Playmobil-Schau im Domschatz Essen erweitert

Weihnachtseschichte im Mini-Format

Die kleinen bunten Plastikfiguren sind zurück: Nach dem großen Erfolg im vergangenen Winter zeigt der Essener Domschatz auch in diesem Jahr die Weihnachtsgeschichte mit Playmobil-Figuren in einer Ausstellung. Im Vergleich zum letzten Jahr gibt es auch ein zusätzliches neues Thema.

ESSEN

, 24.12.2016, 07:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Playmobil-Schau im Domschatz Essen erweitert

Natürlich darf auch die Weihnachtsgeschichte nicht in der Ausstellung fehlen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Playmobil-Ausstellung im Domschatz Essen

Mit Playmobil-Figuren stellte das Bistum Essen biblische Szenen nach und präsentiert sie in der Essener Domschatzkammer.
23.12.2015
/
St. Martin mit vielen Laternenkindern.© Foto: Bistum Essen
Auch die Szene mit den Heiligen drei Königinnen ist mit Playmobil-Figuren nachgestellt. Dadrüber steht in der Vritrine eine 600 Jahre alte geschnitze Drei-Königs-Szene.© Foto: Bistum Essen
Die Krippe mit Maria, Josef, dem Kind, Ochs, Esel und den Schafen.© Foto: Bistum Essen
Liebevoll ist die Arche Noah mit jeweils zwei Tieren von jeder Art aufgebaut.© Foto: Bistum Essen
In der Kirche feiert ein Paar gerade Hochzeit.© Foto: Bistum Essen
In den Vitrinen werden die Playmobil-Szenen zusammen mit den Prunkstücken des Essener Domschatzes gezeigt.© Foto: Bistum Essen

Bis zum 29. Januar werden wieder mehr als 100 der bunten Spielfiguren die jahrhundertealten Exponate des Essener Domschatzes in den Ausstellungsvitrinen ergänzen. Mit den Spiel-Figuren möchte das Team der Schatzkammer nicht nur die Essener Stifts- und Stadtgeschichte familiengerecht erzählen.

Auch christliche Überlieferungen von Heiligen wie Sankt Martin und Sankt Nikolaus, die Weihnachtsgeschichte und die Geschichte der Arche Noah sind in der Ausstellung in den Vitrinen kombiniert mit dem Domschatz zu sehen. Weitere Themen der Ausstellung sind der Weihnachtsmarkt, die Heiligen Drei Könige und Martin Luther. Neu ist in diesem Jahr das Thema „Säkularisation“ und die damit verbundene Auflösung des Essener Frauenstifts im Jahr 1803. Fünf Kurzfilme mit Playmobil-Figuren runden die Weihnachtsausstellung ab.

Jetzt lesen

 

Freier Eintritt
Während der Sonderausstellung haben alle Familien freien Eintritt in die Schatzkammer. Der Dom ist montags und freitags von 10 bis 18.30 Uhr, dienstags und donnerstags von 6.30 bis 18.30 Uhr, samstags von 9 bis 19.30 Uhr und sonntags von 9 bis ca. 20 Uhr geöffnet.

Schlagworte: