Neue Preise für VfL-Fans eine Herausforderung

Karten: Saison 2014/15

Der VfL Bochum geht mit einer neuen Preisstruktur für seine Eintrittskarten in die Saison 2014/15. "Über acht Jahre lang konnten wir die Preise stabil halten", erklärt Sportvorstand Christian Hochstätter, "doch die gestiegenen Kosten in nahezu allen Bereichen zwingen uns zu diesem Schritt. Wir bitten unsere Fans um Verständnis, wohl wissend, dass es für sie eine besondere Herausforderung darstellt."

Bochum

04.06.2014, 12:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Jetzt lesen

Bei den Preisen für Sitzplatz-Einzeltickets auf der Westtribüne gibt es eine Neuerung, mit der der VfL den Wünschen der VfL-Mitglieder und -Fans Rechnung tragen möchte. Bei neun ausgewählten Heimspielen werden auf der Westtribüne in den Blöcken H1 und G die Einzelkarten preiswerter angeboten.

Jetzt lesen

Statt 27 Euro kosten die Karten dann noch 15 Euro im Vorverkauf (am Spieltag: 17 Euro). Es handelt sich dabei um die Heimspiele gegen VfR Aalen, FC Erzgebirge Aue, Darmstadt 98, FSV Frankfurt, SpVgg Greuther Fürth, 1. FC Heidenheim, FC Ingolstadt 04, RB Leipzig und SV Sandhausen.

Stammplatzgarantien haben beim VfL nur dessen Dauerkartenbesitzer, die mit dem Saisonticket auch Geld sparen - gegenüber dem Kauf von Einzeltickets gibt es beim Erwerb der Stehplatzdauerkarte beispielsweise einen Preisvorteil von 36 Euro. Der Vorverkauf für die Saisontickets startet am 10. Juni ab 10.30 Uhr im Fanshop am VfL-Stadioncenter. Knapp eine Woche später, am 16. Juni, können VfL-Fans die Karten dann auch im Online-Shop erwerben. Die Dauerkartenkunden werden von Vereinsseite in Form einer Reservierungsbestätigung angeschrieben. Die Reservierungsfrist läuft bis zum 27. Juni. Sollte die Reservierung bis dahin nicht in Anspruch genommen worden sein, gehen die Karten in den freien Verkauf.

Lesen Sie jetzt