Pferdesport

Pferdesport

Das deutsche Vielseitigkeits-Team hat bei der Weltmeisterschaft in den USA die Führung deutlich verloren. Das Quartett liegt vor dem abschließenden Springen nur noch auf Rang sechs.

Pleiten, Pech und Peinlichkeiten: Die Pferdesport-WM in den USA war von Beginn an chaotisch. Mit dem seit Tagen angekündigten Wirbelsturm ist es noch schlimmer geworden. Dabei gibt es in Tryon nur Wind und Regen.

Die Dominanz ist beeindruckend. Mit großem Vorsprung gewinnt das deutsche Dressur-Team bei der WM Gold. Im Mittelpunkt steht eine Frau, die seit Jahrzehnten die Szene beherrscht.

Die Dominanz ist beeindruckend. Mit großem Vorsprung gewinnt das deutsche Dressur-Team bei der WM Gold. Im Mittelpunkt steht eine Frau, die seit Jahrzehnten die Szene beherrscht.

Die Dominanz ist beeindruckend. Mit großem Vorsprung gewinnt das deutsche Dressur-Team bei der WM Gold. Im Mittelpunkt steht eine Frau, die seit Jahrzehnten die Szene beherrscht.

Die Dominanz ist beeindruckend. Mit großem Vorsprung gewinnt das deutsche Dressur-Team bei der WM Gold. Im Mittelpunkt steht eine Frau, die seit Jahrzehnten die Szene beherrscht.

Zusammen haben Isabell Werth und Sönke Rothenberger Gold mit der Dressurmannschaft gewonnen. Jetzt sind sie Konkurrenten. Im Einzel winken weitere Medaillen.

Zusammen haben Isabell Werth und Sönke Rothenberger Gold mit der Dressurmannschaft gewonnen. Jetzt sind sie Konkurrenten. Im Einzel winken weitere Medaillen.

Der große Favorit hat sich durchgesetzt. Das Dressur-Quartett aus Deutschland gewinnt bei der WM in den USA Gold. Weitere Medaillen winken in den Einzelwettbewerben.

Der große Favorit hat sich durchgesetzt. Das Dressur-Quartett aus Deutschland gewinnt bei der WM in den USA Gold. Weitere Medaillen winken in den Einzelwettbewerben.

Das Gelände der Pferdesport-WM in den USA ist eine riesige Baustelle. Handwerker und Bauarbeiter prägen die Szenerie. Dazwischen wird um Medaillen geritten.

Isabell Werths Erfolgsbilanz ist einzigartig. Für weiteres Gold bei der WM in den USA wählt die Dressur-Königin nicht die sichere Variante, sondern die gefährliche.

Deutschland ist die erfolgreichste Reitsport-Nation der Welt. In den kommenden zwei Wochen soll es bei den Weltmeisterschaften in den USA wieder reichlich Grund zum Feiern geben.

Die deutschen Springreiter haben den Nationenpreis von Kanada gewonnen. Das Team um WM-Starter Marcus Ehning (Borken) ritt am Samstag (Ortszeit) in Spruce Meadows bei Calgary überlegen zum Sieg vor dem

Springreiter Ben Maher hat vorzeitig die Global Champions Tour gewonnen. Der Brite ritt mit seinem Pferd Explosion bei der 15. Etappe der Serie in Rom auf Platz eins und sicherte sich den Gesamtsieg vor

Die deutschen Vielseitigkeitsreiter müssen bei der WM im September auf den dreimaligen Olympiasieger Michael Jung verzichten. Seine Stute Rocana hat sich nach Angaben seines Vaters und Trainers Joachim Jung

Die sechsmalige Olympiasiegerin Isabell Werth führt die deutsche Dressur-Equipe bei den Weltreiterspielen in Tryon (USA) an. Die Rheinbergerin reitet Bella Rose, ihr Ersatzpferd ist Weihegold oder Emilio.

Millionen-Bonus oder WM? Der Springreiter Marcus Ehning will beide Chancen nutzen. Der 44 Jahre alte Profi aus Borken hat sich entschlossen, im September beim hoch dotierten Turnier im kanadischen Calgary

Sönke Rothenberger aus Bad Homburg hat die Kräfteverhältnisse in der Dressur wieder zurecht gerückt und den erforderlichen Leistungsnachweis für seine WM-Teilnahme erbracht.

Die WM-Teilnahme ist für jeden Sportler ein Traum. Doch Springreiter Philipp Weishaupt verzichtet aus wirtschaftlichen Erwägungen. Er will mit seinem Millionen-Pferd die vage Möglichkeit auf den Jackpot

Die deutsche Nationalmannschaft der Springreiter darf als Nachrücker am Nationenpreis-Finale teilnehmen. Sportlich hatte sich das Team bei den achten Stationen der Nations-Cup-Serie nicht qualifiziert.

Vielseitigkeits-Olympiasieger Michael Jung führt das deutsche Team bei der WM im September in den USA an. Der Reiter aus Horb und sein Pferd Rocana wurden nach der letzten WM-Sichtung beim Turnier im

Die Dressurreiterin Isabell Werth hat den letzten WM-Test mit ihrer Stute Bella Rose gewonnen. Die erfolgreichste Reiterin der Welt setzte sich beim internationalen Turnier im niedersächsischen Capppeln

Springreiter Ludger Beerbaum hat den Sieg bei der Global Champions Tour in London knapp verpasst. Der viermalige Olympiasieger kam in London in der mit 300.000 Euro dotierten Prüfung auf Platz drei.

Bei der zweiten Auflage des neuen Berliner Turniers sorgt wie im Vorjahr Christian Ahlmann für die besten deutschen Platzierungen. In den zwölf Monaten dazwischen erlebte der Springreiter auch schwierige Zeiten.

Sechs Tage nach dem Erfolg von Marcus Ehning in Aachen reiten die Deutschen auch in Berlin erfolgreich. Den Sieg sichert sich beim Höhepunkt des Hauptstadt-Turniers aber ein Springreiter aus Italien.

Das Reitsport-Experiment scheint zu glücken. Das neue Turnier in Berlin ist nach dem CHIO in Aachen und dem Hamburger Derby das teuerste des Landes. Die Hauptstadt lockt Reitstars und Prominente.

Gut zwei Wochen nach dem Tod der Reitsport-Legende Hans Günter Winkler hat die Stadt Warendorf ihrem Ehrenbürger auf einer Trauerfeier die letzte Ehre erwiesen.

Isabell Werth hat auch die zweite Dressurprüfung mit ihrem lange verletzten Pferd Bella Rose beim CHIO in Aachen gewonnen.

Die Dressurreiterin Isabell Werth will nach dem erfolgreichen Comeback in Aachen mit ihrem Spitzenpferd Bella Rose zur WM im September in den USA.

Mit einer Erinnerungsfeier hat das Aachener Publikum Abschied von Hans Günter Winkler genommen. Zu Ehren der vor einer Woche gestorbenen Springreiter-Legende hatten die CHIO-Veranstalter das Programm

Der Franzose Mathieu Billot hat sich beim CHIO in Aachen den ersten Sieg gesichert. Der 32 Jahre alte Springreiter gewann das Eröffnungsspringen beim größten Reitturnier der Welt.

Der CHIO in Aachen ist sportlich das bedeutendste Reitturnier der Welt. Es ist aber auch ein Marktplatz - ein Blick in die verschwiegene Welt des Pferdehandels.

Die Nationalmannschaft der Springreiter war lange Zeit ein Garant für Medaillen. Zuletzt wuchsen aber die Probleme. Wie weit der Generationswechsel im WM-Jahr ist, lässt sich diese Woche beim größten

Der deutsche Springreiter Daniel Deußer hat knapp den Sieg beim internationalen Fünf-Sterne-Springturnier in Chantilly in Frankreich verpasst.

Die Trauerfeier für den am 9. Juli im Alter von 91 Jahren gestorbenen Reiter Hans Günter Winkler wird am 24. Juli um 14 Uhr im Stadion der Sportschule der Bundeswehr in Warendorf stattfinden, teilte die Familie mit.

Team-Olympiasiegerin Kristina Bröring-Sprehe fällt für die Reit-WM im September in den USA aus. Die Dressurreiterin aus dem niedersächsischen Dinklage hat durch den Ausfall von Desperados kein Pferd.

Springreiter-Legende Hans Günter Winkler ist nach Angaben der Deutschen Reiterlichen Vereinigung vom Montag im Alter von 91 Jahren gestorben. Mit fünf Goldmedaillen ist Winkler der erfolgreichste Reiter

Springreiter-Legende Hans-Günter Winkler ist nach Angaben der Deutschen Reiterlichen Vereinigung im Alter von 91 Jahren gestorben. Mit fünf Goldmedaillen ist Winkler der erfolgreichste Reiter der Oly...

Springreiter-Legende Hans-Günter Winkler ist tot. Winkler sei im Alter von 91 Jahren gestorben, heißt es von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung. Mit fünf Goldmedaillen ist Winkler der erfolgreichste...

Hans Günter Winkler ist tot. Die deutsche Springreiter-Legende starb im Alter von 91 Jahren. Über den Pferdesport hinaus bekannt wurde Winkler 1956 mit einem ganz besonderen Olympiasieg.

Beim internationalen Fünf-Sterne-Springturnier vor dem Eiffelturm in Paris sind die deutschen Reiter ohne Glück geblieben. Der Sieg und 99.000 Euro Preigeld im Großen Preis gingen an den Ägypter Sameh

Der Tod zweier Pferde hat die Derbywoche in Hamburg-Horn überschattet. Die beiden Stuten Tabanike und Molly Moon brachen sich in den Rennen am Mittwochabend jeweils ein Bein und wurden auf der Rennbahn eingeschläfert.

Der deutsche Spitzengalopper Guignol beendet verletzungsbedingt seine Karriere. Der Sieger der German Racing Champions League des Jahres 2017 wird als Deckhengst in die Zucht wechseln. Das berichtete

Shane Breen hat die neunte Etappe der Global Champions Tour gewonnen. Der Springreiter aus Irland setzte sich beim Großen Preis von Monte Carlo durch.

Nach mehr als dreieinhalb Jahren Pause hat die Dressurreiterin Isabell Werth erstmals wieder ihr Spitzenpferd Bella Rose bei einem internationalen Turnier eingesetzt.

Das juristische Tauziehen um das Deutsche Derby des Jahres 2016 geht nach einem am Donnerstag verkündeten Urteil des Landgerichts Köln in die nächste Runde. Die Zivilkammer des Gerichts unter Vorsitz

Der schwere Sturz mit tödlichem Ausgang für ein Pferd macht das Risiko im Reitsport wieder einmal deutlich. Zwar ist die Vielseitigkeit sicherer geworden, doch ganz lässt sich die Gefahr nicht ausschalten.

Der Hengst Weltstar, der Bruder des letztjährigen Derby-Siegers Windstoß, hat am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln das 183. Oppenheim-Union-Rennen gewonnen. Im wichtigsten deutschen Derby-Test kam...

In Luhmühlen ist wieder ein Pferd gestorben. Fünf Jahre nach dem Tod von P'tite Bombe musste beim Reitturnier in der Lüneburger Heide der Wallach Axel eingeschläfert werden. Die Reiterin kam beim Sturz glimpflich davon.

In Luhmühlen ist wieder ein Pferd gestorben. Fünf Jahre nach dem Tod von P'tite Bombe musste beim Reitturnier in der Lüneburger Heide der Wallach Axel eingeschläfert werden. Die Reiterin kam beim Sturz glimpflich davon.

Nach einem schweren Sturz der belgischen Reiterin Chloe Raty beim Vielseitigkeitsturnier in Luhmühlen ist ihr Pferd Axel eingeschläfert worden. Es sei beim Röntgen „eine eindeutige Fraktur des ersten...

Im ältesten deutschen Galopprennen geht es am Sonntag auf der Bahn in Köln um die Qualifikation für das Deutsche Derby am 8. Juli in Hamburg. Im mit 70 000 Euro dotierten 183. Oppenheim-Union-Rennen,

Julia Mestern hat am ersten Tag der deutschen Vielseitigkeits-Meisterschaft in Luhmühlen in der Dressur die Führung übernommen.

Der Sport schreibt immer wieder erstaunliche Geschichten. Die völlig überraschende deutsche Meisterschaft des Springreiters Mario Stevens ist in doppelter Hinsicht eine ganz besondere.

Mario Stevens hat überraschend die deutsche Meisterschaft der Springreiter gewonnen. Der 35 Jahre alte Profi aus dem niedersächsischen Molbergen gewann in Balve mit Talisman.

Der junge Dressureiter Sönke Rothenberger prägt die deutsche Meisterschaft in Balve - mit einem Anfängerfehler und zwei Siegen. Und ein berühmter Fußballer schaut zu.

Trotz eines ungewöhnlichen Fehlers gewinnt der Dressurreiter Sönke Rothenberger seinen ersten DM-Titel. Isabell Werth muss sich mit Platz zwei begnügen.

Springeiter Marcus Ehning hat die erste Wertungsprüfung der deutschen Meisterschaft gewonnen. Der 44 Jahre alte Profi aus Borken ritt in Balve mit Cristy in zwei Runden fehlerfrei und am schnellsten.

Die Favoritin in der Dressur ist zum Auftakt der deutschen Meisterschaften nur Zweite. Bei den Springreitern gewinnt hingegen ein hoch gehandelter Kandidat auf den Titel.

Michael Jung hat das Eröffnungsspringen der deutschen Meisterschaften in Balve gewonnen. Der Vielseitigkeits-Olympiasieger aus Horb gewann die Prüfung am Donnerstag mit Daily Impressed dank der schnellsten

Isabell Werths Pferd Emilio ist der dritte Ausfall bei den deutschen Dressur-Meisterschaften am Wochenende in Balve. Der Wallach kann nach Angaben des Reitverbandes FN aus gesundheitlichen Gründen nicht

Mannschafts-Olympiasiegerin Kristina Bröring-Sprehe kann nicht bei den deutschen Dressur-Meisterschaften in Balve reiten. Ihr Hengst Desperados hat sich verletzt und muss eine Turnierpause einlegen.

Ob Olympische Spiele, WM, EM oder Weltcup - überall kämpfen Reiter und Reiterinnen in einem Wettbewerb gegeneinander. Nur bei den nationalen Titelkämpfen gibt es ein Kuriosum.

Die Dressurreiterin Dorothee Schneider kann bei den deutschen Meisterschaften in Balve nicht ihr Olympia-Pferd Showtime reiten.

Der Hengst mit dem prominenten Namen Millowitsch war am Samstag auf der Galopprennbahn in Iffezheim das schnellste Pferd im Rennen um die Silberne Peitsche. Unter seinem ständigen Reiter Andreas Helfenbein,

Spring- und Reitturnier erstmals für den guten Zweck

1358 Pferde und 677 Reiter starten beim Benefiz-Turnier

Zum 32. Mal veranstaltet die Reiterstaffel Somborn ihr Spring- und Reitturnier auf dem Hof Watermann. Gleich zwei gemeinnützige Vereine sollen mit einem Teil des Erlöses erstmals unterstützt werden. Von Beate Dönnewald

Lokal „Zum Hufeisen“ an der Rennbahn wiedereröffnet

Eine Hommage an die gute alte Zeit des Pferderennsports

Das Traditionslokal „Zum Hufeisen“ hat wieder täglich geöffnet. Die Wirte Andrew Carruthers und Matthias Hesse setzen dabei auf Bewährtes. Ein altes Möbelstück birgt ein Geheimnis in sich.

Springreiter Christian Ahlmann hat zum ersten Mal in seiner Karriere den Großen Preis von Wiesbaden gewonnen. Auf seinem Pferd Clintrexo blieb der ehemalige Weltranglisten-Erste in der entscheidenden

Die Dressurreiterin Jessica von Bredow-Werndl (Tuntenhausen) hat am späten Sonntagabend zum ersten Mal die Grand Prix Kür beim Reitturnier in Wiesbaden gewonnen. Der Ritt der 32-Jährigen auf ihrem Erfolgspferd

Der schwedische Springreiter Douglas Lindelöw hat beim internationalen Reitturnier in Wiesbaden den Preis von Hessen gewonnen. Er blieb auf seinem Pferd Zacramento im Stechen in einer Zeit von 43,86 Sekunden fehlerfrei.

Dressurreiterin Fabienne Müller-Lütkemeier aus Paderborn hat auch den zweiten Grand Prix des internationalen Reitturniers in Wiesbaden gewonnen. Bei ihrem Siegesritt am Sonntag hatte sie ihr Nachwuchspferd...

Hamburg-Debütant Matthew Sampson holt sich das 89. deutsche Spring-Derby. Gilbert Tillmann und Sandra Auffarth begeistern die Zuschauer dennoch als Zweiter und Dritte. Für Maurice Tebbel wurde der Samstag

Die Finnin Emma Kanerva hat das 60. Dressur-Derby in Hamburg gewonnen. Im Finale der besten Drei des Grand Prix siegte die in Schenefeld lebende Reiterin mit der Gesamtpunktzahl von 214,699 Prozentpunkten.

Springreiter Marcel Marschall hat bei der Pferd International in München die zweitwichtigste Prüfung gewonnen. Der 27-Jährige aus Altheim entschied das mit 24.700 Euro ausgeschriebene Championat für sich.

Zum ganz großen Coup hat es für Springreiter-Talent Maurice Tebbel in der Gobal Champions Tour in Hamburg nicht gereicht. Doch auch Platz zwei ist für den 24-Jährigen lukrativ. Zumal er kurz vorher schon

Der belgische Springreiter Nicola Philippaerts siegt im Championat beim Derby-Turnier in Hamburg und schnappt sich ein Auto. Am Mittwoch gewann der Ire Dermott Lennon die erste Derby-Qualifikation. Die

Kara Chad hat als erste Kanadierin den mit 65 000 Euro dotierten Großen Preis in Mannheim gewonnen. Die 22 Jahre alte Springreiterin blieb auf ihrer elfjährigen Stute Carona auch im Stechen der 55. Turnierauflage

Der dreimalige Olympiasieger Michael Jung hat beim Vielseitigkeits-Klassiker in Badminton eine erneute Top-Platzierung verpasst. Nach seinem Sieg 2016 und dem zweiten Rang 2017 musste sich der Ausnahmereiter

Der vier Jahre alte Hengst Oriental Eagle hat am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln den 83. Gerling-Preis gewonnen. Mit seinem französischen Jockey Lukas Delozier im Sattel stellte Oriental Eagle