Onur Bulut bleibt bis 2017 beim VfL Bochum

Vertragsverlängerung

Ein Bochumer Eigengewächs kickt auch künftig an der Castroper Straße: Der VfL Bochum und Onur Bulut haben sich darauf geeinigt, den zum Saisonende auslaufenden Vertrag des Mittelfeldspielers um drei Jahre zu verlängern. Der neue Kontrakt des 19-Jährigen läuft damit bis zum 30. Juni 2017.

BOCHUM

11.12.2013, 16:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Onur Bulut bleibt bis 2017 beim VfL Bochum

Mittelfeldspieler Onur Bulut, der bereits seit dem Jahr 2008 für den VfL Bochum spielt, verlängerte seinen Vertrag bei den Blau-Weißen jetzt bis zum 30. Juni 2017.

Der vielseitig einsetzbare Mittelfeldspieler kam in der laufenden Saison bereits in sieben Zweitligaspielen, einmal im DFB-Pokal und viermal in der Regionalliga für die Blau-Weißen zum Einsatz. "Onur hat schon in der Saisonvorbereitung nachhaltig auf sich aufmerksam gemacht, er gehört sicherlich zu den positiven Überraschungen bislang. Seine Entwicklung ist beispielhaft für den Anspruch des VfL, ein ideales Sprungbrett für junge Talente in den Profifußball zu sein", so VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter über den gebürtigen Sauerländer.2008 gewechselt Im Sommer 2008 wechselte Onur Bulut von den Sportfreunden Oestrich-Iserlohn in die VfL-Nachwuchsabteilung. Der achtfache türkische Junioren-Nationalspieler spielte im U 17- und U 19-Team beim VfL und gab kurz vor seinem 18. Geburtstag im März 2012 sein Debüt in der Regionalliga. Den ersten Einsatz in der 2. Bundesliga bestritt Bulut am 2. Spieltag der laufenden Saison im Heimspiel gegen Dynamo Dresden (1:1). Inzwischen ist auch der DFB auf das Talent aufmerksam geworden, Bulut war zuletzt für die deutsche U20-Nationalmannschaft auf Abruf nominiert.Hart gerarbeitet "Jede Einsatzminute bei uns hat sich Onur hart erarbeitet", hält Peter Neururer viel vom Bochumer Eigengewächs: "Er ist laufstark, technisch hervorragend ausgebildet und bringt nicht zuletzt die richtige Einstellung mit, um sich als junger Spieler im Profigeschäft durchzubeißen. Onur geht immer bis zur Schmerzgrenze und oft darüber hinaus. Ich bin froh, dass er auch die nächsten Schritte seiner jungen Karriere in Bochum gehen möchte und überzeugt, dass die Vertragsverlängerung beim VfL für seine weitere Entwicklung ideal ist", so der Bochumer Cheftrainer. Onur Bulut empfindet die Vertragsverlängerung als "zusätzliche Motivation, mich möglichst schnell weiterzuentwickeln. Ich bin dem VfL sehr dankbar und werde hart dafür arbeiten, damit wir unsere Ziele mit der Mannschaft erreichen werden."

Lesen Sie jetzt