Ortskern Ascheberg

Ortskern Ascheberg

Rund 1100 Fragebögen hat die Gemeinde Ascheberg bei ihrer Mobilitätsbefragung vom Mai bis Juni erhalten. Die Ergebnisse sollen nun in das Mobilitätskonzept einfließen.

Autofahrer, die es eilig haben, nehmen auf der Sandstraße vor der Bären-Apotheke offenbar gerne den Umweg über den Bürgersteig. Deshalb wünscht sich die CDU Poller an der Stelle. Von Eva-Maria Spiller

Nachdem die ersten drei Bauabschnitte fertig gestellt worden sind, geht es nun in den vierten auf der Lüdinghauser Straße. Autofahrer müssen wieder mit Einschränkungen und Umleitungen rechnen. Von Eva-Maria Spiller

Von der Baustelle an der Lüdinghauser Straße gibt es gute Nachrichten: Die ersten beiden Bauabschnitte sind freigegeben. Doch gleichzeitig kündigt die Gemeinde weitere Sperrungen an.

Aldi Nord hat weitere Zugeständnisse zur Verträglichkeit seiner neugebauten Filiale mit dem angrenzenden Wohnbereich gemacht und sich per Unterschrift dazu verpflichtet. Von Eva-Maria Spiller

Der zweite Bauabschnitt der Lüdinghauser Straße wird ab Montag (15. März) gesperrt - und zwar zwischen Adamsgasse und der ersten Einfahrt zum Aldi. Anwohner müssen sich auf ein paar Umwege einstellen.

Eschenplatz in Ascheberg nimmt Formen an: Viele Bürger hatten sich bei der Frage der Gestaltung beteiligt. Nun wurden die Vorschläge von der Politik bestätigt. Zudem könnte es Fördergelder geben. Von Andrea Wellerdiek

Die Bauarbeiten an der Lüdinghauser Straße müssen wegen des Schnees und der anhaltenden Kälte noch einmal nach hinten verschoben werden. Auch die Gehölzschnittarbeiten müssen noch etwas warten. Von Eva-Maria Spiller

Die Gemeinde Ascheberg hat westlich des ehemaligen Geländes des Getränkemarktes Hölscher Baurecht geschaffen. An der Baulücke des Hauses Bultmann steht die Gemeinde in Verhandlungen. Von Eva-Maria Spiller

Im kommenden Jahr wird der neue Vollsortimenter Hit im Ortskern von Ascheberg gebaut. Zeitgleich wird auch der Eschenplatz am derzeitigen K+K-Markt neugestaltet. Musterflächen sind eingerichtet.

Die Baupläne für den neu entstehenden Hit-Markt in Ascheberg werden in diesem Jahr anders als eigentlich geplant wohl nicht mehr offengelegt. Eigentlich hätte das schon im November geschehen sollen. Von Eva-Maria Spiller

Im Rahmen der Platzgestaltung hat das beauftragte Planungsbüro für den Platz am Vollsortimenter nun einen konkreten Entwurf entwickelt. Die Verwaltung lädt Interessierte zur Diskussion des Entwurfs ein.