Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Olfener (23) überschlug sich mit seinem Auto nach Nies-Attacke

Verkehrsunfall

Weil er niesen musste, hat ein Olfener (23) am Dienstagmorgen die Kontrolle über sein Auto verloren. Auf der Sendener Straße überschlug er sich mit seinem Pkw und hatte Glück im Unglück.

Olfen, Lüdinghausen

12.02.2019 / Lesedauer: 2 min

Niesreiz beim Autofahren – das kann üble Folgen haben, wie ein 23-jähriger Olfener am frühen Dienstagmorgen erlebte. Um 5.22 Uhr war der junge Mann in seinem Ford Fiesta auf der Sendener Straße in Lüdinghausen Richtung Senden unterwegs, als er zweimal niesen musste.

Frontal gegen geparktes Auto gefahren

Dabei verlor er die Kontrolle über sein Auto, fuhr frontal gegen einen geparkten Wagen. Zwei weitere geparkte Autos wurden beschädigt. Der Ford des Olfeners überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der junge Mann konnte sich selbst aus dem Wagen befreien. Er zog sich glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu.

Nach ambulanter Behandlung konnte er das Krankenhaus wieder verlassen. Die Sendener Straße war im Berufsverkehr für eine Stunde gesperrt. Sachschaden: rund 12.500 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt