Politik in Lünen

Politik in Lünen

Die Wählergemeinschaft Gemeinsam für Lünen (GFL) und der Arbeitskreis für Umwelt und Heimat stemmen sich gegen die geplante Rodung des Kleinbecker Parks. Jetzt suchen sie Gleichgesinnte. Von Torsten Storks

Kein Scherz: Um das Problem mit heizenden Radfahrern im Lippepark in den Griff zu bekommen, hebt die Stadt das Radfahrverbot auf. In der Hoffnung, dass Radfahrer sich rücksichtsvoller geben. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Meinung am Mittwoch

Starres Kita-System, zu wenige Plätze: Warum das vielen Lüner Eltern Frust beschert

Im System der Kita-Betreuung knirscht es. Es fehlt an Plätzen und Flexibilität. Oft müssen Eltern mehr Stunden buchen als gewollt. Manche wählen für einen Platz sogar eine frühe Taufe.

Der Streit um die Zukunft des Kleinbecker Parks reißt nicht ab: Trotz polititischer Mehrheit für eine Bebauung des Areals stemmen sich GFL und der Arbeitskreis für Umwelt weiter dagegen. Von Torsten Storks

Es war ein hartes Ringen und eine lange Diskussion: Am Ende entschied sich die Jury des Heinrich-Bußmann-Preises für den neuen Preisträger, der sich für Tiere und Menschen einsetzt. Von Beate Rottgardt

Clan-Kriminalität und Messer auf Schulhöfen: Bei seinem Besuch im Hansesaal äußerte sich NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) auch zu Themen, die Lünen direkt betreffen. Von Daniel Claeßen

Nina Kotissek bleibt Vorsitzende der Lüner Jungsozialisten. Die 26-Jährige hat sich mit ihrem Team für die kommenden zwei Jahre viel vorgenommen. Was, verriet sie am Wochenende. Von Volker Beuckelmann

Ein bewegtes Wasserspiel im Lippepark sorgt für angenehme Kühle. Zu Trompetenklängen sprudelte es erstmals aus den 13 Fontänen. Alle Besucher erlebten noch eine andere Erfrischung. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Ruhr Nachrichten Daten zum Wohnungsmarkt

Mieten in Lünen steigen: Über 1000 geförderte Wohnungen fallen in den nächsten Jahren weg

Der Bedarf an bezahlbarem Wohnraum in Lünen steigt. Bis 2030 verlieren aber über 1000 geförderte Wohnungen ihre Preisbindung. Das hat Folgen für Mieter und Wohnungssuchende. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Die Stadt geht bei den vorbereitenden Planungen der Victoria-Brache einen Schritt weiter. Im Stadtentwicklungs-Ausschuss war damit die Forensik wieder Thema. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Ruhr Nachrichten Stadtentwicklung

Kleinbecker Park: Ausschuss befürwortet Öko-Bauweise und neue Grünanlage

Lünen braucht Wohnungen, aber auch Grün. Bei der Zukunft des Kleinbecker Parks prallen diese Interessen aufeinander. Wie auch die Meinungen einiger Politiker im Stadtentwicklungsausschuss. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Ruhr Nachrichten Naturschutzgebiet

Welschenkamp: Gericht sagt, dass Landwirt die Äcker räumen muss - der geht in Berufung

Die Besitzverhältnisse am Welschenkamp sind weiter ungeklärt. Eine RWE-Tochter hatte dem Pächter, einem Lüner Landwirt, gekündigt. Der ging aber nicht. Jetzt hat ein Gericht entschieden. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten 34 Millionen Euro Verlust

Derivate-Desaster: Staatsanwaltschaft will Ermittlungen gegen zwei Lüner einstellen

Haben sich die Lüner Verantwortlichen für das 34 Millionen Euro teure Derivate-Desaster der Untreue schuldig gemacht? Das hat die Staatsanwaltschaft Dortmund untersucht. Von Marc Fröhling

Die Kita Florian braucht dringend neue Räume. Ob ein Anbau oder ein Neubau kostengünstiger wären, soll jetzt geprüft werden. Allerdings muss man auch noch weitere Kosten bedenken. Von Beate Rottgardt

Mit Rainer Schmeltzer an der Spitze ziehen die Lüner Sozialdemokraten in den Kommunal-Wahlkampf 2020. Den Grundstein dazu legten sie Mittwochabend auf dem außerordentlichen Parteitag. Von Torsten Storks

Der einhellige Wunsch ist da - die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses wünschen sich beitragsfreie Kitas. Das wird aber wohl erst einmal nur ein Wunschdenken bleiben. Von Beate Rottgardt

Ein Wasserspiel samt Staudengarten und Pergola sollen den Lippepark aufwerten. Auch zusätzliche Bänke sind geplant. Zur Eröffnung am 28. Juni wird ein weiteres Projekt präsentiert. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Ruhr Nachrichten Klima-Aktivisten in Lünen

„Wir wollen Langlebigkeit!“ So schützen Fridays-For-Future-Aktivisten persönlich das Klima

Gemeinsam die Politik dazu aufzufordern, Klimaziele einzuhalten, ist verhältnismäßig leicht. Selbst dazu beizutragen, umso schwerer. Sechs Lüner erzählen, was sie für ihre Zukunft tun. Von Kristina Gerstenmaier

Ruhr Nachrichten Lüner Spar-Bemühungen

Kita-Gebühren für Besserverdiener sollen um 50 Prozent steigen - andere werden entlastet

Die Haushaltssituation der Stadt Lünen verbessert sich zwar langsam, sie muss aber trotzdem sparen. Ein Vorschlag: Die Kita-Gebühren erhöhen - zumindest für bestimmte Bevölkerungsgruppen. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Klimanotstand

Klimanotstand als „Panikmache“? Meinungen über SPD-Antrag gehen auseinander

Die SPD-Fraktion hat einen Antrag zum Ausruf des Klimanotstandes der Stadt Lünen gestellt. Darüber wird am 11. Juli in der Ratssitzung entschieden. Meinungen dazu gibt es schon jetzt. Von Laura Schulz-Gahmen

Ruhr Nachrichten Gewerbeflächen dringend gesucht

Steag-Kraftwerksleiter: Nur ein Teil der Fläche wird frei - Abriss steht noch nicht fest

Wie geht‘s weiter am stillgelegten Steag-Kraftwerk an der Moltkestraße? Kann dort schon bald ein neues Industriegebiet entstehen? Darüber sprachen wir mit dem Kraftwerks-Leiter. Von Günther Goldstein

Ruhr Nachrichten Großbaustellen

B54-Ausbau und Gahmener Brücke: Verbindungen nach Dortmund werden für Lüner bald knapp

Der B54-Ausbau soll vor allem die wichtige Verbindung zur A2 und nach Dortmund erleichtern. Im Bau wird die Stelle aber erstmal zum Engpass - genau so wie die Gahmener Kanalbrücke. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Bildungsprojekt verzögert sich

Alter Schlachthof: Gesundheitscampus kommt doch nicht und verliert einen wichtigen Partner

Immer wieder hatte sich der Start des Gesundheitscampus verzögert. Jetzt verzögert er sich nicht nur, er verliert auch einen wichtigen Partner. Und zieht wohl um. Von Marc Fröhling

Welchen Einfluss hat die Stadt Lünen auf den Klimawandel? Wie kann die Stadt etwas dagegen tun? Die SPD meint: Auch Lünen sollte den Klimanotstand ausrufen.

Diese Nachricht hat im politischen Berlin für Aufregung gesorgt: SPD-Chefin Andrea Nahles tritt zurück. Für Lünen sitzt Michael Thews im Bundestag. Er hat Verständnis - und äußert Kritik. Von Marc Fröhling

„Lünen ist eine nazifreie Zone“ - schrieb Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns in einer Kolumne - was unser Redakteur verharmlosend fand. Auf diesen Vorwurf hat Kleine-Frauns nun geantwortet.

Ein Jahr später als ursprünglich geplant, soll der Neubau der Realschule Altlünen fertig sein. Bis dahin, so die Stadt, werde auch der Brandschutz für das bisherige Gebäude gewährleistet.

Ruhr Nachrichten Lüner Bolzplätze

So reagiert die Stadt Lünen auf das Bolzplatzproblem in der Lippestadt

Der Lüner Fußballer Kadir Koc hat sich für die Stadt Lünen kürzlich beleuchtete Bolzplätze mit Kunstrasen gewünscht. Jetzt hat die Stadt Lünen in einer Pressemitteilung Stellung bezogen. Von Patrick Schröer

Ruhr Nachrichten Discounter in Lünen

Aldi, Lidl und Co. wollen in Lünen erweitern - dürfen es aber häufig (noch) nicht

An vier Standorten will Aldi sich vergrößern, Anfragen gibt es auch von anderen Discountern. Nur: Ob das geht, hängt von vielen Faktoren ab. Die Entscheidungen sind noch nicht gefallen, Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Jetzt mal unter uns

Europa? Na Klar! Aber nicht, wenn es Tausende Menschen im Mittelmeer ertrinken lässt

Die Europäische Union ist wichtig und hat vielen Bewohnern Frieden und Wohlstand gebracht. Die EU hat aber auch schlechten Seiten. Für die, die hinein wollen. Das wird zu oft verschwiegen. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Ansage vom Kämmerer

Stadt Lünen ächzt unter riesigem Schuldenberg: Allen Abteilungen drohen Kürzungen

Die Stadt Lünen sitzt auf einem Schuldenberg von 341 Millionen Euro. Der soll nicht nur, der muss sukzessive abgebaut werden. Sonst gibt es Ärger mit der Bezirksregierung Arnsberg. Von Torsten Storks

Keine großen Veränderungen gab es bei den Vorstandswahlen des CDU-Stadtverbands am Donnerstagabend. Über eine wichtige Personalie wird erst im kommenden Jahr entschieden. Von Beate Rottgardt

Die Kunstaktion fällt auf: Eine Prinzessin reitet auf einem Stier zum Europaplatz. Die Schauspieler Jürgen Larys und Susanne Hocke erinnern an den Gründungsmythos Europas und an mehr. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Ruhr Nachrichten Abschlussinterview zu Stadtteil-Checks

Bürgermeister: Vielfalt der Menschen macht Lünen lebenswert

Zum Abschluss unserer Serie „Stadtteil-Check“ haben wir Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns zum Gespräch getroffen. Dabei ging es nicht nur um Lünen-Nord, wo er mit seiner Familie lebt. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Gewerbeentwicklung

CDU schaltet Kommunalaufsicht ein - und ist damit kein Einzelfall

Dass die Kommunalaufsicht politische Beschlüsse prüfen soll, ist nicht selten. 2018 gab es 30 Beschwerden, in diesem Jahr 15. Einer stammt von der CDU zum Gewerbeentwicklungskonzept. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Ruhr Nachrichten Streit um Abstimmung

Lüner CDU lässt Ratsbeschluss zu Gewerbeflächen bei der Kommunalaufsicht prüfen

Für die CDU ist der Ratsbeschluss zum Gewerbeentwicklungskonzept noch nicht in trockenen Tüchern. Sie hat bei der Kommunalaufsicht des Kreises Unna einen Antrag auf Prüfung gestellt. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Ruhr Nachrichten Neben der Mercedes-Fläche

Darum wird die alte Stadtvilla am Ende der Fußgängerzone in Lünen abgerissen

Seit Montagmorgen rollen an der Lange Straße 96 die Bagger. Eine alte Stadtvilla muss weichen. Was dort hin soll, ist noch nicht ganz klar. Es hängt besonders von einer Sache ab. Von Marc Fröhling

„Es ist eine wegweisende Wahl, wegweisend für die Zukunft Europas.“ So eröffnete Dieter Börner, stellv. Vorsitzender der IG BCE Ortsgruppe Lünen-Süd, eine Veranstaltung zur Europawahl. Von Volker Beuckelmann

Ruhr Nachrichten Ferhat Aydin im Interview

Chef der SPD Lünen-Nord: „Wir haben verkrustete Strukturen und müssen jünger werden“

Ferhat Aydin ist Lehrer, 35 Jahre alt – und seit vergangener Woche einer der jüngsten Vorsitzenden eines SPD-Ortsvereins in Lünen. Er hat klare Forderungen an die Lüner Sozialdemokraten. Von Marc Fröhling

Die Jugend geht am 1. Mai zum Cappenberger See, die etwas reiferen Damen und Herren finden sich im Seepark Horstmar ein. Was die Maikundgebung dort zu bieten hat, teilten Stadt und DGB mit.

Im Februar stimmte der Lüner Stadtrat über den Haushalt 2019 ab. Jetzt hat auch die Bezirksregierung Arnsberg dem Zahlenwerk zugestimmt und damit die geltende Mittelbegrenzung aufgehoben. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Lüner Stadtrat

Lüner CDU streitet mit Bürgermeister über dessen Umgang mit Anfragen in Ratssitzungen

Für die CDU-Ratsfraktion ein unglaublicher Vorgang: Anstatt eine fristgerechte Anfrage in der Ratssitzung beantworten zu lassen, stellte sie der Bürgermeister erst einmal zur Abstimmung. Von Torsten Storks

Mit Parkplatzchaos rund um den Seepark rechnet die Stadt wegen des angekündigten schönen Wetters am Osterwochenende. Deshalb werden die Straßen mit mobilen Barrieren gesperrt.

Seit 2013 die Fahrradwache am Verkehrshof in Brambauer geschlossen wurde, gibt es dort auch keine öffentliche Toilette für die Bürger mehr. Dagegen will die SPD AG 60+ etwas unternehmen.

Ruhr Nachrichten Stadtteilcheck

Geistviertel: Nicht alles ist vor Ort - aber das meiste ist schnell zu erreichen

Der Wald hinter dem Haus, die Nachbarschaft intakt, die Schule um die Ecke: Familie Schneider könnte im Geistviertel gar nicht zufriedener sein. Die Nachteile der „Geist“ stören sie nicht. Von Marc Fröhling

Polit-Prominenz war in Lünen zu Gast: Martin Schulz (SPD), ehemaliger Präsident des Europäischen Parlaments, machte sich für Europa stark.. Von Volker Beuckelmann

Ruhr Nachrichten Noch anderthalb Jahre

Wer wird neuer Bürgermeister? Der Wahlkampf hat offenbar schon begonnen

In der Debattier-Kolumne „Jetzt mal unter uns“ vertreten Mitglieder der Redaktion Lünen ihre Meinung. In dieser Woche geht‘s um die Bürgermeister-Wahl - und einen Frühstart in den Wahlkampf. Von Marc Fröhling

Im Seepark Horstmar darf weiter gegrillt werden. Auch im Rat konnte sich die Verwaltung mit einem testweisen Grillverbot für 2019 nicht durchsetzen. Es gibt aber andere Maßnahmen. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Wethmar ist heute Thema unseres Stadtteil-Checks. Außerdem tagt der Rat der Stadt und Ulrike Kleber, Leiterin der Heinrich-Bußmann-Schule, wird verabschiedet. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Der Bund der Steuerzahler NRW hat mit Lüner Bürgerinitiativen 3500 Unterschriften für die Abschaffung der umstrittenen Straßenbau-Beiträge gesammelt. Die Übergabe fand Dienstag (9.) statt. Von Torsten Storks

Christoph Haumann ist Chef des Autohauses Trompeter und Vorsitzender der Kfz-Innung. Im Interview spricht er über den Diesel-Skandal, Existenzängste, E-Mobilität und den Verkehr in Lünen. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Ausschüsse

Sanierung oder Neubau? Verwaltung prüft Optionen für zwei Lüner Turnhallen

Lohnt es sich noch, zwei Turnhallen zu sanieren oder ergibt es mehr Sinn, neue zu bauen? Mit dieser Frage beschäftigten sich zwei Ausschüsse. Die Entscheidung soll im September fallen. Von Beate Rottgardt

Ruhr Nachrichten Gewerbe statt Naturschutz?

Lüner Bürgerinitiative und Arbeitskreis machen gegen Gewerbepläne im Welschenkamp mobil

Lange war es still um die Bürgerinitiative „Stoppt den Landschaftsfraß“. Jetzt melden sich die Aktivisten zurück, mit einem offenen Brief an die Politik und einem Appell an die Lüner Bürger. Von Daniel Claeßen

Ruhr Nachrichten Gemeindeprüfungsanstalt

Nach Untersuchung: Finanzexperten empfehlen höhere Hundesteuer für Lünen

Wie kann Lünen sparen? Diese Frage untersuchte die Gemeindeprüfungsanstalt (GPA). Was dabei heraus kam und was die Verwaltung dazu sagt, erfuhren jetzt die Ratsmitglieder. Von Beate Rottgardt

Die Lüner Sozialdemokraten zieht es zurück auf den Chefsessel im Rathaus. Geht es nach ihrem Willen, nimmt darauf nach der Kommunalwahl im Herbst 2020 Rainer Schmeltzer Platz. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Zukunftswerkstatt 2030

Bürger beim Bürgermeister: Verbesserungsvorschläge für den Ortsteil Brambauer

Mehr Sauberkeit, eine bessere Verkehrssituation und mehr Jugend-Angebote: Vertreter der „Brambauer Zukunftswerkstatt 2030“ haben dem Bürgermeister eine Liste an Vorschlägen übergeben. Von Laura Schulz-Gahmen

Ruhr Nachrichten Kampfgruppe Adolf Hitler

Combat 18: Gewaltbereite Neonazis störten Ausstellungs-Eröffnung der Grünen

Ende September 2018 wurde eine Ausstellung der Lüner Grünen von Rechtsextremisten gestört. Jetzt ist klar: Die Aktion wurde sogar von der extrem gewaltbereiten rechten Gruppe C18 initiiert.

Ruhr Nachrichten Neubau muss kommen

Ärger um Beschluss zur Realschule Altlünen: „So jemand ist für mich kein Bürgermeister“

Die Realschule Altlünen muss neu gebaut werden. Das wusste man schon längst, finden CDU und SPD. Dass das Verfahren sich in die Länge zieht, machen sie vor allem an einem Mann fest. Von Daniel Claeßen

Ruhr Nachrichten Neubaupläne

Drei neue Kitas für Lünen sollen kommen - allerdings erst 2020

Die Stadtwerke Lünen haben am Dienstag (2. April) den aktuellen Zeitplan für drei neue Kitas vorgestellt. Vor 2020 werden die jedoch nicht fertig - die Begründung lieferte man gleich mit. Von Daniel Claeßen

Welche Partei steht wofür? Das wollten Oberstufenschüler der KKG und der GSG vor der Europawahl von den Kandidaten wissen und veranstalteten deshalb am Montag eine Podiumsdiskussion. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Trotz Ratsbeschluss

Realschule Altlünen: Neubau bis 2022 ist faktisch unmöglich, Verwaltung prüft Alternativen

Die Realschule in Altlünen darf nur noch bis 2022 genutzt werden. Es gibt einen politischen Beschluss, dass bis dahin ein Neubau stehen soll. Ob dieses Ziel erreicht wird, scheint fraglich. Von Daniel Claeßen

Der Wolf verbreitet nicht nur im Märchen Angst und Schrecken. Auch in der Realität bereitet Isegrim manchem Menschen schlaflose Nächte. Dem Ordnungsausschuss allerdings nicht. Von Daniel Claeßen

Ruhr Nachrichten Erschließungskosten zu hoch?

Baugebiet Wethmar-Ost: Rückschlag für dringend benötigten Wohnraum

Auf einem großen Gebiet in Wethmar sollten Ein- und Mehrfamilienhäuser entstehen. Geht es nach der Verwaltung, wird dieses Gebiet deutlich kleiner. Ob das nötig ist, darüber ist man uneins. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Sicherheit und Ordnung

SPD und Grüne kippen absolutes Grillverbot im Seepark Horstmar

Die SPD hat mit Hilfe einer grünen Stimme das absolute Grillverbot im Seepark Horstmar verhindert. Wie die Sozialdemokraten im Fachausschuss erklärten, liege das Problem woanders. Von Daniel Claeßen

Ruhr Nachrichten Nachwuchssorgen

Versorgung ist zurzeit gut, doch die Hälfte der Hausärzte geht demächst in Rente

Lünen gilt zurzeit als „sehr gut versorgt“ mit Hausärzten. Doch in fünf bis zehn Jahren kann die Situation problematisch werden. Die Hälfte der 49 Hausärzte ist heute schon älter als 55. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Ruhr Nachrichten Diskussion im Ausschuss

Forensik, Funsport und Landschaftspark: Die aktuellen Pläne für die Victoria-Brache

Um eine Verschiebung der Forensik auf die RWE-Fläche zu ermöglichen, muss die Stadt schnell Planungsrecht schaffen. Auf der Victoria-Brache plant sie deshalb um die Forensik herum. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Video zeigt Verkehrs-Simulation

Überlastet bleibt überlastet: Experten können Lüner Verkehr verbessern, aber nicht heilen

Es gibt Kreuzungen in Lünen, die sind überlastet - und die bleiben es auch. Verbesserungen aber sind möglich, sagen Experten. Wie aufwendig sie arbeiten, zeigt ein Simulationsvideo. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Debatte um Gewerbegebiet

Welschenkamp: Besitzer plant große Blühwiesen, noch gibt‘s aber Streit um Pacht-Kündigung

Immobilienmakler Dieter Kuhne hat große Teile des Welschenkamp-Naturschutzgebietes gekauft. Gewerbe dort sieht er kritisch. Selbst bewirtschaften kann er noch nicht - es gibt Rechtsstreit. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Kita-Neubau-Pläne

CDU: Bürgermeister hätte in Sachen Kita-Plätze längst Anweisungen erteilen müssen

Als die Stadt verkündete, dass 100 Kinder im Sommer keinen Kita-Platz bekommen würden, schwieg die Politik. Nun stellt eine Fraktion doch noch Fragen. Und es gibt sogar gute Nachrichten. Von Daniel Claeßen

Ruhr Nachrichten FDP-Antrag abgelehnt

Nicht genügend Kapazitäten für Unterstützung der ehrenamtlichen Büchereien in Lünen

Eine engere Zusammenarbeit der Stadtbücherei mit den beiden ehrenamtlichen Büchereien hatte die FDP-Fraktion vorgeschlagen. Der Kulturausschuss lehnte ab - aus verschiedenen Gründen. Von Beate Rottgardt

Ruhr Nachrichten Thema im Ausschuss

Neuer Treffpunkt in Alstedde? Erste Ideen für Nutzung der alten Schule

Die alte Schule in Alstedde steht unter Denkmalschutz - kann also nicht abgerissen werden. Was also tun? Ein Inititativkreis hat Ideen, aber die sind - wie so oft - teuer. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Jung und politisch aktiv

Andrea Brocks wird Grüne: „Die Welt retten kann ich nicht, aber jeder Beitrag hilft“

Das Thema Zukunft treibt viele Menschen um. Wie Andrea Brocks (32). Davon profitieren die Grünen. Andere Lüner Parteien sind froh, wenn sie ihre Mitgliederzahlen halten können. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Ruhr Nachrichten Städtische Tochterfirma

Darum spielen beim Stadtbetrieb ZGL Gewinne so gut wie keine Rolle

Marc Stoverock hat beim Stadtbetrieb Zentrale Gebäudebewirtschaft Lünen (ZGL) vor allem eine Aufgabe: Bloß keinen Gewinn machen. Unserer Redaktion hat er erklärt, was dahinter steckt. Von Torsten Storks

Zurück zu den sozialdemokratischen Wurzeln: SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil präsentierte bei einem Besuch in Lünen das Positionspapier „Zukunft in Arbeit“. Und bekam Lob dafür. Von Michael Blandowski

So klappt es mit der Wahl: Die Stadt Lünen verschickt Info-Schreiben zur Europawahl an alle nicht deutschen EU-Bürger, die in Lünen gemeldet sind.

Rund 250 Schüler aus Lünen trafen sich am Freitagmittag erstmals zu einer „Fridays for Future“-Demo neben dem Rathaus. Sie kritisierten dabei auch die Lüner Politik. Von Beate Rottgardt

Ruhr Nachrichten Kolumne „Jetzt mal unter uns“

Zu wenig Kita-Plätze: Sind Familien den Politikern am Ende womöglich egal?

100 Kinder unter drei Jahren werden im Sommer keinen Kita-Platz erhalten. Das teilte die Stadt den Fraktionen im Ausschuss mit. Die Reaktion der Politiker lässt unseren Autor ratlos zurück. Von Daniel Claeßen

Ruhr Nachrichten Lünen und Brambauer

Nur noch vier verkaufsfoffene Sonntage 2019 - und keiner mehr in Lünen-Süd

Nur noch vier Sonntage werden in Lünen 2019 verkaufsoffen sein. Drei in der Innenstadt, einer in Brambauer. Wir verraten Daten und Anlässe - und warum Lünen-Süd nicht mehr dabei ist. Von Marc Fröhling

Rund 100 Kinder unter drei Jahren werden im anstehenden Jahr 2019/2020 voraussichtlich keinen Kita-Platz bekommen. Besser sieht es für die älteren Kinder aus. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Neuer Regionalplan

Politik will Naturschutzgebiet Welschenkamp als möglichen Gewerbestandort prüfen lassen

Das Naturschutzgebiet Welschenkamp ist als Standort für ein Gewerbegebiet im Gespräch. Während sich die GFL zum Umwelt-Anwalt aufschwingt, warnt die Wirtschaftsförderung: Es sei „5 nach 12“. Von Daniel Claeßen

Die ehemalige Mercedes-Fläche ist seit Jahresende im Besitz der Stadt. Momentan wird geprüft, wie das bedeutende Areal in der City entwickelt werden kann. Dabei geht es auch um Altlasten. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Ruhr Nachrichten Wohnen und Dienstleistung

Bauverein plant in Horstmar neues Stadtquartier mit 79 barrierefreien Wohnungen

Der Bauverein will an der Preußenstraße ein neues Stadtquartier errichten und 79 barrierefreie Wohnungen bauen. Lob kam aus dem Ausschuss für Stadtentwicklung. Doch es gibt eine Hürde. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Eigentlich hatte der Stadtrat den neuen Flächennutzungsplan für einen Solarpark in Lünen-Süd schon beschlossen. Ein Formfehler sorgt dafür, dass die Öffentlichkeit erneut gefragt ist. Von Daniel Claeßen

Ruhr Nachrichten Debatte in der Politik

Facebook und Twitter: Politik streicht Stadt zusätzliche Kapazitäten für Soziale Medien

Dass Städte auch über Soziale Medien wie Facebook oder Twitter kommunizieren, ist längst die Regel und keine Ausnahme mehr. Lünen hätte dafür gern Personal aufgestockt. Darf aber nicht. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Kolumne „Jetzt mal unter uns“

Schon eine Idee, wie Eltern die Wasserflächen in Lünen verdoppeln können?

Es gibt offensichtlich zu wenig Schwimmbecken in Lünen. Doch die Politik tut sich schwer damit, bei Entscheidungen aus der Vergangenheit nachzusteuern. Unser Autor fragt sich: Warum nur? Von Daniel Claeßen

In der Haushaltsdebatte des Lüner Rates ging es - natürlich - um Zahlen. Es ging aber auch um heftige Vorwürfe. Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns teilte aus und musste einstecken. Von Peter Fiedler

Ruhr Nachrichten Gebühren für Straßenausbau

Warten auf den Sommer: Lüner Rat zieht Anträge zu Straßenausbaugebühren zurück

Viele Anträge, zwei Bürgerinitiativen und eine Menge Ärger bei den Anliegern: Die Diskussion um Straßenbaubeiträge dominierte auch den ersten Teil der Ratssitzung. Das Ergebnis: Abwarten. Von Daniel Claeßen

Die Kreuzung Moltkestraße/Konrad-Adenauer-Straße ist gerade erst neu gemacht worden, da gab es schon Kritik. Die Stadt will die Orientierung bald mit zusätzlichen Schildern erleichtern. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Löschzüge in Lünen

Ausschuss gibt grünes Licht für vier neue Feuerwehrgerätehäuser in vier Jahren

Sanierungsbedürftig sind die Feuerwehrgerätehäuser in Nordlünen, Horstmar, Niederaden und Beckinghausen. Jetzt gibt es ein Signal: Bis 2024 sollen sie für 7 Millionen Euro neu gebaut werden. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Ruhr Nachrichten Staus und Frust

Verkehr in der Innenstadt: Büro will Grünzeiten optimieren und Rechtsabbiegen verändern

Die Stadt hat die wichtigsten Kreuzungen der Stadt überprüfen lassen. Das zuständige Büro hat am Dienstag erste Sofortmaßnahmen präsentiert. Nicht alle waren damit zufrieden. Von Marc Fröhling

Die Verwaltung machte Druck: Um 700.000 Euro für die neue Laakstraße abrechnen zu können, hätte der Ausschuss für Sicherheit und Ordnung zwei Änderungen absegnen müssen. Er tat es nicht. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Ruhr Nachrichten Fehlende Kapazitäten

Kinderschwimmen: „Die SPD verschließt die Augen vor der Realität“

2011 wurden vier Lüner Schwimmbäder geschlossen und dafür das Lippebad eröffnet. Reichen diese Kapazitäten aus, damit alle Kinder schwimmen lernen können? Im Ausschuss war man sich uneins. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Debatte im Hauptausschuss

Mobilitätskonzept: „Das ist eine Verarschung der Radfahrer in Lünen“

Ein Mobilitätskonzept soll den Staus in Lünen den Kampf ansagen. Dafür muss ein anderes Konzept in den Hintergrund treten, was einen Politiker im Hauptausschuss ziemlich in Rage brachte. Von Daniel Claeßen

Ruhr Nachrichten Vorgestellt im IHK-Wirtschaftsgespräch

Kühne Träume oder Realität? Was aus Wakeboarden, autonomer Logistik und Co. geworden ist

Wakeboarden am See bis autonomer Lkw-Verkehr - beim IHK-Wirtschaftsgespräch im Juni 2018 wurde vieles angekündigt. Passiert ist, acht Monate später, allerdings wenig. Ein Überblick. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Jetzt mal unter uns

Warum Masterpläne und Konzepte nur Augenwischerei sind

Einzelhandel, Wohnen, Öffentlicher Raum, Umwelt, Mobilität: Für fast alles gibt es in Lünen Masterpläne und Konzepte. Die beinhalten schöne Ideen, findet unser Autor. Mehr aber auch nicht. Von Daniel Claeßen

Die Anmeldezahlen für das neue Grundschul-Jahr 2019/2020 stehen fest. Klar ist: Von den 732 Kindern können 8 Prozent nicht auf die Schule gehen, für die ihre Eltern sie angemeldet haben. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Steinwüsten

Schotter in Vorgärten weiterhin erlaubt: Ausschuss lehnt Vorstoß der Grünen ab

Die Grünen wollten die „Steinzeit“ in Vorgärten beenden. Natur statt Schotter sollte es in zukünftigen Bebauungsplanverfahren heißen. Den meisten Ausschussmitgliedern ging das aber zu weit. Von Magdalene Quiring-Lategahn