Polizei blitzt Raser mit Tempo 163

Auf der Emscherallee

"Oh nein, ich kann es nicht fasse", soll der Raser zur Polizei gesagt haben, nachdem er ihr mit Tempo 163 in die Laserfalle fuhr. Auch die Beamten waren von der Geschwindigkeit des Fahrers überrascht, fanden das Ganze aber gar nicht lustig. Den Raser erwartet eine saftige Strafe.

HUCKARDE

, 15.02.2017, 15:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

70 Stundenkilometer sind auf der Emscherallee in Huckarde erlaubt. Ein Autofahrer nahm es am am Mittwochvormittag aber nicht nicht ganz so genau mit der Höchstgeschwindigkeit. Eine Geschwindigkeitskontrolle der Polizei maß beim ihm 163 Stundenkilometer.

Selbst nach Abzug der Toleranzwerte, fuhr der Mann immer noch 88 Stundenkilometer zu schnell. Laut Mitteilung der Polizei ist das eine Überschreitung um fast 125 %.

Fahrer ist fassungslos

Der Raser war entweder von seiner Geschwindigkeit oder dem Pech, erwischt zu werden, überrascht. "Oh nein, ich kann es nicht fassen", zitiert ihn die Polizei in einer Pressemitteilung.

Der Autofahrer muss nun mit einem Bußgeld von mindestens 680 Euro und einem dreimonatigen Fahrverbot rechnen. 

Schlagworte: