Nicht nur eine Liebesgeschichte

Joshilyn Jackson

"Nicht nur eine Liebesgeschichte" heißt Joshilyn Jacksons Roman, denn es sind zwei, ja sogar zweieinhalb. Denn die alleinerziehende Mutter Shandi verliebt sich bei einem Raufüberfall in einem Tankstellenladen in den Autisten William, das ist die halbe Liebesgeschichte, da aus den beiden nichts wird.

17.01.2016, 12:27 Uhr / Lesedauer: 1 min

Dennoch finden diese beiden Protagonisten am Ende des etwas langatmig erzählten Romans ihr Glück. Beide können sich von ihren Dämonen, ihren Traumata befreien, indem sie sich der Vergangenheit stellen, sie nicht einfach verdrängen.

Beider Leben trieft vor Schicksalsschlägen, und in Rückblenden erfährt davon auch der Leser. Shandi fungiert als Ich-Erzählerin, wenn William im Mittelpunkt steht, berichtet ein Allwissender-Erzähler.

Joshilyn Jackson: Nicht nur eine Liebesgeschichte, 356 S., dtv, 14,90 Euro, ISBN 978-3-423-26064-0.

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Uraufführung am Schauspiel Dortmund
Skandalregisseur Jonathan Meese möchte mit seiner „Lolita“ in Dortmund Deutschland retten