Polizei in Dortmund

Polizei in Dortmund

Marihuana, Ecstasy, Kokain: Bundespolizisten stellten am Wochenende viele Drogen im Dortmunder Hauptbahnhof sicher. Einige Verdächtige machten dabei ungewollt selbst auf sich aufmerksam.

Eine filmreife Szene bot sich am Montagmorgen in Körne: Bewaffnet mit einem Hammer verfolgte ein 19-jähriger Mann einen 26-jährigen Lüner. Bei der Festnahme zogen die Polizisten ihre Waffen.

Ein Mann aus Schwerte hat sich am Hauptbahnhof Dortmund in Lebensgefahr gebracht. Beim Pfandsammeln lief er auf die Gleise, eine S-Bahn kam nur wenige Meter vor ihm zum Stehen. Von Aileen Kierstein

Bei einem Unfall in Dortmund-Kurl sind am Samstagabend fünf Personen verletzt worden - ein 80-jähriger Dortmunder schwer. Unter den Verletzten waren auch zwei Kinder.

Ein E-Scooter-Fahrer stürzte am Freitagabend nach dem BVB-Heimspiel und stieß ausgerechnet gegen ein Polizeiauto. Eine anschließend entnommene Blutprobe bestätigte einen Verdacht der Polizei.

Am Montagmorgen (17. Februar) sind auf der Straße Am Remberg zahlreiche Fahrzeuge kollidiert. Dabei wurden neun Autos beschädigt und fünf Menschen verletzt. Von Marius Paul

Erst Motorroller, dann Fahrräder: Mehrere Personen haben in der Nacht zu Sonntag (16.2.) im Kreuzviertel versucht, das Eigentum anderer zu stehlen. Aufmerksame Anwohner verhindert dies.

Mit einem Überfall auf einen Paketzusteller wollten zwei Männer in der Nordstadt fette Beute machen. Ihr perfider Plan schien zunächst aufzugehen - doch das Duo kam nicht weit.

Ein 21-jähriger Autofahrer hat sich am Freitag in Hörde überschlagen. Pikant: Den Wagen hatte er seinen Eltern gestohlen – es war nicht die einzige Entdeckung, die ihm Ärger machen wird.

Ein Reisebus mit 43 Schülern aus Dortmund an Bord hat am Samstag auf der A45 bei Hagen einen schweren Unfall mit mehreren Verletzten verursacht. Nun ermittelt die Polizei gegen den Busfahrer. Von Thomas Thiel

Mehrere Spuren sind gesperrt und auf der übrig gebliebenen wurde das Tempolimit auf 30 km/h gesenkt – auf der B1 drohen das gesamte Wochenende lange Wartezeiten. Von Joshua Schmitz

Bei der B236 hat es zwischen 13 und 14 Uhr zwei Unfälle gegeben. Bei einem Unfall kamen alle Insassen unverletzt davon, zum anderen Ort mussten Rettungskräfte kommen

Ungewöhnlicher Anblick am Freitag am Hauptfriedhof Dortmund: Eine Anwohnerin berichtet von Hunderten Rockern, die am Gottesacker unterwegs waren. Jede Menge Motorräder waren vor Ort zu sehen. Von Kevin Kindel

Unbekannte Täter haben in der Dortmund Innenstadt eine Reihe von Mülltonnen und -containern in Brand gesetzt. Ein Täter wurde beobachtet. Von Susanne Riese

Erst beim Dealen erwischt, dann die Wohnung durchsucht: Ein Drogendealer ist der Polizei Dortmund am Mittwoch ins Netz gegangen. Neben Drogen und einem Baseballschläger fanden die Beamten noch mehr.

Nach einem Unfall war die A1 in beiden Richtungen gesperrt. Reinigungsfahrzeuge mussten die Fahrbahn in Hagen vom Treibstoff befreien. Erst am Nachmittag wurden alle Spuren freigegeben. Von Aileen Kierstein

Kurioses Bild am Samstagabend nach dem BVB-Spiel: Mehrere Problemfans von Borussia Dortmund steigen aus einem Zug, sehen Polizisten am Bahnsteig und steigen sofort wieder ein. Von Kevin Kindel

Nachdem im Oktober 2019 die Handtasche einer Seniorin in Dortmund-Aplerbeck gestohlen wurde, fahndet die Polizei mit Fotos vom Diebstahl nach dem Tatverdächtigen.

Nach einem Beinahe-Zusammenstoß mit der Stadtbahn U43 am Samstag (8. Februar) mit einem Auto sucht die Polizei Zeugen. Der Fahrer des betroffenen Pkw ist flüchtig.

Ein 18-Jähriger wurde am 4. Februar an der Kampstraße beraubt. Zehn Minuten zuvor hatte es bereits einen Raubüberfall gegeben, bei dem zwei Jugendliche leicht verletzt wurden. Von Patricia Friedek

Sie wollten offenbar einen Auspuff von einem Auto abmontieren und stehlen, als ein aufmerksamer Zeuge zwei mutmaßliche Täter störte. Sie konnten zwar fliehen, weit kamen sie aber nicht.

In mehreren Städten in NRW hat die Polizei Gebäude durchsucht um sogenannten „falschen Polizisten“ das Handwerk zu legen. Auch in Dortmund wurde mindestens ein Objekt durchsucht. Von Bastian Pietsch

Anfang Februar flogen Steine von einer Brücke auf die B236. Mehrere Autos wurden beschädigt, viele Polizisten waren im Einsatz. Jetzt nahmen sie zwei Jugendliche fest. Von Paula Protzen

Kurz nach Mitternacht hört ein Dortmunder verdächtige Geräusche in der Kaiserstraße. Er ruft die Polizei. Mit seiner Wachsamkeit vereitelt er eine Straftat. Von Paula Protzen

Die Aufräumarbeiten nach dem Sturmtief „Sabine“ laufen, das Ausmaß der Schäden ist noch unklar. Zwei Jugendliche werden mitten am Tag überfallen und Gastwirt ärgert sich über Skaterszene. Von Tabea Prünte

Im Laufe des Montagabend (10.12.) hat Orkan Sabine wieder etwas zugelegt. Der Deutsche Wetterdienst hat für Dortmund eine weitere Sturmwarnung herausgegeben. Von Gaby Kolle

„Sabine“ ist der erste größere Sturm 2020. In unserem Ticker haben wir das Sturm-Geschehen in Dortmund begleitet. Hier gibt es den Sonntag und den Montag zum Nachlesen. Von Christin Mols, Marius Paul, Christian Gerstenberger

Nach einer „verbalen Streitigkeit“ ist eine 25-Jährige am Stadtgarten brutal angegriffen worden. Am Wochenende sah sie sich mit zwei Freundinnen einer Gruppe von etwa zehn Männern gegenüber. Von Kevin Kindel

Die Dortmunder Polizei hat jetzt einen neuen elektronischen Gehilfen eingesetzt, um einen Drogendealer zu verfolgen. Das könnte demnächst häufiger passieren. Von Kevin Kindel

Täglich nutzen viele Dortmunder den Weg in der City, auf dem ein 27-Jähriger mit seiner Mutter überfallen wurde. Mit dem, was passierte, konnte er nicht rechnen.

Eine junge Frau wurde geschlagen und getreten. Die Polizei fasste zwei Tatverdächtige. Einer davon ist ein 19-Jähriger aus Lünen. Von Beate Rottgardt

Ein Mann hat am Dortmunder Hauptbahnhof einen Bahnmitarbeiter beleidigt und angegriffen, weil dieser auf den Dank per Faustcheck verzichtete. Die Festnahme gestaltete sich schwierig.

Zwei unbekannte Männer sind in ein Einfamilienhaus in Kirchhörde eingebrochen. Dass sie dort auf die Bewohner treffen würden, war wohl nicht geplant.

Ein 19-jähriger Dortmunder hat in der Nacht zu Samstag (8. Februar) mehrere Fahrzeuge in Westerfilde demoliert und konnte erst von aufmerksamen Zeugen überwältigt werden.

Am Samstagnachmittag (8. Februar) ist eine 60-jährige Fußgängerin von einem Jugendlichen ausgeraubt und zu Boden gestoßen worden. Die Polizei hat den Räuber schnell gefasst.

In der Nacht zum Sonntag sind im Hafen neun Transporter durch ein Feuer zum Teil zerstört worden. Es soll sich um „Flaschenpost“-Autos handeln. Die Polizei hat einen ersten Verdacht zur Ursache.

So etwas nennt man wohl unverfroren: Erst überfielen zwei Räuber aus Versehen Zivilpolizisten, die sie vorläufig festnahmen. Als sie freikamen, begingen die beiden prompt die nächste Straftat.

Die Verwirrung war groß, als eine merkwürdige Stein-Stele in der Dortmunder Nordstadt zu sehen war. Die Polizei ermittelte. Jetzt gibt es ein Bekenntnis der angeblichen Urheber zu der Aktion. Von Kevin Kindel

Nach einer Reihe gefährlicher Manöver hat die Polizei am Donnerstagabend den mutmaßlichen Fahrer eines BMW in der nördlichen Innenstadt festgenommen.

Auf dem Evinger Platz ist es in einer Gruppe Jugendlicher zu einer Schlägerei gekommen. Zwei Personen wurden verletzt. Die Polizei ermittelt nun die Hintergründe. Von Julian Reimann

Bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Krückenweg/An der Palmweide in Barop sind am Donnerstagabend zwei Personen verletzt worden.

Ein Autofahrer hat in Hörde beim Ausparken einen Rentner angefahren, ihm auf die Beine geholfen und danach das Weite gesucht. Dabei hätte das Unfallopfer seine Hilfe weiter dringend gebraucht.

Zwei Unbekannte haben am Mittwoch in der Bülowstraße im Hafenviertel einen 30-jährigen Dortmunder ausgeraubt. Die Polizei sucht Zeugen.

Als ein Schüler nachmittags nach Hause kommt, merkt er gleich, dass etwas nicht stimmt. Sind etwa gerade Einbrecher im Haus? Seine Reaktion ist goldrichtig.

Weil ein 47-Jähriger auf seinem Roller zu schnell unterwegs war, haben zwei Polizisten die Verfolgung aufgenommen. Die Flucht ging abrupt zu Ende, die Kontrolle offenbarte Erstaunliches.

Erst hat er eine Tankstelle ausgeraubt, anschließend gelang ihm die Flucht. Die Polizei Dortmund sucht nun nach einem Täter, der auch vor Gewalt nicht zurückschreckt.

Zollbeamte hatten bei einer Kontrolle auf der A2 den richtigen Riecher. Für saubere Wäsche waren die Waschmittel und Weichspüler, die sie in einem Kofferraum endeckten, sicher nicht gedacht.

Erst wollten sie Geld, dann hagelte es Tritte: Eine Gruppe Jugendlicher hat zwei Dortmunder (16 und 17) am Dienstag in der Stadtbahn-Station Kampstraße angegriffen und verletzt.

Die Bewohner eines Hauses in Dortmund sind nur knapp einer Katastrophe entgangen. Tagelang strömte Gas aus, weil die Leitung manipuliert wurde. Nur durch Zufall fiel die tödliche Gefahr auf. Von Felix Guth

Die CDU-Fraktion Hörde lädt Bürger aus dem Stadtbezirk zur Informationsveranstaltung „Sicherheit in Hörde“ ein. Dabei wird auch der viel diskutierte Bahnhof ein Thema sein. Von Alexandra Wachelau

Ein Polizist hat am Montagmorgen einen Autoaufbrecher in Hörde auf frischer Tat erwischt. Dabei war der Beamte gar nicht im Dienst.

Chaotische Szenen in der Dortmunder Innenstadt: Als BVB-Fans vom Auswärtsspiel in Bremen zurückkamen, wurde ihnen offenbar aufgelauert. Verfeindete Schalke-Anhänger sollen zugeschlagen haben. Von Kevin Kindel

In der Wambeler Straße hat es einen großen Polizeieinsatz gegeben. Nach einer Wohnungsdurchsuchung wurden zwei Männer vorläufig festgenommen. Von Patricia Friedek

Eine Frau wird in Wambel von einer Straßenbahn erfasst. Als die Verletzte abtransportiert wird, fotografiert eine 17-jährige Passantin das Unfallopfer. Keine gute Idee.

Im Kaiserviertel sind am Dienstagnachmittag ein Auto und eine U-Bahn zusammengestoßen. Vier Fahrgäste wurden verletzt, der Stadtbahn-Verkehr war zwischenzeitlich unterbrochen. Von Lena Heising

Die „Kunstaktion“ einer bislang unbekannten Gruppe beschäftigt seit Montagbend die Dortmunder Polizei. Erst tauchte am NSU-Tatort in der Nordstadt ein Objekt auf, dann ein weiteres. Von Kevin Kindel

An zwei aufeinanderfolgenden Tagen haben Personen Steine von einer Brücke auf die B236 geworfen. Sie trafen knapp ein Dutzend Fahrzeuge. Die Polizei sucht mit Hochdruck nach den Tätern.

Sechs Männer sind am Samstagabend festgenommen worden, weil sie vier BVB-Fans angegriffen haben sollen. Doch auch die Opfer waren gegenüber der Polizei nicht allzu gesprächsbereit. Von Kevin Kindel

Mit 2,9 Promille Alkohol im Blut schlug ein Betrunkener den Kopf eines anderen Mannes gegen einen wartenden Zug. Dabei wollte sein Opfer ihm am Hauptbahnhof Dortmund nur helfen.

50 laut grölende Personen verwüsten Baustelle und bewerfen Polizisten. Gegen 16 Uhr wird wegen besonders schweren Falls des Landfriedensbruchs ermittelt, auch gegen einen 24-jährigen Lüner.

In Dorstfeld sind in der Nacht zu Sonntag (2. Februar) mehrere Autos und eine Lagerhalle in Brand gesteckt worden. Die Brandstifter haben einen Schaden von mehr als 100.000 Euro verursacht. Von Rebekka Antonia Wölky

Sie können es nicht lassen: Wieder versuchten junge Raser am Wochenende auf dem Dortmunder Wallring die PS-Leistung ihrer Autos zu messen. Sie wurden von der Polizei jäh gestoppt. Von Oliver Volmerich

Laut grölend randalierten 50 Personen an einer Baustelle, dann bewarfen sie Polizisten und flüchteten in den Westpark. Einige der Verdächtigen gehören einer bekannten Dortmunder Gruppe an. Von Kevin Kindel

Gegen 8 Uhr am Sonntag bemerkten Anwohner aus Lütgendortmund einen Hubschrauber, der auffällig seine Runden drehte. Die Polizei erklärt, um was für einen Einsatz es sich handelte. Von Kevin Kindel

Diese Familienfeier haben sich die Beteiligten sicher anders vorgestellt. Weil Zeugen mehrere Schüsse gehört haben, hat die Polizei am Samstag einen Autokorso mit 17 Fahrzeugen gestoppt. Von Kevin Kindel

Dicke Karre und vorher ein Joint: Ein Dortmunder Autofahrer lebt wohl das Image eines Bad Boys. Als die Polizei ihn anhält, ist er auf alles vorbereitet - doch ein kleines Detail verrät ihn. Von Paula Protzen