Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Neue Kantorin hat Jugend im Blick

LÜTGENDORTMUND Nach genau 30 Jahren ist Hannelore Heinsen zu ihren Wurzeln zurückgekehrt: Seit dem 1. Oktober ist die gebürtige Dortmunderin, die 1977 zum Studieren nach Hannover ging, die neue hauptamtliche Kantorin der evangelischen Christus-Gemeinde (Bezirke Lütgendortmund und Bövinghausen).

von Von Beate Dönnewald

, 09.11.2007
Neue Kantorin hat Jugend im Blick

Hannelore Heinsen.

Sie tritt damit in die kirchenmusikalischen Fußstapfen von Peter Klitzsch, der dieses Amt über zwei Jahrzehnte mit viel Engagement ausgeübt hatte.

"Und ich werde versuchen, an seine Traditionen anzuknüpfen und sie weiterzuführen", würdigt die 48-Jährige die Arbeit ihres Vorgänger und denkt dabei etwa an das Adventskonzert am 3. Advent. Darüber hinaus möchte die Absolventin der Hochschule für Musik und Theater in Hannover aber auch neue Schwerpunkte schaffen - einer davon soll die Kinder- und Jugendarbeit sein. Erstes Projekt war bereits die Harry-Potter-Nacht.

"Wir haben auch schon zwei Kinderchöre für Erst- und Zweitklässler sowie für Dritt- und Viertklässler gegründet, die mittwochs proben", erzählt die Kirchenmusikerin. "Bestehendes bleibt aber auf jeden Fall unangetastet", fügt sie hinzu. Das gelte auch für den Kinderchor Holte-Kreta, mit dem eine Kooperation angedacht sei.

Spannende Tätigkeit

Doch nicht nur mit dem Nachwuchs, auch mit den "großen" Sängern hat Hannelore Heinsen bereits die Arbeit aufgenommen - mit dem fusionierten Kirchenchor, dem Bläserchor und dem Instrumentalkreis. Durch die Fusion der Gemeinden und die Zusammenarbeit mit verschiedenen Pfarrern sei ihr Aufgabengebiet sehr vielschichtig und spannend, freut sich Hannelore Heinsen.

In Lütgendortmund sei sie schnell heimisch geworden. Besonders gut würden ihr die umliegenden Wälder gefallen, die sie für ausgiebige Spaziergänge mit ihrem Hund nutze. "Dabei habe ich dann die besten Ideen für meine Arbeit." 

Für die Kinderchöre wird noch Verstärkung gesucht. Weitere Informationen unter Tel. 9 63 20 81 (Hannelore Heinsen).

Für Totensonntag (25.11.) um 17 Uhr lädt die Kantorin zu der Veranstaltung "Musik und Dichtung" mit Pfarrer Steier in die Lütgendortmunder Kirche ein.

Schlagworte: