Autorenprofil
Peter Wulle
Redaktion Dortmund
Nach mehreren Stationen in Redaktionen rund um Dortmund bin ich seit dem 1. Juni 2015 in der Stadtredaktion Dortmund tätig. Als gebürtigem Dortmunder liegt mir die Stadt am Herzen. Hier interessieren mich nicht nur der Fußball, sondern auch die Kultur und die Wirtschaft. Seit dem 1. April 2020 arbeite ich in der Stadtredaktion als Wirtschaftsredakteur. In meiner Freizeit treibe ich gern Sport: Laufen, Mountainbike-Fahren, Tischtennis, Badminton. Außerdem bin ich Jazz-Fan, höre aber gerne auch Rockmusik (Springsteen, Clapton, Santana etc.).

Aufgrund von fast 200 Neuinfektionen am Dienstag (13.4.) steigt der Corona-Inzidenzwert in Dortmund wohl deutlich an. Außerdem werden weitere Nachweise der brasilianischen Virusvariante gemeldet. Von Peter Wulle

Obwohl die Stadt Dortmund am Sonntag wieder weniger Neuinfektionen meldet, bleibt die 7-Tage-Inzidenz hoch. Der Wert liegt nach wie vor deutlich über der 100er-Marke. Von Peter Wulle

Von einer Frühjahrsbelebung kann nicht die Rede sein, aber die Arbeitslosigkeit ist in Dortmund leicht gesunken. Die Kurzarbeit sichert weiterhin Beschäftigung. Eine Entwicklung macht Sorge. Von Peter Wulle

Bei einem Autounfall auf der Emscherallee in Huckarde wurden zwei Personen schwer verletzt. Der Fahrer des verunglückten Pkw wurde mit speziellem Gerät aus dem Wrack gerettet. Von Peter Wulle

Die Zahl der Corona-Neuinfizierten ist auch am Sonntag in Dortmund noch einmal leicht gestiegen. Der Inzidenzwert liegt nach Angaben der Stadt jetzt deutlich über 100. Von Peter Wulle

Nach fast drei Monaten im Lockdown bieten auch Peek & Cloppenburg und Anson’s am Westenhellweg seit Dienstagvormittag (9.3.) das Terminshopping an. Wir erklären, wie die Terminvergabe läuft. Von Peter Wulle