Orient-Express

John Dos Passos

John Dos Passos begibt sich 1921 auf eine Reise in den Nahen Osten - mit Schiff, Zug, Auto und auf dem Kamel.

von Von Stefanie Platthaus

, 19.05.2016, 12:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

"Orient-Express" ist ein ganz besonderer Bericht von einer Reise, die ihn durch vom Krieg zerrüttete Länder wie die Türkei, Georgien, Armenien, den Irak und Syrien führt. Ein heute wieder brandaktuelles Thema, das mit den erstmals in deutscher Sprache vorliegenden Texten gewürdigt wird.

Lohnende Lektüre

Dos Passos beobachtet in erster Linie die Menschen, bekommt von Einheimischen erschreckende Einblicke in die Gesellschaft und zeichnet Vorurteile und Meinungen auf, die oft auch heute noch zutreffen.

Ernsthaft, aber unterhaltsam sind die Aufzeichnungen - eine Lektüre, die sich lohnt.

 

John Dos Passos: Orient-Express, 216 S., dtv, 9,90 Euro, ISBN 978-3-4231-4485-8.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt