Polizei in Dortmund

Polizei in Dortmund

Auffallend lange war ein Hubschrauber am Freitagabend (25.9.) über dem Dortmunder Westen zu hören. Die Suchaktion wurde schlussendlich abgebrochen - doch es gibt ein Happy End. Von Kevin Kindel

Der Keuningpark in der Nordstadt gilt als ein Drogen-Umschlagplatz. Am Donnerstag gab es dort eine Schwerpunktkontrolle der Polizei. Drogen waren nicht das einzige, was die Beamten fanden. Von Franka Doliner

Es waren nicht die erhofften 300 Teilnehmer, die im Vorfeld anvisiert worden waren. Am Ende setzten sich rund 100 Radfahrer in Richtung Dortmunder City in Bewegung - zugunsten der Umwelt. Von Jörg Bauerfeld

Aus fünf Richtungen sind Klima-Aktivisten in die City gezogen - zur Hauptverkehrszeit. Polizei und DSW21 haben vor Behinderungen gewarnt. Hier ist unser Live-Ticker zum Demo-Tag von FFF. Von Oliver Volmerich, Felix Guth, Oliver Schaper, Holger Bergmann, Jörg Bauerfeld, Julien März, Robin Albers

Die Polizei sucht einen Mann, der am Donnerstagabend (24.9.) eine Spielhalle in Dorstfeld überfallen wollte. Erst besprühte er eine Mitarbeiterin mit Reizgas. Dann wollte er in die Kasse greifen. Von Ronny von Wangenheim

Ein Streifenwagen der Polizei ist von Unbekannten mit einem Pflasterstein beworfen und beschädigt worden. Die Polizei sucht jetzt mit Täterbeschreibungen nach Zeugen.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Ellinghauser Straße sind fünf Personen verletzt worden. Zwei von ihnen, 12 und 18 Jahre alt, mussten mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Ein Dortmunder ist im Juli in einer S-Bahn geschlagen, beraubt und schwer verletzt worden. Tatverdächtig ist eine dreiköpfige Gruppe – die Polizei hat Fotos der drei Personen veröffentlicht.

Ein Maskenverweiger hat im Dortmunder Hauptbahnhof versucht, einen Polizisten zu schlagen und das Knie in dessen Genitalien zu stoßen. Auf der Wache legte der Mann noch nach.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Mengeder Straße ist am Donnerstagmorgen ein Fußgänger lebensgefährlich verletzt worden. Der 58-jährige Dortmunder wurde von einem Auto erfasst. Von Ronny von Wangenheim

Weil er im Dortmunder Hauptbahnhof beim Klauen eines Mund-Nasen-Schutzes erwischt wurde, ist ein Mann von Bundespolizisten kontrolliert worden. Dabei stellte sich noch mehr heraus.

Nachdem eine Dortmunderin am Samstag (19.9.) massiv rassistisch bedroht worden war, und den Fall öffentlich machte, ermittelt nun auch die Dortmunder Polizei und sucht nach Zeugen. Von Daniel Reiners

In weniger als 24 Stunden hat die Bundespolizei mehrere Personen am Dortmunder Hauptbahnhof und am Flughafen festgenommen. Alle von Ihnen wurden mit mindestens einem Haftbefehl gesucht.

Eine fremde Frau fragt eine Seniorin im Hausflur nach Stift und Papier. Als plötzlich zwei weitere Frauen in ihrer Wohnung stehen, schöpft sie Verdacht – ein Nachbar schreitet zur Hilfe.

Mit einem ungewöhnlichen Gesuch hat sich die Polizei an die Dortmunder gewandt. Denn ein silberner Krankenfahrstuhl vermisst seinen rechtmäßigen Besitzer.

Eine mysteriöse Entdeckung machten Spaziergänger jetzt in einem Dortmunder Wäldchen. Ein herrenloser Krankenfahrstuhl fand sich dort, der nun bei der Polizei auf seinen Besitzer wartet. Von Thomas Schroeter

Bei einem Zusammenstoß zweier Autos ist am Wochenende in der Dortmunder Innenstadt ein 25-Jähriger leicht verletzt worden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Unfalls.

Rund zwei Kilo Drogen und eine große Menge Bargeld sind die Ausbeute einer Verkehrskontrolle am Montag. Alle drei Insassen des Autos durften am Ende nicht mehr weiter fahren.

Eigentlich wollte ein Lüner am Dortmunder Hauptbahnhof nur ein Bier trinken. Doch als er einen Dortmunder um eine Flasche bat, stieß dieser in offenbar zu Boden. Der Mann wurde gesucht.

Ein beinahe komischer Unfall hat sich am Montagnachmittag (21.9.) in Dortmund-Kurl ereignet. Beteiligt waren ein grauer Fiat 500, ein Gebüsch und zwei Wahlplakate der SPD.

Zwei Verletzte hat es bei einem Unfall auf der Wittbräucker Straße gegeben. Dabei schob ein Transporter offenbar ein Auto in den Gegenverkehr, wo es mit einem Motorrad zusammenstieß.

Ein Mann ist auf eine Straße in der östlichen Dortmunder Innenstadt gelaufen und von einem Bus erfasst worden. Er wurde zwischen zwei Fahrzeugen eingeklemmt.

Die Bundespolizei Dortmund hat erfolglos versucht, einen Mann auf die Maskenpflicht hinzuweisen. Der 34-Jährige hat auch auf der Wache hartnäckig Widerstand geleistet - doch damit nicht genug.

Zwei Männer schlugen ihn zu Boden, traten dann auf ihn ein: Ein 21-Jähriger erlitt am Dortmunder Hauptbahnhof am Wochenende erhebliche Kopfverletzungen. Doch die Tat wurde aufgezeichnet.

Gleich vier mutmaßliche Diebe hat die Polizei Dortmund am Wochenende festnehmen können. Der Tatort: ein stillgelegtes Fabrikgelände. Die Ausbeute: ungewöhnlich.

Weil ihm offenbar die Toilettengebühr zu teuer war, hat ein 22-jähriger einen Mitarbeiter am Dortmunder Hauptbahnhof rassistisch beleidigt. Doch die Entgleisung wurde aufgezeichnet.

Eine Kellerbrand-Serie im Dortmunder Westen hält die Feuerwehr seit März in Atem. In der Nacht zu Montag (21.9.) hat es erneut einen Kellerbrand in Kirchlinde gegeben. Von Carolin West

Am Dortmunder Hauptbahnhof ist am Sonntag ein Streit eskaliert: Ein Mann soll eine Zigarette auf dem Hals einer Frau ausgedrückt und sie anschließend geschlagen haben.

In der Nacht zu Montag wurde ein Dortmunder auf der Mallinckrodtstraße Opfer eines Überfalls. Er wurde gewürgt und niedergetreten. Obwohl es zwei Täter waren, gab es nur eine Festnahme.

Ruhestörungen, Platzverweise, Strafanzeigen: Die Polizei hatte am Wochenende rund um die Möllerbrücke einiges zu tun. Ein junger Dortmunder schmiss offenbar zwei E-Scooter auf die Bahn-Gleise. Von Philipp Thießen

Bei Kontrollen gegen die illegale Raserszene am Freitag und Samstag hat die Polizei erneut viele Verstöße festgestellt. Besonders zwei Orte sind auffällig.

Seit Tagen sind verschiedene Ausfahrten der A45 im Dortmunder Westen planmäßig gesperrt. Am Freitagmittag kam unplanmäßig eine weitere Sperrung hinzu. Jetzt steht fest: Alkohol spielte eine Rolle. Von Nora Varga

Bei einem Auffahrunfall ist eine Person leicht verletzt worden. Eine Straße in der nördlichen Innenstadt musste für knapp eine Stunde gesperrt werden. Von Joshua Schmitz

Als ein Fahrradfahrer durch den Keuningpark fährt, wird er auf einmal von einer Gruppe aufgehalten. Weil sie ihm das Fahrrad nicht entwenden konnten, haben sie sein Bargeld gestohlen.

Seit dem 14. September ist Birgit H. verschwunden. Da die Frau eine psychische Krankheit hat und auf Unterstützung angewiesen ist, startete die Polizei nun eine Öffentlichkeitsfahndung.

Wegen eines internistischen Notfalls kam ein 50-jähriger Mann bewusstlos ins Krankenhaus. Doch Verletzungen ließen auch auf einen Unfall schließen – die Polizei sucht nach Zeugen.

Nach dem Großbrand in einer Motorradwerkstatt in Lütgendortmund hat die Polizei eine Hanfplantage entdeckt. Die Beamten übernahmen die Ernte der Pflanzen. Von Carolin West

Nach einem Unfall und einer mutmaßlichen Unfallflucht ist ein 20-Jähriger bei einer Polizeiwache aufgetaucht. Allerdings hatte er zwei wichtigen Dinge vergessen.

Weil er ohne Bahnticket mit seinem Hund im ICE war, sollte ein Oberhausener von der Fahrt ausgeschlossen werden. Dieser zückte jedoch ein Messer und verletzte damit einen Bahnmitarbeiter.

Ein schwerer Unfall hatte am Montag für lange Staus rund um die Wittbräucker Straße gesorgt. Nun hat die Polizei weitere Details zum Unfallhergang veröffentlicht.

Der Unfall eines Dortmunders beschäftigt die Polizei. Ein 59-Jähriger stürzte aus bislang ungeklärten Gründen mit seinem Rad und verletzte sich dabei schwer. Warum verlor er die Kontrolle? Von Beate Dönnewald

Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Trunkenheit im Verkehr, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz: die Bundespolizei hat am Flughafen einen gesuchten Straftäter festgenommen. Von Joshua Schmitz

Der Montag war der sechste Tag der Durchsuchung in der Volksgartenstraße in Lütgendortmund. Ein Ende ist noch nicht in Sicht. Wieder fand die Polizei Sprengstoff. Von Lukas Wittland

Nach einem Verkehrsunfall wurde die Wittbräucker Straße in Dortmund am Montagnachmittag komplett gesperrt. Es kam zu erheblichen Staus im südlichen Stadtgebiet und einem Schwerverletzten. Von Peter Wulle

Am Sonntag (13.9.) wurde ein Mann aus Bochum am Dortmunder Hauptbahnhof von der Polizei wegen Vollrausches festgenommen. Die Personenkontrolle führte die Beamten zu einer vergangenen Straftat. Von Daniel Reiners

Die Polizei Dortmund bittet um Zeugenhinweise nach einem Ladendiebstahl an der Lindemannstraße. Einer der Täter ist bei seiner Flucht handgreiflich gegen einen Verfolger geworden. Von Daniel Reiners

Gleich zwei Einbruchsversuche hat es am Freitag im Dortmunder Stadtteil Eving gegeben. In beiden Fällen konnten die Einbrecher erst durch laute Rufe in die Flucht geschlagen werden. Von Joshua Schmitz

Ein 48-Jähriger ist in Dortmund mit seinen Wagen in den Gegenverkehr geraten. Bei einer Kollision mit einem Kleintransporter wurden zwei Personen verletzt – eine davon schwer.

Nach einer Weltkriegs-Mine und mehreren Kilogramm TNT hat die Polizei am Sonntag weitere bedenkliche Gegenstände in Lütgendortmund gefunden. Die Durchsuchung geht am Montag weiter.

Und dann ging es ganz schnell: Ein 24-Jähriger ist mit hoher Geschwindigkeit gegen eine Mauer gefahren, hat dabei ein Rad verloren und die Hinterachse des Autos zerbrochen.

Eine Hochzeitsgesellschaft soll am Samstag nicht nur den Straßenverkehr beeinträchtigt und Straßen versperrt haben, sondern auch einen 67-Jährigen auf der Straße bedrängt haben.

Sie darf als eine der wenigen Uhren in der Stadt stehen bleiben: die Hecker-Uhr auf der Harkortstraße. Ihre Sanierung war allerdings ein Weg mit Hindernissen. Nun aber soll alles gut sein. Von Britta Linnhoff

Zu einem nächtlichen Einsatz wurden Feuerwehr und Polizei an die Machariusstraße gerufen. Nicht geklärt ist, ob das Feuer sich in die Serie von Brandstiftung im Dortmunder Westen einreiht. Von Ronny von Wangenheim

Zur falschen Zeit am falschen Ort: Als Beamten einen Mann wegen eines mutmaßlichen Drogendeals durchsuchten, fielen ihnen noch drei weitere verdächtige Personen auf und folgten ihnen.

Am Freitagmorgen kam es zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Porsche gerät auf die Gegenfahrbahn und stößt frontal mit einem Van zusammen. Ein Fahrer wird schwer verletzt. Von Uwe von Schirp

Vier Männer aus Lünen sollen mit 100 km/h in einer 50er-Zone ein Rennen gefahren haben. Als sie von der Polizei erwischt wurden, waren sie nicht nur ihre Führerscheine los.

Im morgendlichen Berufsverkehr mussten viele Dortmunder lange Wartezeiten einplanen. Eine Spur der A45 bleibt mehrere Tage lang wegen eines Lkw-Unfalls gesperrt. Von Kevin Kindel

Eine Unbekannte Person hat mit einer verlorener EC-Karte Geld abgehoben – die Polizei sucht nun mit Lichtbild nach der tatverdächtigen Person.

Rund zwei Wochen nach dem gewaltsamen Tod eines Mannes in Dortmund hat die Staatsanwaltschaft eine Belohnung für Hinweise zum Fall ausgesetzt. Vor Ort werden Fahndungsplakate aufgehängt. Von Joshua Schmitz

Bei einer Verfolgungsjagd mit der Polizei hat ein 25-jähriger Dortmunder eine Mutter und ihre Kinder gefährdet. Wie sich herausstellte, hatte der Mann keine Fahrerlaubnis.

Nachdem ein 24-Jähriger von einer Jugendlichen abgewiesen wurde, soll er ihr ins Gesicht geschlagen haben. Dann hat er sie in ein Café verfolgt und ist da erst so richtig ausgerastet.

Das SEK hat am Mittwochmorgen einen 68-Jährigen festgenommen. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fand sie unter anderem eine Weltkriegs-Mine, am Donnerstag dann noch mehrere Kilogramm TNT. Von Lukas Wittland, Beate Dönnewald

Betrüger versuchen über Dating-Portale eine Beziehung aufzubauen, um dann nach Geld zu fragen. Diese Masche ist in Dortmund für den Betrüger nach hinten los gegangen – es ging um 51.000 Euro.