Ostereier, Kunsthandwerk und klassische Konzerte

Veranstaltungstipps

Ostern steht zwar erst am ersten April-Wochenende vor der Tür, dennoch wirft das Fest bereits jetzt seine kunsthandwerklichen Schatten voraus. Außerdem im Überblick der Veranstaltungen an diesem Wochenende: Gospelkonzerte und Puppenstücke für Jung und Alt.

BOCHUM

13.03.2015 / Lesedauer: 3 min

Samstag, 14. März

Gemeindehaus Lutherkirche, Klinikstraße 20

Seit 1999 findet in Bochum Grumme die Ostereierausstellung statt, bei der Künstlerinnen und Künstler ihre in verschiedensten Techniken kunstvoll und aufwendig verzierten Ostereier anbieten. Durch den immer größer werdenden Besucherstrom, sind die bisher genutzten Räumlichkeiten der Johannes Kirchengemeinde nun aber zu klein geworden. Aus diesem Grund zieht die Ostereierausstellung in diesem Jahr in den großen Saal des Gemeindehauses der Lutherkirche am Stadtpark um. Und damit nicht nur die Freunde der Kunst am Ei auf ihre Kosten kommen, wird das Angebot an angebotenem Kunsthandwerk stark erweitert. Geöffnet ist der Markt am Samstag von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag (15.) von 11 bis 17 Uhr.

 

Stadthalle Wattenscheid, Saarlandstraße 40

Bereits zum 38. Mal findet die Kunstbörse "WAT kreativ" im Herzen von Wattenscheid statt. Rund 70 Künstler aus Wattenscheid, Bochum und der Region stellen ihre Werke aus. Ob Seidenmalerei, handgedrehte Glasperlen, das Anfertigen von exquisitem Vintage Schmuck sowie Häkel- und Töpferarbeiten - an allen Ständen sind die Besucher eingeladen, nicht nur Kunstwerke zu erwerben, sondern auch sich bei den Profis Tipps und Tricks für ihr Hobby zu holen. Geöffnet am Samstag und Sonntag von jeweils 11 bis 18 Uhr.

 

Christuskirche Gerthe, Lothringer Straße 29

Gesang und Musik für Klavier und Violoncello gibt es in der Christuskirche in Gerthe zu hören. Auf dem Programm stehen unter anderem Werke von Henry Purcell und Gabriel Faure. Der Beginn ist um 17 Uhr.

 

Kulturrat, Lothringer Straße 36c

Der waschechte „Ruhrgebeatler“ Chris Kramer ist weit mehr als Mundharmonika-Virtuose, Sänger und Gitarrist. Er ist Blues-Entertainer der ersten Kategorie, der sein Publikum perfekt zu unterhalten und gleichzeitig zutiefst zu berühren vermag. Ab 20 Uhr ist er auf der Bühne des Kulturrats zu sehen. 

Sonntag, 15. März

Seniorenwohnanlage, Hiltroper Landwehr 7

Zu einem gemeinsamen  Fastenessen lädt die KAB St. Elisabeth Gerthe ganz herzlich ein. Um 12.30 Uhr werden im Elisabethsaal der Seniorenwohnanlage an der Hiltroper Landwehr 7 einfache, aber schmackhafte Gerichte kostenlos angeboten. Als Dankeschön wird um eine Spende zur Unterstützung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge gebeten, um die sich insbesondere der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) bemüht.

 

Puppenbühne Karfunkelstein, Wittener Straße 92

"Es plaudert der Bach...", so heißt eine poetische Erzählstunde für große und kleine Leute, die um 16 Uhr beginnt. Geschichten werden erzählt, Wasser hören wir plätschern, ein Schiffchen fährt, Lieder werden gesungen und dann gibt es noch ein Tischpuppenspiel vom „Goldtöchterchen" nach Volkmann Leander. Für Kinder ab 3 Jahren geeignet. Der Eintritt liegt im Ermessen des Publikums.

 

Christuskirche Gerthe, Lothringer Straße 29

Einen "Musikalischen Besuch bei den Nachbarn" gibt es ab 17 Uhr mit dem Klavierduo Marielen Laufenberg-Simmler und Elsbeth Schaffmeister. Sie spielen Werke von Debussy, Grieg und anderen.

 

St. Vinzentius-Kirche, Kattenstraße 3

Bereits zum vierten Mal findet in der evangelischen Kirche ein Gospelgottesdienst statt. Ab 18 Uhr wird der Gospelchor der Gemeinde unter Leitung von Christiane Hartmann zeitgenössische Gospelmusik singen.