Ostrzolek unterschreibt bis 2013

Im Trainingslager

Nach Marc Rzatkowski, Oguzhan Kefkir und Philip Semlits hat der VfL Bochum für die laufende Saison den vierten Nachwuchsspieler befördert: Wie angekündigt, unterschrieb Matthias Ostrzolek am Wochenende einen Profivertrag bis zum 30. Juni 2013.

09.01.2011, 11:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Matthias Ostrzolek (hinten) hat beim VfL einen Profivertrag unterschrieben.

Matthias Ostrzolek (hinten) hat beim VfL einen Profivertrag unterschrieben.

"Matthias ist ein ehrgeiziger und fleißiger Junge. Mit seiner vorbildlichen Einstellung und dank seines Talents hat er sich diese Chance verdient. Er kickt seit fast 14 Jahren für diesen Verein und ist durch und durch VfLer", so Sportvorstand Thomas Ernst. Auch Cheftrainer Friedhelm Funkel schätzt den 20-Jährigen. "Er ist sehr schnell und hat in den Spielen gegen Osnabrück und Duisburg das Vertrauen gerechtfertigt, das wir in ihn gesetzt haben. Jetzt soll er sich bei uns weiterentwickeln." "Natürlich freue ich mich darüber, mit dem Vertrag jetzt etwas in der Hand zu haben. Doch ein Traum ist mit dem Einsatz in der 2. Bundesliga in Erfüllung gegangen", so Matthias Ostrzolek. "In Zukunft möchte ich das so oft wie möglich wiederholen. Wenn ich weitere Chancen vom Trainer bekomme, will ich die unbedingt nutzen. Dafür arbeite ich jeden Tag hart."