Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Panzerknacker" geflohen

OLFEN/MÜNSTER Einer der vier mutmaßlichen "Panzerknacker", die für eine Vielzahl von Einbrüchen im Kreis Coesfeld, unter anderem auch im Olfener Gewerbegebiet, verantwortlich gemacht werden, ist geflüchtet. Der Untersuchungshäftling der Justizvollzugsanstalt (JVA) Münster ist am Donnerstag aus einem Gefangenentransportwagen entkommen. Dies teilte die Justizvollzugsanstalt Münster gestern mit.

von mit ddp

, 23.11.2007

Die Flucht geschah, als der Transporter beim Amtsgericht Ahlen einen weiteren Gefangenen aufnehmen sollte. Der Untersuchungsgefangene befand sich zu diesem Zeitpunkt bereits im Fahrzeug.

Er war nach ambulanter Behandlung im Justizvollzugskrankenhaus Fröndenberg auf dem Rücktransport nach Münster. Den Angaben zufolge sprang er aus dem stehenden Fahrzeug und konnte den nacheilenden Justizbediensteten entkommen.

Lesen Sie jetzt