Pizzeria in Bochum-Langendreer explodiert

Vermutlich Brandstiftung

In Bochum-Langendreer ist es in der Nacht zu Dienstag in einer Pizzeria zu einer Explosion gekommen. Glasscherben und Inventar sind durch die Wucht nach draußen gedrückt und auf der Kaltehardstraße verteilt worden. Die Polizei schließt einen politisch motivierten Anschlag nicht aus. Die Täter stammen möglicherweise aus der rechtsradikalen Szene.

BOCHUM

von Von Benedikt Reichel

, 25.10.2011, 07:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Pizzeria in Bochum-Langendreer explodiert

Mitten in der Nacht war es in der Pizzeria zu einer Explosion gekommen - Anwohner mussten kurzzeitig evakuiert werden.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Explosion in Pizzeria

In der Nacht zu Dienstag ist in Bochum-Langendreer eine Pizzeria explodiert. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.
25.10.2011
/
Die Explosion ereignete sich im Verkaufsraum der Pizzeria an der Kaltehardstraße.© Foto: Karsten John
Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen.© Foto: Karsten John
Glasscherben und Pappteller sind durch die Wucht der Explosion auf den Bürgersteig geschleudert worden.© Foto: Karsten John
Die Polizei sichert Beweise.© Foto: Karsten John
Anwohner sind gegen Mitternacht durch einen lauten Knall geweckt worden.© Foto: Karsten John
Die Polizei ermittelt am Tatort.© Foto: Karsten John
Hat dieser Benzinkanister etwas mit der Explosion zu tun?© Foto: Karsten John
Schlagworte Bochum

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Explosion in Pizzeria

In der Nacht zu Dienstag ist in Bochum-Langendreer eine Pizzeria explodiert. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.
25.10.2011
/
Die Explosion ereignete sich im Verkaufsraum der Pizzeria an der Kaltehardstraße.© Foto: Karsten John
Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen.© Foto: Karsten John
Glasscherben und Pappteller sind durch die Wucht der Explosion auf den Bürgersteig geschleudert worden.© Foto: Karsten John
Die Polizei sichert Beweise.© Foto: Karsten John
Anwohner sind gegen Mitternacht durch einen lauten Knall geweckt worden.© Foto: Karsten John
Die Polizei ermittelt am Tatort.© Foto: Karsten John
Hat dieser Benzinkanister etwas mit der Explosion zu tun?© Foto: Karsten John
Schlagworte Bochum

Die Bochumer Polizei hat noch in der Nacht eine Ermittlungskommission eingesetzt, in die auch Beamte des Staatsschutzes eingebunden sind. „Das heißt jedoch nicht, dass wir von einem Staatschutzdelikt ausgehen“, sagt Polizeisprecher Volker Schütte. „Wir können es aber derzeit auch nicht ausschließen - aufgrund der örtlichen Gegebenheiten.“

  Seit Anfang des Jahres eskaliert in Langendreer ein Streit zwischen Rechts- und Linksextremisten. Hakenkreuz-Schmierereien, Nazi-Übergriffe und Morddrohungen. Am Samstag will ein Bündnis gegen Rechts in Langendreer demonstrieren. Die Polizei beobachtet die Entwicklungen im Stadtteil mit großer Sorge. Die Politik schaut eher hilflos zu.Dass es sich bei dem Feuer in der Pizzeria um einen Anschlag der rechtsextremen Szene handelt, mag man bei der Polizei nicht bestätigten. „Hinweise darauf gibt es nicht“, sagt Schütte. Zumindest reichten die Hinweise nicht als Beweis aus. Doch dass der Staatsschutz in die Ermittlungskommission eingebunden ist, darf zumindest als Indiz gewertet werden. Noch in der Nacht hatte die Polizei fünf Tatverdächtige festgenommen. Nach Informationen dieser Redaktion handelt es sich dabei um Angehörige der Neonazi-Szene. Sie wurden inzwischen wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Die Ermittlungen dauern an.