Online-Bücherei hat rund um die Uhr geöffnet

Verbundprojekt

Mit dem Verbundprojekt "Onleihe Ruhr" ticken die Bibliotheken Witten, Bochum, Herne, Hattingen, Ennepetal und Schwelm gemeinsam mit der Zeit und stellen ihren 670.000 potenziellen Nutzern ab Montag, 23. April, 6000 Medien im digitalen Format zur Online-Ausleihe zur Verfügung – rund um die Uhr, bequem von zu Hause aus.

WITTEN

von Von Miriam Instenberg

, 18.04.2012, 18:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Beteiligten freuen sich schon auf den Start des Projekts.

Die Beteiligten freuen sich schon auf den Start des Projekts.

Die 6000 digitalen Medien sind ab Montag online abrufbar und können von allen Bibliotheksnutzern mit gültigem Benutzerausweis für die Dauer von ein (e-papers) bis 14 Tagen (e-Books) ausgeliehen und auf verschiedenen Endgeräten abgespielt werden. Mit Ende der Ausleihfrist erfolgt die „Rückgabe“ automatisch – die Dateien lassen sich dann nicht mehr öffnen. 

Die Wichtigkeit der gleichberechtigten Zusammenarbeit im Verbund betonen alle Beteiligten: „Eine Bibliothek alleine hätte das nicht stemmen können“, so Waltraud Richartz-Malmede, stellvertretende Leiterin der Stadtbücherei Bochum.Auch Dirk Steimann, Vorsitzender des Kulturforums Witten, ist von der Online-Ausleihe überzeugt: „Die Medienwelt befindet sich im Umbruch, und die Bibliotheken müssen den Weg mitgehen. Mit der Online-Ausleihe erschließen wir uns eine ganz neue Generation von Nutzern und gestalten die Zukunft auf Augenhöhe.“ Steimann ist es aber wichtig zu betonen, dass die Online-Ausleihe das Angebot der Wittener Stadtbücherei nicht ersetzt, sondern nur um neue Medien ergänzt.

Berufstätige, die sich nicht nach den Öffnungszeiten der Bibliotheken richten können – aber auch weniger mobile Senioren und Jugendliche – sollen von der Online-Ausleihe profitieren. „Den Start der ‚Onleihe Ruhr‘ feiern wir am Montag ab 14 Uhr in der Zentralbibliothek. Dann warten auch andere Aktionen zum Welttag des Buches auf die Besucher“, verrät Britta Altenhein, stellvertretende Leiterin der Bibliothek Witten.

Die 6000 digitalen Medien sind ab Montag online abrufbar und können von allen Bibliotheksnutzern mit gültigem Benutzerausweis für die Dauer von ein (e-papers) bis 14 Tagen (e-Books) ausgeliehen und auf verschiedenen Endgeräten abgespielt werden. Mit Ende der Ausleihfrist erfolgt die „Rückgabe“ automatisch – die Dateien lassen sich dann nicht mehr öffnen.