Polit-Prominenz zum kommt Endspurt

SPD-Führung

So viel Polit-Prominenz bringt wohl nur ein Wahlkampf zusammen. Das SPD-Führungtrio mit Sigmar Gabriel, Frank-Walter Steinmeier und Peer Steinbrück hat sich für den NRW-Wahlkampfendspurt in der Bochumer Jahrhunderthalle am kommenden Freitag, 11. Mai, angesagt, um Ministerpräsidentin Hannelore Kraft deutlich sichtbar zu unterstützen.

BOCHUM

von Von Thomas Aschwer

, 04.05.2012, 18:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nicht nur in Schleswig-Holstein hat die SPD-Führung um (v.l.) Peer Steinbrück, Sigmar Gabriel und Frank-Walter Steinmeier ihren Spitzenkandidaten unterstützt - am 11. Mai kommen die SPD-Chefs in die Jahrhunderthalle.

Nicht nur in Schleswig-Holstein hat die SPD-Führung um (v.l.) Peer Steinbrück, Sigmar Gabriel und Frank-Walter Steinmeier ihren Spitzenkandidaten unterstützt - am 11. Mai kommen die SPD-Chefs in die Jahrhunderthalle.

„Hannelore Kraft hat bereits den Straßenwahlkampf in Bochum eröffnet. Jetzt findet auch der Endspurt auf Landesebene bei uns statt“, sagt Thomas Eiskirch. Dass es dafür viele gute Gründe gibt, steht für ihn außer Frage. Einer sei sicher die außergewöhnliche Jahrhunderthalle. „Eine Halle mit Atmosphäre.“ Hier sind am 11. Mai aber ausdrücklich nicht nur Parteimitglieder eingeladen. „Alle Bürger sind willkommen“, so Eiskirch. Der Bochumer SPD-Chef findet es gut, dass es bei der Veranstaltung einen ganz besonderen Bochumer Bezug geben wird. Die Künstler von Urbanatix liefern auf Einladung der Landespartei ihre atemberaubende Show ab. Mit Luxuslärm hat sie zudem eine deutsche Pop-Rock-Band mit Wurzeln in NRW verpflichtet. Für Thomas Eiskirch eine perfekte Mischung. Sie macht für ihn auch den Wandel der Partei deutlich. „Die SPD hat den Blick geweitet.“ Der Bochumer Parteichef hofft, dass viele Bürger am kommenden Freitag den Weg in die Jahrhunderthalle finden. „Alle sind willkommen – unabhängig von ihrer Parteizugehörigkeit.“ Eine Anmeldung erfolgt über die Internetseite der SPD.