Politik in Schwerte

Politik in Schwerte

Abwechselnd kehren die Schüler zurück zu Grund- und Gesamtschulen und Gymnasien. Wie genau das ablaufen soll, wird im Schulausschuss geklärt. Die Grünen haben wichtige Fragen erarbeitet.

Schwertes Städtepartnerschaft mit Polen liegt auf Eis, nachdem sich Nowy Sacz zur „Lesbian-, Gay-, Bisexual- und Transgender-freien Zone“ erklärt hat. Das stellte der Bürgermeister klar. Von Heiko Mühlbauer

Wenig Beratung, viel Entscheidung - in Corona-Zeiten ist alles anders. Bei der Schulpolitik geht es der FDP aber zu schnell, sie fordert eine zusätzliche Sitzung. Von Heiko Mühlbauer

Wenn der Rat der Stadt am Mittwoch (13. Mai) tagt, stehen auch viele Anfragen der Fraktionen auf der Tagesordnung. Die Linke stellt viele Fragen zu den Auswirkungen von Corona in der Stadt. Von Dennis Görlich

Halten in zweiter Reihe und rangieren - in den Stoßzeiten kommt es vor dem Stadtbad oft zu gefährlichen Szenen. Jetzt will die Stadt gegen Dauerparker vorgehen. Von Heiko Mühlbauer

Wegen der Coronakrise konnten die Schwerter Politiker länger nicht in Ausschüssen oder im Rat zusammensitzen. Das soll sich ändern. Für den 13. Mai ist eine Sitzung angesetzt. Von Aileen Kierstein

Vor 106 Jahren wurde das Rathaus gebaut. Zur Erstausstattung gehörte ein Bürgermeisterstuhl. Über die Jahre verlor er an Glanz. Jetzt wurde er restauriert und wird zu einem Abschiedsgeschenk Von Felix Mühlbauer

Die einen Fachleute halten die Maske für unabdingbar als Schutz gegen Corona, die anderen nicht. Die Grünen in Schwerte werben für „Maske auf!“ und nähen selber Behelfs-Masken. Von Heiko Mühlbauer

Die CDU Schwerte ärgert sich über den Zustand des Parkplatzes gegenüber vom Freischütz. Dort, bergauf, auf der B236 von Schwerte nach Dortmund, würden zu viele Lastwagen stehen.

Der Rundgang auf dem Marktplatz am Samstag fällt aus, ebenso der Poetry Slam und die Ferienfreizeit. Die Schwerter Verwaltung sagt alle städtischen Veranstaltungen bis auf weiteres ab.

65.000 Euro hat die Stadt für neue Parkplätze Im Reiche des Wassers eingeplant. Jetzt hat ein Privatinvestor die Aufgabe übernommen. Die SPD hat für das gesparte Geld auch schon Pläne.

„Wir wollen gemeinsam strategisch für die Demokratie einstehen“, so Angelika Schröder, Fraktionsvorsitzende der SPD in Schwerte.

Trotz strömenden Regens versammelten sich 200 bis 300 Teilnehmer am Montagabend zur Mahnwache für die Opfer des Anschlags von Hanau auf dem Marktplatz. Von Reinhard Schmitz

Ganz kurzfristig rufen die SPD Schwerte und das Bündnis gegen Rechts zu einer Mahnwache auf dem Markt auf. Unter dem Motto „Nie wieder Faschismus“ soll der Opfer von Hanau gedacht werden. Von Reinhard Schmitz

Die Veröffentlichung des Brandschutzbedarfsplans im vergangenen Jahr hat für Diskussionen gesorgt. Hat die Schwerter SPD eine Lösung gefunden? Von Holger Bergmann

Das Haus Villigst hat immer mehr Tagungsgäste. Wer von ihnen kein Auto besitzt, hat es schwer, heil anzukommen. Ein Antrag der SPD soll es jetzt zumindest für Radfahrer leichter machen. Von Holger Bergmann

Im Sommer hatten Polizisten einen 70-jährigen Radfahrer nach einem verbalen Streit am Boden fixiert. Der Fall endete vor Gericht. Was daraus wurde, und was ein Kriminologe dazu sagt. Von Heiko Mühlbauer

Ein Arzt streitet mit den Krankenkassen um das Wohl junger Mütter. In Holzen formiert sich eine Garteninitiative, und für Chöre gibt es gute Nachrichten. Das sollten Sie am Sonntag wissen. Von Felix Mühlbauer

18 Jahre Bürgermeister in Schwerte, seit 2 Jahren Chef der Gemeindeprüfungsanstalt – jetzt ist Heinrich Böckelühr für 25 Jahre im Öffentlichen Dienst geehrt worden. Ein Rechenfehler? Nein. Von Björn Althoff

Wenn der Orkan auch am Montagmorgen noch über Schwerte hinwegfegen sollte, haben Schüler die Wahl. Außerdem kommt nun ein Biomarkt nach Schwerte in die City. Von Felix Mühlbauer

Der Rat hat den Haushalt für das Jahr beschlossen, viele Kompromisse wurden ausgehandelt. Vor allem beim Großprojekt Schützenhof sind sich die Parteien aber weiter uneinig. Von Aileen Kierstein

Wie schnell darf man auf der Letmather Straße fahren? Die Schwerter CDU hält die derzeitige Regelung für unübersichtlich und fordert Änderungen. So soll die Bundesstraße sicherer werden. Von Aileen Kierstein

Heinrich Böckelühr wurde am Montag zum ersten Ehrenbürgermeister der Stadt Schwerte ernannt. Warum das richtig ist, auch wenn Bürgermeister ein bezahlter Beruf ist, erklärt eine Ministerin. Von Heiko Mühlbauer

Dunkel ist es nachts am Kreisverkehr im Gewerbegebiet Nattland. Das macht Fußgängern und Radfahrern zu schaffen. Die SPD-Fraktion fordert mehr Beleuchtung – und auch einen Zebrastreifen.

Wer mit dem Rad oder zu Fuß zwischen Wandhofen und der Schwerter Mitte pendelt, muss sich die Fahrbahn mit den Autos teilen. Die SPD fordert einen gesonderten Radweg durch das Gewerbegebiet. Von Felix Mühlbauer

In Westhofen führe eine beliebte Route für den Schwerlastverkehr vorbei an Kindergärten und einem Spielplatz, sagt die CDU. Die Ratsfraktion will das ändern. Von Heiko Mühlbauer

„Fridays gegen Altersarmut“ heißt es bald auch in Schwerte. Zahnarzt Dr. Wolf-Hasso Kaltenegger aus Westhofen ist gestorben. Und: Am Wochenende wird die A1 gesperrt. Von Aileen Kierstein

Seit Jahresbeginn muss jedes Geschäft seinen Kunden einen Kassenbon aushändigen. Die Meinungen dazu sind geteilt. Außerdem: Keine großen Schotterbeete mehr auf dem Katholischen Friedhof. Von Reinhard Schmitz

Weiter unbeleuchtet: die Haltestellen an der Hagener Straße. Zuletzt etwas verändert: die Miete in der Schwerter Fußgängerzone. Und: Eine Gedenkstätte für die getötete Seniorin vor dem Lidl. Von Dennis Görlich

Die Fronten schienen verhärtet, nachdem eine Ratsmehrheit die Haushaltsplan-Beratungen abgeblasen hatte. Jetzt signalisiert man Gesprächsbereitschaft. Es geht auch um das Großstadion. Von Reinhard Schmitz

Elektromobilität ist laut Land und Kommunen das Heilmittel gegen dreckige Luft - der Bund steuert 750.00 Euro dazu. Doch was genau steckt hinter dem sogenannten NOX-Block-Projekt? Von Felix Mühlbauer

Kein Haushalt 2020 – wofür die Stadt Schwerte Geld ausgibt, ist ziemlich unklar. Nach dem Nein von CDU, FDP und Grünen gibt es Reaktionen der Parteien sowie der Stadtverwaltung. Von Björn Althoff

Sechsmal wurde innerhalb eines Jahres in das Geisecker Blumengeschäft Blattwerk eingebrochen. Doch jetzt wurden die Täter auf frischer Tat gefasst. Von Heiko Mühlbauer

Der erste Kindergipfel in Schwerte ist mehr als nur gut verlaufen. Dieses Fazit zieht die Stadtverwaltung nach der Veranstaltung. Dabei ging es vor allem um die Rechte der Kinder.

Radwege gibt es zwar in Schwerte, allerdings eher solche für die Freizeit, nicht so sehr für den Alltag. Das will die SPD ändern. Sie stellt einen Antrag: Die Stadt soll 5000 Euro ausgeben. Von Björn Althoff