Osterkirmes wieder an der Castroper Straße

Vom 3. bis 11. April

BOCHUM Sorgen hatten sich Bochums Schausteller im vergangenen Jahr um die Zukunft der Osterkirmes gemacht. Ein möglicher Verkauf des Festplatzes an der Castroper Straße hätte wohl das Aus für den Traditionsrummel bedeutet. Der Platz wurde aber nicht veräußert - die Schausteller nutzten die Gunst der Stunde.

von Von Christoph Walter

, 29.03.2010, 16:35 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gewiss könne dieser Jahrmarkt ein frisches Konzept vertragen. Doch das lasse sich nicht übers Knie brechen, gab Lesk zu bedenken. "Wir schauen uns zurzeit alle Kirmessen in Bochum und Wattenscheid ganz genau an, sprechen mit den Schaustellern und erarbeiten dann Ideen, wie sich die Veranstaltungen attraktiver gestalten lassen."

Gewiss könne dieser Jahrmarkt ein frisches Konzept vertragen. Doch das lasse sich nicht übers Knie brechen, gab Lesk zu bedenken. "Wir schauen uns zurzeit alle Kirmessen in Bochum und Wattenscheid ganz genau an, sprechen mit den Schaustellern und erarbeiten dann Ideen, wie sich die Veranstaltungen attraktiver gestalten lassen."

Andreas Petter, Chef des hiesigen Schaustellerverbandes, gefällt die Einstellung, keine voreiligen Eingriffe zu machen. Schließlich ist die Kirmeskultur über Jahrzehnte gewachsen und entsprechend sensibel. Allerdings verschließt auch er nicht die Augen vor der Tatsache, dass die Osterkirmes im Laufe der Zeit kontinuierlich Besucher und Schausteller verloren hat. "Es ist schwierig", beurteilte Petter die Abwärtsspirale. "Würden wir eine Wildwasserbahn an die Castroper Straße bekommen, wäre die Welt in Ordnung."

Eine Wildwasserbahn können die Schausteller auch in diesem Jahr nicht bieten. Dafür aber beliebte Klassiker, wie Autoscooter, Musikexpress, Bungee-Trampolin und Scheibenwischer. "Mit 33 Fahr- und Randgeschäften sowie 280 Frontmetern ist die Osterkirmes wieder etwas besser aufgestellt als noch im Vorjahr", sagte Amelie Lesk - ein Anfang.

  • Samstag, 3. April: Kirmeseröffnung um 14 Uhr, Freifahrten von 14 bis 14.15 Uhr.
  • Ostersonntag/-montag: Schausteller in Hasenkostümen verteilenGratis-Ostereier.
  • Mittwoch, 7. April: Familientag mit reduzierten Preisen.