Beckfeld