Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Platz für rund 65 Wohn-Einheiten Dorneburger Mühlenbach

Bauland für Familien

Das eigene Häuschen im Grünen - die Voraussetzungen dafür bietet Bochum nun innenstadtnah in Riemke. Der Rat der Stadt hatte im Jahr 2008 ein Konzept mit dem Ziel beschlossen, mehr Wohnbauland in Bochum zu schaffen - insbesondere für Familien mit Kindern. Nun entsteht das größte städtische Neubaugebiet.

BOCHUM

von Ruhr Nachrichten

, 19.02.2012 / Lesedauer: 2 min
Platz für rund 65 Wohn-Einheiten Dorneburger Mühlenbach

<p>So sieht der Plan für das neue Baugebiet Mühlenbach aus. <p></p> Stadt Bochum</p>

Auf der etwa 36 500 Quadratmeter großen Fläche errichtete die Stadt in den 1960er Jahren Übergangswohnheime. Diese wurden nicht mehr benötigt und 2009 abgerissen. So entstand Raum für das neue Baugebiet mit rund 65 Wohneinheiten. Eine Vielfalt von Gebäudetypen ist möglich: Ein- bis Zweifamilienhäuser - freistehend, als Doppelhaushälfte oder Reihenhaus sowie Mehrfamilienhäuser.

In dem Neubaugebiet vermarktet die Stadt nach sozialen Kriterien 27 Parzellen von etwa 230 bis 670 Quadratmetern zum Festpreis direkt an die Bauherren. Weitere 15 Grundstücke können über einen Bauträger erworben werden. Aufgrund ihrer Größe von rund 300 Quadratmetern eignen sie sich für Reihen- und Doppelhäuser. In einem anderen Bereich können Eigentums- oder Mietwohnungen sowie Gemeinschaftsprojekte - insbesondere für verschiedene Generationen - entstehen.Flexibel reagieren Um flexibel auf Wünsche reagieren zu können, vermarktet die Stadt einen zusätzlichen Bereich erst später. Charakteristisches Merkmal des städtebaulichen Konzeptes ist eine geschwungene Linie, die eine Straße im Norden bildet. In Richtung Süden setzt sie ein Fußweg im Grünzug fort. Dort wird auch eine Spielfläche entstehen. Voraussichtlich 65 Bäume können gepflanzt werden. Eine besondere Qualität erhält das Wohngebiet durch die Lage inmitten des Grüngürtels Zillertal. Die Bochumer und die Herner Innenstadt sind nur wenige Kilometer entfernt, ebenso Auffahrten zur A 40 und zur A 43.Städtische Kindertagesstätte

An der Brünselstraße laufen die Bauarbeiten für das neue Gebäude der städtischen Kindertagesstätte. Bis zum Spätsommer soll es fertiggestellt sein. Nach dem Umzug wird der alte Bau abgerissen.