Poetry-Slam kommt in die Rohrmeisterei

01.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Aus anderen Städten sind Poetry-Slams schon lange nicht mehr wegzudenken. Mit Hilfe der Rohrmeisterei, des Jugendamts Schwerte und der Poetry-Slam Agentur „WortLautRuhr“ kommt die angesagte Dichtkunst auch endlich nach Schwerte.

Doch worum geht es eigentlich bei einem Poetry-Slam? Es handelt sich um einen modernen Dichter-Wettbewerb, bei dem Teilnehmer selbst geschriebene Texte vortragen. Die Texte müssen nicht, wie klassische Gedichte, mit Reimschema und Metrum ausgestattet sein. Außerdem stehen die Themen der Texte nicht im Vordergrund. Vielmehr soll der Spaß überwiegen. Der Gewinner des Poetry-Slams wird anhand einer Applausabstimmung des Publikums ermittelt. „Beim Poetry-Slam handelt es sich um das Zukunftsformat für Jugend und Literatur“, erklärt Tobias Bäcker von der Rohrmeisterei.

Ab dem 8. September, immer am zweiten Sonntag des Monats, wird das Event in der Rohrmeisterei stattfinden. Für die Einführungsveranstaltung soll es Freikarten für Schüler geben, an die sie über ihre Schule kommen können. Sophie Eichler