Noch keinen Plan B in der Tasche

BOCHUM Nach der Absage der Endrunde der Hallen-Stadtmeisterschaft durch den Boykott der Schiedsrichter (RN berichteten) hat der Fußballkreis Bochum noch keinen Alternativplan parat.

von Von Martin Jagusch

, 08.01.2009, 15:46 Uhr / Lesedauer: 1 min

"Eine Entscheidung, wie es mit der Hallenrunde weitergeht, wird erst am Wochenende fallen", erklärte der stellvertretende Kreisvorsitzende Bernhard Böning auf Nachfrage: "Bisher gibt es erst lose Überlegungen."

In welche Richtung diese Überlegungen gehen, hängt wohl in erster Linie vom Verhalten des Kreis-Schiedsrichterausschusses ab. "Bevor wir weitermachen muss klar sein, ob die Schiedsrichter die Leitung der Spiele übernehmen werden", so Böning. Sollte dies der Fall sein, könnte die Endrunde zur Stadtmeisterschaft am 17./18. Januar in der Halle der Maria-Sybilla-Merian-Schule ausgetragen werden, die Endrunde zur Hallenkreismeisterschaft rückt dagegen in weite Ferne, da dem Fußballkreis Bochum derzeit kein weiterer Hallentermin zur Verfügung steht.