Neuer Kiosk im Bahnhof

11.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Rauxel. An einem Hauptbahnhof sind viele Menschen unterwegs. Schüler, Studenten, Auszubildende, Arbeitnehmer pendeln von und zu ihren Zielen, Reisende auf dem Weg in den Urlaub, zum Wochenende beim Freund oder für die Ferien zur Oma sorgen für manches Gedränge zu Stoßzeiten. Für viele Menschen, die einen Bahnhof und dann einen Zug benutzen, gehören ein kleiner Snack, ein Getränk, eine Zeitung oder Zeitschrift einfach zur Zugfahrt dazu. Nicht immer aber denkt man rechtzeitig daran, sich mit diesen Dingen vor Antritt der Zugfahrt einzudecken. Darum gibt es eigentlich an jedem etwas größeren Bahnhof mindestens einen Kiosk, um sich mit Kaugummi oder einer Limo für die Fahrt auszurüsten. Oft gibt es sogar eine Bahnhofsbuchhandlung und Imbissstände an oder in Bahnhöfen. Der Castrop-Rauxeler Hauptbahnhof hat da jetzt längere Zeit eine Ausnahme gemacht: Dort gab es gar nichts. Nun hat im April aber schon ein kleines Café im Bahnhofsgebäude aufgemacht und seit Donnerstag gibt es auch einen großen Kiosk oder Mini-Supermarkt. Der hat sogar eine eigene Küche, in der belegte Brötchen und Salate frisch hergestellt werden. Niemand muss also mehr hungrig in die Bahn steigen.

Thomas Schroeter