Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Phoenix-See

Phoenix-See

Ruhr Nachrichten Cabaret Queue

Georg Delfmann will das Cabaret Queue abgeben und sucht schon einen Nachfolger

Das Cabaret Queue in Hörde ist seit 1985 als Restaurant, Kneipe und Kulturort in Dortmund bekannt. Gründer und Inhaber Georg Delfmann sucht jetzt aber einen Nachfolger für sein Lebenswerk. Von Michael Nickel

Ruhr Nachrichten You Point Phoenix-See

Sommer, Sonne und Graffiti am Phoenix-See: Was ist los an einem Nachmittag am You Point?

Der Jugendtreff You Point am Rande des Phoenix-Sees in Hörde wurde im April dieses Jahres eröffnet. Wir haben uns vor Ort umgeschaut und nachgefragt, wie er angenommen wird. Von Rüdiger Barz

Ruhr Nachrichten Phoenix-See

Erstes Hochhaus am Phoenix-See: Die Bauarbeiten gehen schon bald richtig los

Am Nordwest-Ufer des Phoenix-Sees entsteht derzeit ein elfgeschossiges Hochhaus. Die ersten Bauarbeiten begannen mit jahrelanger Verspätung, sollen aber schon bald so richtig losgehen. Von Michael Nickel

Ruhr Nachrichten Hermannstraße Hörde

Eine Stadt in der Stadt: Warum Linda Friese (22) so gerne an der Hermannstraße lebt

Die Hermannstraße führt einmal quer durch Hörde. Sie ist Baustelle, Einkaufspassage, Fußgängerzone und zeigt den Stadtteil so wie er war und wie er sein wird. Linda Friese nimmt uns mit. Von Michael Nickel

Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau hat Veränderungen für den Phoenix-See in Aussicht gestellt. Vor allem Besucher sollen profitieren. Das sind die drei wichtigsten Punkte. Von Michael Nickel

Ruhr Nachrichten Brücke am Rombergpark

Entscheidung im Rat: So soll es mit der Brücke über die B54 weitergehen

Auf 12,1 Millionen Euro sind die Kosten für die geplante Brücke über die B54 zum Rombergpark gestiegen. Der Rat musste nun entscheiden, ob die Stadt trotzdem an den Plänen festhalten will. Von Oliver Volmerich

Ruhr Nachrichten PSD Bank Triathlon

Schwimmen, Radeln, Laufen: Über 200 Fotos vom Hitze-Triathlon am Dortmunder Phoenix-See

Manch einer fühlte sich an den IronMan erinnert, andere waren einfach froh über jedes bisschen Wasser. Der PSD Bank Triathlon am Phoenix-See sah trotz Hitze einen verdienten Stadtmeister. Von Daniel Otto, Stephan Schütze

Am Phoenixsee startet der Triathlon und sorgt für Verkehssperrungen, die neue Grundsteuer betrifft auch Dortmund und noch heute können sieben besondere Plätze in Dortmund besichtigt werden. Von Joshua Schmitz

Ruhr Nachrichten Pralinen aus Hörde

Ein Blick hinter die Kulissen der Schokoladen-Werkstatt in Hörde - mit Fotostrecke

Monika Wechsler ist Konditormeisterin und verkauft ausgefallene Pralinen – unter anderem mit Curry oder geröstetem Rosmarin. Ihre umfangreiche Erfahrung teilt sie auch mit anderen in Kursen. Von Robin Albers

Der Triathlon am Phoenix-See bringt am Sonntag (30. Juni) den Verkehr in Hörde ein wenig durcheinander. Straßen werden gesperrt, Haltestellen entfallen. Die wichtigsten Infos im Überblick. Von Marc Dominic Wernicke

Im Wasser, auf dem Rad und zu Fuß: Am Sonntag geht am Phoenix See der PSD-Bank-Triathlon über die Bühne. Wer wann startet, wie die Strecke verläuft und wo die Straßen gesperrt sind. Von Peter Kehl

Fotos vom Phoenix-See gibt es reichlich. Alleine auf Instagram sind mehr als 22.000 Bilder mit dem Hashtag versehen. Seit neuestem gibt es auch eines mit einer Meerjungfrau. Wie kam das? Von Michael Nickel

Ruhr Nachrichten Interaktive Karte

Ohne die EU gäbe es keinen Phoenix-See - Wo Dortmund von Europa profitiert

Was hat Dortmund von der EU? Eine ganze Menge. In den letzten Jahrzehnten wurde der Strukturwandel mit viel Geld aus Brüssel unterstützt. Unsere interaktiven Karte zeigt wichtige Beispiele. Von Oliver Volmerich

Ruhr Nachrichten Gastronomie am Phoenix-See

Café Sternberg schließt nach fünf Jahren in Hörde

Am ersten Tag nur zwei Tassen Kaffee verkauft, dann immer volles Haus. Das Café Sternberg ist ein beliebter Treffpunkt in Hörde. Nein, war ein beliebter Treffpunkt. Von Peter Bandermann

Ruhr Nachrichten Gartenstadtradweg Dortmund

„Heißer Hoeschianer“ als Name für den Gartenstadt-Radweg? Nicht mit der Hörder Politik

Eigentlich ging es in der Bezirksvertretung Hörde nur darum, Geld für zwei Infotafeln am Gartenstadt-Radweg zur Verfügung zu stellen. Doch am Ende kam es zu einem ganz anderen Beschluss. Von Michael Nickel, Susanne Riese

Ruhr Nachrichten Zukunft nach 2040

Neues von der Gichtgasleitung: Der lange Vertrag mit Thyssen Krupp hat einen guten Grund

Die Gichtgasleitung wird in Hörde weiter diskutiert. In der jüngsten Sitzung der Bezirksvertretung gab es nun Antworten aus erster Hand. Einige Fragen blieben aber noch offen. Von Michael Nickel

Ruhr Nachrichten Parken am Phoenix-See

Zweites Parkhaus am Phoenix-See-Südufer bringt neue Stellplätze für Kurzparker und Anwohner

Parkplätze am Phoenix-See bleiben vor allem an Sommer-Wochenenden rar. Ein zweites Parkhaus am Südufer soll bald für Entlastung sorgen. Vom ersten Parkhaus unterscheidet es sich deutlich. Von Gregor Beushausen

Ruhr Nachrichten Projekte im Stadtteil

Hörder Stadtteilagentur kann mit dem Stadtteilfonds wieder viel Geld an Projekte verteilen

Die Hörder Stadtteilagentur will in diesem Jahr 37.500 Euro verteilen. Das Geld soll an Projekte in Hörde gehen. An welche? Die vier wichtigsten Fragen und Antworten zum Stadtteilfonds. Von Michael Nickel

Ruhr Nachrichten Jugendtreff am Phoenix-See

Von Spießern und Moral: Schriftzug am You Point sorgt für Diskussion unter Dortmundern

Nur wenige Tage nach der offiziellen Eröffnung des You Point drehen sich die Diskussionen um den Jugendtreff am Phoenix-See in eine neue Richtung. Schuld ist dieses Mal ein Graffito. Von Michael Nickel

Wer Hörde etwas besser kennenlernen will, kann sich jetzt die neueste Auflage von „Hörde - eine Erkundungstour mit oder ohne Fahrrad“ besorgen. Oder bis zum 11. Mai warten. Von Michael Nickel

Falschparker, Raser, Rowdies sind die Protagonisten beim Verkehr am Phoenix-See. Doch bei einem Blick auf die Straße fehlt an einer wichtigen Stelle etwas. Findet zumindest unser Autor. Von Michael Nickel

Ruhr Nachrichten Gichtgasleitung Hörde

Ist die Gichtgasleitung in Hörde Denkmal oder Schrott? Ein Mann kämpft für den Abbau

Eine mögliche Demontage der Gichtgasleitung in Hörde wird nicht einfach, weil Thyssen Krupp eine klare Vorstellung hat. In der Lokalpolitik sorgte das Thema für eine ungewöhnliche Aktion. Von Michael Nickel

Es sind vor allem Ruhestörungen, die die Anwohner des Phoenix-Sees beschäftigen. Doch nicht nur mit Lärm haben Sicherheitsdienst, Ordnungsamt und Polizei zu tun, wie eine Auflistung zeigt. Von Michael Nickel

Ruhr Nachrichten Sozialer Arbeitsmarkt

Vom Wohnzimmer in die Espressobar: 35-Jährige lässt lange Arbeitslosigkeit hinter sich

Der „soziale Arbeitsmarkt“ soll langzeitarbeitslose Menschen in Lohn und Brot bringen. Die 35-jährige Aysun Ayar hat es geschafft - und arbeitet nun in einer Espresso-Bar am Phoenix-See. Von Gregor Beushausen

Ruhr Nachrichten Serie „Phoenixsee“

Eheprobleme, Nacktbaden und Schnitzel: Zwei WDR-Serien aus Dortmund bekommen neue Folgen

Der Kinoabend am Dienstag in der Schauburg hieß nicht nur Heimspiel, sondern war auch eines. Der WDR stellte neue Staffeln seiner Serie „Phoenixsee“ und der „Schnitzel-Reihe“ vor. Von Gaby Kolle

Die Anmeldephase für den 11. AOK-Firmenlauf am Phoenix-See hat begonnen.Teilnehmen kann jedes Unternehmen. Einen Teil der Anmeldegebühr spendet die AOK für einen guten Zweck.

In gleich zwei Serien wird Dortmund ab April im Fernsehen auftauchen: Sowohl die neuen Folgen von „Phoenixsee“ als auch die Mini-Serie „Ohne Schnitzel geht es nicht“ spielen in der Stadt. Von Thomas Thiel

Der zweite „Bürgerdialog Phoenix-See“ hat am Dienstag gezeigt, was die Anwohner beschäftigt. Vor allem Lärm und Verkehr waren die Themen. Der Oberbürgermeister gab ein Versprechen. Von Michael Nickel

Ruhr Nachrichten Umwelt

Besucher hinterlassen ihren Müll am Phoenix-See und am Kanal

Pizzakartons, Eisbecher und Flaschen: Bei schönem Wetter überziehen Besucher den Phoenix-See in Hörde und die Kanal-Ufer im Norden mit Müll. Die EDG sagt: Die Umwelt ist diesen Leuten egal. Von Peter Bandermann

Ruhr Nachrichten Erinnerungskultur

Zwangsarbeiter-Mahnmal soll auf die Kulturinsel im Phoenix-See

Die Gedenkstätte für Zwangsarbeiter am Phoenix-See soll nun auf der Kulturinsel des Sees gebaut werden. Doch auch um diesen Standort bahnt sich politischer Streit an. Von Oliver Volmerich

Der heiße Sommer 2018 hat seine Spuren hinterlassen. Auch der Phoenix-See hatte darunter zu leiden. Erst jetzt hat er seinen Staupegel wieder erreicht. Den Tieren hat es nicht geschadet. Von Michael Nickel

Ruhr Nachrichten Treffpunkt für Jugendliche

Der You Point am Phoenix-See wird später fertig und soll ohne Toiletten auskommen

Eigentlich hätte der You Point am Phoenix-See Ende 2018 fertig sein müssen. Stattdessen stehen hier noch immer Bauzäune. Toiletten wird man nach dem Ende der Arbeiten wohl vergeblich suchen. Von Michael Nickel

Ruhr Nachrichten Baustart steht bevor

Der Phoenix-See bekommt bald sein erstes Hochhaus

Der Phoenix-See erhält eine neue Landmarke: Die Bauarbeiten für das elfgeschossige Hochhaus „Comunita Residenz Phoenixsee“ beginnen schon bald - mit mehreren Jahren Verspätung. Von Michael Nickel

Junge Muslime haben an Neujahr Feuerwerks-Überreste rund um den Phoenix-See eingesammelt. Ein gutes Dutzend Tüten Silvestermüll kam zusammen. Die Aktion war Teil einer bundesweiten Kampagne.

Ruhr Nachrichten Partnersuche in Dortmund

Warum Singles auf Nummer sicher gehen, wenn sie sich zum ersten Mal am Phoenix-See daten

45 Gehminuten entscheiden über Trennung, Wiedersehen oder Liebe. Und manche Liebesgeschichte endet sogar mit einem Heiratsantrag am Phoenix-See. Was den Ort so magisch macht. Von Isabell Zillmer

Ruhr Nachrichten Phoenix-See

Die ganze Geschichte hinter der Tull-Villa am Phoenix-See

Die Geschichte hinter der Tull-Villa, dem ehemaligen Direktoren-Sitz am Phoenix-See, ist ein Kultur-Krimi mit offenem Ende. Sie zeigt, was beim Geschäftemachen schief gehen kann. Von Felix Guth

Ruhr Nachrichten Abschied vom Bergbau

In Hörde hat der Bergbau einen Ehrenplatz – nicht nur im Museum

Im Hörder Heimatmuseum ist der Geschichte des Bergbaus im Dortmunder Süden ein eigene Raum gewidmet. Und auch an anderer Stelle in Hörde tauchen immer mal wieder Bergbau-Relikte auf. Von Oliver Volmerich

Ruhr Nachrichten Phoenix-Halbmarathon

Hier gibt es die besten Fotos des Phoenix-Halbmarathons 2018

Beim 7. Sparkassen-Phoenix-Halbmarathon liefen am Tag der Deutschen Einheit mehr als 2000 Sportbegeisterte zum Spaß oder um ihre sportlichen Grenzen auszutesten. Hier gibt’s die besten Bilder. Von Stephan Schütze

Keine alltäglichen Gerichte, aber auch kein total abgehobenes Chichi, so könnte man seinem Liebsten „Rödels Kochlokal“ anpreisen. Genau das Richtige für einen besonderen Abend zu zweit. Von Nicole Giese

Für die Phoenix-Projekte wurde die Stadt mit dem Deutschen Städtebaupreis ausgezeichnet. Für die Stadtspitze ein Beleg dafür, die Akzente richtig gesetzt zu haben. Von Oliver Volmerich

Ruhr Nachrichten Bahnhof Hörde

Das hat sich am Bahnhof Hörde nach der tödlichen Messerattacke verändert

In der Medizin würde man den Bahnhof Hörde als chronisch krank bezeichnen. Immer wieder dieselben Beschwerden, kaum zu behandeln, weil die Ursache komplex ist. Eine Visite beim Patienten. Von Felix Guth

Ruhr Nachrichten Unterwasser-Krieg

Armleuchter-Algen vom Phoenix-See kämpfen gegen die Wasserpest im Baldeneysee

Armleuchter-Alge – der Name klingt nicht gerade wie eine Verheißung. Doch die filigrane Pflanze aus dem Phoenix-See zieht als grüner Ritter in den Kampf gegen die Wasserpest am Baldeneysee. Von Gaby Kolle

Ruhr Nachrichten Phoenix-See

Darum sorgt der Jugendtreff unter der B236-Brücke in Hörde für Diskussionen

Andere Städte wollen junge Menschen unter der Brücke wegbekommen, Dortmund schickt sie dorthin. Der Jugendtreff an der B236 nahe des Phoenix-Sees sorgt gerade für Kontroversen. Von Felix Guth

Ruhr Nachrichten Wohnen in Hörde

Mehrgenerationen-Wohnprojekt belebt bald die Emscherpromenade

Der Stadtteil Hörde bekommt ein neues Gemeinschaftswohnprojekt. „WIR Auf der Kluse“ nennt sich die Gruppe, die an der Emscher neue Wohnhäuser baut. Der Ort hat eine Vorgeschichte. Von Felix Guth

Dortmund bekommt eine zweite Weinsorte im neu angelegten Mitmach-Weinberg im Umweltkulturpark in Barop. Dass hier Wein gedeihen kann, hat einen eher traurigen Grund. Von Jonas Maximilian Wenz, Felix Guth

Sollte der Weg für Fußgänger am Phoenix-See asphaltiert werden? Einige Anwohner des Sees regen das nun an. Ermutigt wurden sie durch Diskussionen in anderen Stadtteilen. Von Felix Guth

Wer die Hermannstraße am Rande des Phoenix-Sees nutzt, der genießt die erste baustellenfreie Zeit seit zwei Jahren. Doch die nächste Arbeiten stehen schon in den Startlöchern. Von Felix Guth

„Phoenixsee“-Set

Jetzt stehen die Frauen im Fokus

Eineinhalb Jahre nach der Ausstahlung der ersten Staffel dreht der WDR an der Fortsetzung der Serie „Phoenixsee“: Die Lebenswelten zwei Hörder Familien prallen darin aufeinander. Von Hannah Schmidt

Ruhr Nachrichten Restaurant-Check

Das „Mu-Kii“ verspricht pan-asiatische Eventgastronomie mit Seeblick

Das Restaurant „Mu-Kii“ wirbt mit „Pan Asian Tapas“ und einem ungewöhnlichen Konzept. Wir unterziehen die asiatische Eventgastronomie der oberen Mittelklasse unserem Restaurant-Check. Von Bastian Pietsch

Ein Spaziergang um den Phoenix-See ist vorerst nur ohne Emscher-Brücke möglich, denn die bleibt aufgrund von Sanierungsarbeiten länger gesperrt, als ursprünglich geplant war

Dortmunds Weinanbaugebiet liegt am Phoenix-See, aber: Die Grand-Cru-Lage ist es nicht, die dort im letzten Jahr nur 45 Liter der Rebsorte Phoenix ausspuckte. Dafür bietet der Weinberg am See jetzt auch geistige Nahrung. Von Ulrike Boehm-Heffels

Der Phoenix-See wird wieder zum Fernsehthema: Der WDR setzt die Familienserie „Phoenixsee“ fort. Die Dreharbeiten in Hörde haben begonnen. Bis zum Sendestart braucht es aber noch Geduld. Von Jana Klüh

Ruhr Nachrichten Der große RN-Brötchen-Test

Bei welchem Dortmunder Bäcker gibt's das beste Brötchen?

Wir haben zusammen mit Brötchen-Tester und Bäckermeister Maik Wegner die Brötchen von zehn Dortmunder Handwerksbäckereien getestet. Die drei Sieger schnitten in allen Testbereichen sehr gut ab. Von Katrin Fuhrmann

Einkaufsführer für Phoenix-See und Hörder Zentrum

Das sind die Pläne der Hörder Geschäftsleute

Die Einzelhändler im Hörder Zentrum gehören zu den Gewinnern des Stadtumbaus. Die Kundenfrequenz ist durch die Neubewohner und vielen See-Gäste hoch. Die Umsätze stimmen, das Image formt sich erst langsam.

Sonne satt und mehr als 25 Grad in Dortmund

Tipps für die ersten heißen Tage in diesem Jahr

Nach kalten Temperaturen Anfang April ist es jetzt endlich soweit: Der Frühling zeigt sich in den kommenden Tagen von seiner besten Seite: Der Donnerstag könnte mit mehr als 25 Grad bislang der heißeste Von Katrin Fuhrmann

Ruhr Nachrichten Der Phoenix-See und der Wandel in Hörde

Wasser findet seinen Weg

Im Dortmunder Stadtteil Hörde entstand mit dem Phoenix-See einer der bedeutendsten Stadtumbauprozesse der deutschen Gegenwart. Wer hier unterwegs ist, stößt immer wieder auf eine Frage: Was bleibt, wenn Von Felix Guth, Tobias Grossekemper, Thomas Thiel

Mehr Müllhalde als Parkmöglichkeit und völlig zugewuchert. Der Parkplatz an der B236 in der Nachbarschaft des Phoenix-Sees sah übel aus. Jetzt ging es ans Großreinemachen. Von Jörg Bauerfeld

Seit einem halben Jahr ist das Mahnmal für ehemalige Zwangsarbeiter am Phoenix-See politisch beschlossen. Zu sehen ist noch nichts. Die Gedenkstätte kommt – allerdings später als anvisiert. Von Felix Guth

Eisdielen-Umzug in Hörde: Die Kuhbar eröffnet im Sommer eine Filiale am Phoenix-See. Sie soll zum Aushängeschild unter den Franchise-Läden werden, dabei wollte Kuhbar-Gründer Bernd Ostermann zunächst

Rund um den Phoenix-See sind kurz vor dem Jahreswechsel mehrere Kleintransporter und ein Lkw aufgebrochen worden. Weil die Polizei einem festgenommenen Mann die Tat nicht nachweisen konnte, sucht sie

Ägyptische Banker, Unternehmen aus dem Westbalkan, chinesische Berufsschullehrer: Immer häufiger besuchen ausländische Delegationen Dortmund. Sie nehmen wertvolles Wissen und Anregungen mit – der Standort Von Michael Schnitzler

Die Sonntagsruhe am Phoenix-See hat am Nachmittag ein jähes Ende gefunden: Auf der Flucht vor der Polizei rammte ein Mercedes-Fahrer drei parkende Autos und verursachte rund 69.000 Euro Schaden. Dann Von Thomas Thiel

Das Geschäftsgebäude „Kontor am Kai“ am Phoenix-See ist noch im Bau. Doch der Hauptmieter steht jetzt schon fest. 8000 von 9239 Quadratmetern Bürofläche wird eine Unternehmensberatung aus Bayern beziehen. Von Oliver Volmerich

Wer Schuhe bei Zalando bestellt und sie auch bezahlt, was sich ja gehört, der nutzt in Dortmund gebaute Software. Seit fünf Jahren arbeitet hier eine IT-Einheit des Online-Versandhändlers. Sie kümmert Von Michael Schnitzler

Die Tri-Geckos Dortmund haben am Sonntag ihren jährlichen Triathlon erstmals am und im Phoenix-See veranstaltet. Der Standortwechsel vom Fredenbaumpark nach Hörde fand bei den Athleten große Zustimmung,

Wer Schuhe bei Zalando bestellt und sie auch bezahlt, was sich ja gehört, der nutzt in Dortmund gebaute Software. Seit fünf Jahren arbeitet hier eine IT-Einheit des Online-Versandhändlers. Sie kümmert Von Michael Schnitzler

Neues Restaurant am Phoenix-See: Mehr als ein Jahr nach der Schließung des "Yelken", hat nun ein neues Lokal am Hafenkai eröffnet. Zur Premiere kam auch ein seekundiger BVB-Profi. Wir zeigen die besten Von Felix Guth

Ein 14-Jähriger hat bei einem Schulausflug am Phoenix-See am Mittwoch zwei gleichaltrige Mitschülerinnen angegriffen. Vorher hatte er eines der Mädchen um Geld gebeten. Weil er ein Nein nicht akzeptieren Von Bettina Ansorge

Ausdauer haben sie, die Tri-Geckos: Nach mehreren Jahren schweißtreibender Vorbereitung findet der 16. PSD-Bank-Triathlon am 2. Juli erstmals am Phoenixsee statt. Hier die wichtigsten Fragen und Antworten Von Jürgen Koers

Eine Bootswerft in Dortmund eröffnen: Das klingt nach einer – pardon – bekloppten Idee. Ist es aber nicht. Das Unternehmen "Baumgart" in Hörde hat just den größten Auftrag der zehnjährigen Firmengeschichte hinter sich. Von Felix Guth

Die Idee, einen Triathlon im und am Phoenix-See zu veranstalten, ist während einer Bürgerinformation in der Bezirksvertretung Hörde kontrovers diskutiert worden. Wir haben zugehört und erklären, wie es Von Dietmar Bock

Die Hörder Burg strahlt. Aus dem historischen Gebäude am Phoenix-See ist eine Sparkassen-Akademie geworden. 21 Monate dauerte der Umbau. Entstanden ist ein hochmodernes Schulzentrum. Wir haben einen Fotorundgang gemacht. Von Oliver Volmerich

Mit dem eisigen Wind der vergangenen Tage ist die Außen-Saison für die Gastronomen am Phoenix-See endgültig vorbei. Was nicht bedeutet, dass die Welt der Restaurants, Cafés, Eisdielen und Bäckereien nicht Von Felix Guth

Serie Emscherkunst - Teil 3

Venedig trifft Phoenix-See

Unter all den beeindruckenden Werken der Emscherkunst ist er so etwas wie der heimliche Star, der König der Herzen: der „Chiosco“, ein kleiner italienischer Souvenirpavillon. Stolze 30 Jahre stand er in Venedig. Von Felix Püschner

Die Planungen für einen Triathlon am Phoenix-See sollen trotz der Bedenken des Hörder Bezirksbürgermeister Sascha Hillgeris weitergehen. Der pocht auf das in der See-Satzung verankerte Schwimm-Verbot Von Oliver Volmerich, Felix Guth

Wie zwei Schwäne schauen die spiegelsymmetrischen Teile des Swan-Gebäudes über den Phoenix-See. Samstag gewährte Architekt Marius Drahtler einen Einblick in den Komplex.Und auch andere Gebäude konnten besichtigt werden.

Brücken verbinden. Und in Hörde sollen die Namen der Brücke künftig auch eine Verbindung zwischen dem alten und dem neuen Hörde schaffen

Ein bisschen Capri, ein bisschen Weißensee, ein bisschen Hörde: Ganz offiziell darf jetzt jeder seine Runde wahlweise im Ruderboot oder Tretboot auf dem Phoenix-See drehen. Die Stadtentwässerung Dortmund Von Nils Lindenstrauss, Felix Guth

Auf dem Phoenix-See in Dortmund ist Kanufahren verboten. Dennoch wird die Schwerter Firma Lenne-Ruhr-Kanu-Tour dort demnächst einige Boote zu Wasser lassen. Martina und Dirk Bovensmann haben den Zuschlag Von Petra Berkenbusch

Der Weihnachtsmarkt an der Lutherkirche ist eine Institution in Hörde, hat viel Atmosphäre, ist mit Engagement organisiert. Aber alle anderen Versuche, in Hörde einen Weihnachtsmarkt zu etablieren, schlugen bisher fehl. Von Felix Guth

Die Arbeiten am Hochhaus "H12" am Phoenix-See haben noch gar nicht begonnen - da ist es schon Gesprächsstoff Nummer eins in Hörde. Auf der Runde um den See kommentieren viele den geplanten Neubau. Im Von Felix Guth

Die Emschergenossenschaft hat den zweiten Wein vom Phoenix-See in dieser Woche zum Keltern in die Pfalz gebracht. Der erste Wein aus der Phoenix-Traube war schon gut angekommen - die Versteigerung im

17 Rennen, 4 Wettkampfklassen, 109 Boote: Zwölf Dortmunder Schulen haben am Freitag bei der 3. Stadtmeisterschaft im Rudern um den Sieg gekämpft. Wir haben die Eindrücke in einer Fotostrecke zusammengefasst. Von Olga Kourova

Advents-Versteigerung

Segeln vor Dortmunder Kulisse

"Lesen, wie Sie helfen können" heißt die Adventsaktion des Medienhaus Lensing Hilfswerks. Dabei können Sie Erlebnisse ersteigern, die es sonst nirgendwo zu kaufen gibt. Heute können Sie auf einen Segeltörn Von Dennis Werner

Zum dritten Mal verwandelt sich der Phoenix-See zum Drachenbootrennen an diesem Wochenende in eine große Wettkampfarena. Am Freitag eröffneten die Schülerteams den Wettkampf auf der 250 Meter langen Rennstrecke.

Wie aus einer Industriebrache ein Vorzeigeprojekt wurde: Die Dortmund-Dokumentation "Göttliche Lage" über die Entstehung des Phoenix-Sees hat am Mittwochabend Premiere im Cinestar gefeiert. Mit dabei:

Wie aus einer Industriebrache ein Vorzeigeprojekt wurde: Die Dortmund-Dokumentation "Göttliche Lage" über die Entstehung des Phoenix-Sees hat am Mittwochabend Premiere im Cinestar gefeiert. Mit dabei:

Hier treten die "Seeschweinchen" gegen den "Fluch der Meere" an: Beim Drachenboot-Festival Dortmund treffen knapp 80 Teams auf dem Phoenix-See aufeinander. Von Freitag bis Sonntag wird es um starke Arme

Hier treten die "Seeschweinchen" gegen den "Fluch der Meere" an: Beim Drachenboot-Festival Dortmund treffen knapp 80 Teams auf dem Phoenix-See aufeinander. Von Freitag bis Sonntag wird es um starke Arme

Neuer Film "Göttliche Lage"

Zwei Welten am Dortmunder Phoenix-See

Schon mit "Losers And Winners" (2006) haben Ulrike Franke und Michael Loeken den Strukturwandel im Revier mit der Kamera dokumentiert: Chinesen bauen eine Dortmunder Kokerei ab und verschiffen sie nach Fernost. Von Kai-Uwe Brinkmann