Politik in Lünen

Politik in Lünen

Einen „Masterplan Brambauer“ gibt es bereits, jetzt wollte die GFL noch ein „Integriertes Handlungskonzept“ für Lünens größten Stadtteil hinterher schieben. Doch das muss noch warten. Von Daniel Claeßen

Für das Amt des Lüner Bürgermeisters bewerben sich inzwischen vier Kandidaten. Denn auch der Verein Freie Wähler Lünen schickt einen Interessenten ins Rennen: Es ist Sascha Gottwald (45). Von Magdalene Quiring-Lategahn

Fast die Hälfte des Teams von Bündnis 90/Die Grünen für die Kommunalwahl in Lünen besteht aus neuen Gesichtern. Diese Kandidaten einte nach Mitteilung der Partei ein besonderer Wunsch.

Wahrscheinlich im Flugzeug hatte sich eine Lünerin mit dem Coronavirus angesteckt. Ein Hund hat in Brambauer Hühner getötet und der Missbrauchsprozess gegen ein Lüner Ehepaar wurde fortgesetzt. Von Marie Rademacher

Das Silvesterfeuerwerk treibt unter anderem die lokalen Feinstaub-Werte in die Höhe. Verbieten kann man es nicht, meinen die Grünen. Aber man kann Ersatz schaffen. Von Marc Fröhling

Die digitale Heimarbeit von Schülerinnen und Schülern ist oft vom Engagement und der Ausbildung ihrer Lehrer abhängig. Die Grünen in Lünen wollen eine modernere Bildung für alle. Von Emilia Knebel

Das Rathaus öffnet in der Corona-Krise wieder. Freie Termine gibt es nur wenige, Fragen dafür umso mehr. Wir bieten die Chance, sich direkt an den Bürgermeister zu wenden - per Video-Chat. Von Daniel Claeßen

Es ist ein besonderer Antrag, der mitten in der Corona-Krise die Stadtverwaltung erreicht: Alle Fraktionen des Stadtrates fordern darin die Einrichtung eines Frauenhauses in Lünen. Von Daniel Claeßen

Lünen trauert um Herbert Jahn. Der CDU-Ratsherr und Mitbegründer der Mühlenfreunde starb am Donnerstag (26.3.) im Alter von 68 Jahren. Auch für die Feuerwehr hatte er sich stark engagiert.

Die GFL schickt Andreas Dahlke ins Rennen um den Posten des Landrats. Das gab die Lüner Wählergemeinschaft am Freitag (27.3.) bekannt. Der Unternehmer tritt gegen drei Mitbewerber an.

Nach ihrer Umfrage unter den Seepark-Anwohnern hat die CDU nun einen Antrag formuliert, der konkrete Forderungen an die Verwaltung in Lünen stellt. Sicherheit spielt dabei nicht die Hauptrolle. Von Daniel Claeßen

Rund zwei Millionen Euro erhält Lünen in diesem Jahr für Bauprojekte. Das NRW-Bauministerium hat die entsprechenden Fördergelder bewilligt. In Lünen profitiert unter anderem der Hauptbahnhof.

Geplant war eine Resolution des Rats zur Zukunft der früheren Steag-Fläche. Doch im Rat fiel am Donnerstag (12.3.) der Startschuss für den Wahlkampf. Viele Vorwürfe inbegriffen. Von Beate Rottgardt

Die Ratsfraktion der Lüner FDP setzt sich in Zeiten des Klimawandels für eine Begrünung von städtischen Dächern ein - unter der Voraussetzung, dass es finanziell machbar ist. Von Torsten Storks

Die neue Aula kommt bei Schülern und Lehrern der Realschule Brambauer gut an, sagt Schulleiter Michael Schulten. Das ändert aber nichts daran, dass es an Räumlichkeiten fehlt. Von Torsten Storks

Anwohner wünschen sich eine Beleuchtung der Wege im Seepark. Den Wunsch will die Verwaltung prüfen. Die FDP bringt dazu nun einen Antrag in Ausschüsse und Rat ein. Von Matthias Stachelhaus

Erst kam die Ankündigung, am Mittwoch (19. Februar) sind die Arbeiten im Kleinbecker Park gestartet. Bisher sind es nur Vorbereitungen. Aber es gibt einen Termin für die ersten Rodungen. Von Marc Fröhling

Die Motorsäge war am Dienstag (18.2.) an der Feldstraße in Aktion: Die Stadt hat drei Platanen fällen lassen. Allerdings hatten Unbekannte über Nacht alle Bäume zum Abholzen markiert. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Christoph Tölle ist Kandidat der CDU für den Bürgermeisterposten in Lünen. Die Mitgliederversammlung ernannte den 39-Jährigen zum Herausforderer von Amtsinhaber Jürgen Kleine-Frauns. Von Daniel Claeßen

In Thüringen hat er gerade seinen letzten Coup gelandet. AfD-Politiker Björn Höcke. Viel wird berichtet über ihn, seit Jahren. Nur selten im Fokus: Seine Wurzeln in Lünen. Von Marc Fröhling

Die FDP hat ihren Kandidaten mit Stimmen der rechtsextremen AFD zum Ministerpräsidenten in Thüringen wählen lassen. Mittlerweile stehen Neuwahlen im Raum. Es gibt auch aus Lünen Kritik. Von Marc Fröhling

Beim ersten Mal ging es um „Wohnen und Leben 2035“ in der Lippestadt, beim zweiten Treffen stehen die Themen Arbeit und Bildung im Mittelpunkt der CDU-Veranstaltungsreihe Zukunfswerkstatt. Von Torsten Storks

Die CDU hatte zur Zukunftswerkstatt mit dem Schwerpunkt Stadtentwicklung geladen. Gleich drei Gastreferenten stellten Ideen für Lünen vor - und hatten auch Arbeitsaufträge im Gepäck. Von Michael Blandowski

Das Personalrad der CDU in Lünen dreht sich weiter. Der langjährige Ratsherr Herbert Jahn hat sein Amt zum Ende des Jahres 2019 niedergelegt. Eine Nachfolgerin ist bereits gefunden.

Sterben wird teurer - zumindest, wenn man sich auf einem der kommunalen Friedhöfe in Lünen bestatten lassen will. Die Ursache für die Gebührensteigerung in 2020 liegt zwei Jahre zurück. Von Daniel Claeßen

Der Rat hat die Neuordnung der Elternbeiträge für Kita und Offenen Ganztag beschlossen. Eltern mit niedrigem Einkommen werden entlastet, bei den hohen Einkommen gibt es drei neue Gruppen. Von Daniel Claeßen

Der Haushalt für 2020 ist verabschiedet. Fast alle Fraktionen stimmten geschlossen dafür. In den Haushaltsreden dagegen war von Einigkeit wenig zu spüren. Von Marc Fröhling

Ein umstrittener Transport von Uran aus der Anreicherungsanlage in Gronau rollt am Dienstagabend (10.12.) auch durch Lünen. Eigentlich war er schon einen Tag früher erwartet worden. Von Daniel Claeßen