Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Familienstreit: Doch keine Entführung

OLFEN Ein Familienstreit mit dem Verdacht einer Entführung hat am Mittwoch einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Wie die Kreispolizeibehörde Coesfeld und das Polizeipräsidium Münster gestern mitteilten, beobachteten Zeugen gegen 19 Uhr eine heftige Auseinandersetzung mehrerer Mitglieder einer ausländischen Familie und alamierten daraufhin die Polizei.

02.11.2007
Familienstreit: Doch keine Entführung

Die Polizei sucht einen Unfallflüchtigen.

Nachdem einige Familienmitglieder in zwei Autos davongefahren waren, kam zunächst der Verdacht einer Entführung auf. „Die Lage war sehr undurchsichtig in der Anfangsphase“, erläutert Polizeihauptkommissar und Pressesprecher Martin Pollmann. In so einer Situation müsse man zunächst vom Schlimmsten ausgehen – wie hier die Entführung – „`runterfahren kann man dann immer noch“. Noch in der Nacht zu Donnerstag konnten die Beamten die beiden angeblich Entführten in Niedersachsen ausfindig machen. Die 22-jährige Mutter und ihr zwei Jahre altes Kind seien wohlauf und fühlten sich nicht bedroht, so Pollmann.

Lesen Sie jetzt