Polizei in Lünen

Polizei in Lünen

Ein Kia im Graben der Borker Straße hat in der Nacht zu Montag (17.2.) die Polizei auf den Plan gerufen. Der Alleinunfall eines 26-jährigen Mannes aus Dortmund hatte wohl gleich mehrere Gründe.

Eine junge Frau wurde geschlagen und getreten. Die Polizei fasste zwei Tatverdächtige. Einer davon ist ein 19-Jähriger aus Lünen. Von Beate Rottgardt

Auf dem Dach im Straßengraben blieb ein Pkw am Sonntag (9.2.) liegen. Die Fahrerin soll unverletzt geblieben sein. Rettungshubschrauber Christoph 8 kam, konnte aber wieder abdrehen. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Nach einer Unfallflucht im Dezember lag ein Wegweiser-Schild neben der B236 Richtung Lünen. Inzwischen ist es weg. Die Polizei kann nähere Angaben zu dem Unfallfahrzeug machen. Es war rot. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Mit einer Schrottkarre war ein Fahrer am Freitag (7.2.) in Lünen unterwegs. Das Auto hatte eine gebrochene Achse, defekte Bremsen und weitere Mängel. Ein Zeuge alarmierte die Polizei.

Mit verdünntem Urin versuchte ein Motorrollerfahrer am Donnerstag (6.2.) in Lünen einen Drogenschnelltest zu beeinflussen. Seine Bemühungen nutzten ihm allerdings wenig.

Außergewöhnlicher Einsatz für die Autobahnpolizei auf der A2: Einen extrem maroden Lkw stellten die Beamten dort sicher. Der Fahrer aus Lünen durfte die Fahrt nicht fortsetzen.

Polizeibeamte des SEK waren am Mittwochmorgen (5.2.) im Einsatz an der Steinstraße in Nordlünen. Die Spezialkräfte umstellten ein Haus und brachen eine Tür auf. Von Marc Fröhling, Matthias Stachelhaus

Drei Verletzte hat es bei einem Unfall am Sonntagnachmittag auf der Kreuzung Kurt-Schumacher-Straße / Kupferstraße in Lünen gegeben. Ein Frau war bei Rot über die Ampel gefahren. Von Matthias Stachelhaus

Weil er mit seinem Roller viel zu schnell unterwegs war, wurde ein 32-jähriger Lüner von der aufmerksamen Polizei gestoppt. Wegen Fahren ohne Führerscheins stand der Mann jetzt vor Gericht. Von Sylvia Mönnig

Einmal waren die Täter erfolgreich, ein anderes Mal scheiterten sie: Die Polizei sucht Zeugen nach einem Einbruch im Geistviertel und einem Einbruchsversuch in Niederaden.

Zu schnell war er nicht unterwegs, aber trotzdem geriet ein 29-jähriger E-Scooter-Fahrer ins Visier der Polizei. Weil sich der Rollerfahrer merkwürdig verhielt. Von Beate Rottgardt

Weil er mit Drogen von der Polizei erwischt wurde, musste sich ein Lüner vor Gericht verantworten. Er tischte dem Richter seine eigene Version der Geschichte auf. Mit wenig Erfolg. Von Sylvia Mönnig

Ein Beziehungsstreit zwischen zwei Lünern ist bis vor das Amtsgericht gegangen. Der 28-Jährige soll seine Freundin geschlagen haben. Beide bekamen den Zorn des Richters zu spüren. Von Sylvia Mönnig

Riesenschreck am Donnerstagmittag am Lippe Berufskolleg: Ein offenbar verwirrter Mann löste an der Schule an der Dortmunder Straße einen Notruf bei der Polizei aus. Von Britta Linnhoff

Kindersitze hatte das Paar für seine drei Kinder im Auto - aber der Nachwuchs war nicht angeschnallt. Als sie in eine Polizeikontrolle gerieten, wurde das für den Fahrer teuer.

Das ist für einen 36-Jährigen dumm gelaufen. Erst hatte er in Lünen zwei Jacken gestohlen, dann wurde er beim Schwarzfahren erwischt. Und verlor auch noch ein „Laufduell“ gegen die Polizei.

Das sechsjährige Mädchen aus Lünen, nach dem seit Freitag (17.1.) gefahndet wurde, ist wieder da. Zum Glück ist die Kleine unverletzt. Das Sorgerecht liegt derzeit beim Jugendamt. Von Beate Rottgardt

Nach dem Fahndungsaufruf der Polizei von Freitagnachmittag (17.1.) gibt es auch am Montag (20.1.) noch keine Spur der Sechsjährigen. Die Sechsjährige aus Lünen wird weiter vermisst. Von Beate Rottgardt

Schreck am Morgen: Eine 30-Jährige kam mit ihrem Auto in Brambauer von der Straße ab. Das Fahrzeug prallte gegen einen Baum und landete dann auf dem Dach. Die Frau wurde verletzt.

Die Polizei sucht nach einem sechs Jahre alten Mädchen aus Lünen. Es könnte mit seinem Vater unterwegs sein. Sie ist zuletzt in Horstmar gesehen worden. Von Marc Fröhling

Eine 25-jährige Lünerin ist am Donnerstagabend (16.1.) bei einem Unfall schwer verletzt worden. Der Fahrer kam von der Fahrbahn ab - er stand offenbar unter dem Einfluss von Drogen. Von Marc Fröhling

Bei einem Unfall in Brambauer ist am Donnerstag (16.1.) eine Radfahrerin schwer verletzt worden. Bei einem Abbiegemanöver wurde die Frau von einem Auto erfasst.

Vier Lüner randalierten am Samstag (11.1.) in Brambauer. Die Männer warfen ein Fahrrad auf die Fahrbahn, über das eine Lünerin mit ihrem Auto fuhr. Ihr Mann nahm die Verfolgung auf.

Einbrecher sind in ein Mehrfamilienhaus in Brambauer eingestiegen. Fernseher und Notebook sind weg, die Diebe verschwanden damit spurlos. Nun sucht die Polizei Zeugen des Einbruchs.

Mitte Dezember sind zwei Radfahrer an der Viktoriastraße in Lünen kollidiert. Einer von beiden, ein 85-jähriger Lüner, ist dabei schwer verletzt worden. Er ist später an den Verletzungen gestorben.

Ein 18-Jähriger aus Lünen ist auf der Waltroper Straße von einem Auto angefahren worden. Der junge Mann wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Borker Straße wurde eine 43-jährige Autofahrerin schwer verletzt. Die Straße war wegen eines Hubschraubereinsatzes zeitweise gesperrt. Von Daniel Claeßen, Torsten Storks

Eine Massenkarambolage auf der A2 bei Lünen hat die Feuerwehr in der Silvesternacht beschäftigt. Ursache war auch hier die Wetterlage, die vielen Lünern zum Jahreswechsel zu schaffen machte. Von Daniel Claeßen

Diese Fahrt endete anders als zwei junge Lüner es geplant hatten. Polizisten erwischten sie, als sie mit einem Roller zu schnell unterwegs waren. Aber das war nicht ihr einziges Vergehen.

Einige Autobesitzer im Lüner Norden erlebten am Sonntagmorgen eine böse Überraschung: An mehreren Fahrzeugen haben Unbekannte die Reifen zerstochen. Und nicht nur das. Von Daniel Claeßen

Wahrscheinlich in der Nacht zu Freitag haben Unbekannte am Freibad Brambauer gewütet. Gestohlen wurde nicht viel. Der Schaden ist aber trotzdem groß. Von Marc Fröhling

Auf frischer Tat ertappte die Polizei in Dortmund zwei junge Lüner beim Fahrraddiebstahl. Der Hinweis kam von einer aufmerksamen Zeugin. Die Ausreden der Täter ließen die Beamten staunen.

Zwei Personen haben am Freitagabend (20.12.) den Aldi an der Viktoriastraße überfallen. Einen Täter konnte die Polizei unmittelbar festnehmen; der zweite ist noch immer flüchtig. Von Daniel Claeßen

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstag (17.12.) auf der Viktoriastraße in Lünen ist ein 85-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Er war mit einem anderen Radfahrer kollidiert.

Unbekannte Täter sind am Dienstagabend (17.12.) in ein Einfamilienhaus in der Bebelstraße eingebrochen. Die Polizei bittet um Hinweise.

Nach dem Unfall am Montag in Brambauer liegt das Opfer weiterhin schwer verletzt im Krankenhaus. Bislang haben sich noch nicht genug Zeugen bei der Polizei gemeldet. Von Emilia Knebel

Das Opfer des Unfalls von Montag in Brambauer wurde schwer verletzt. Die Frau ist momentan nicht ansprechbar. Polizei und Familie suchen deshalb noch Zeugen. Von Marc Fröhling

Erst in Lünen, dann in Dortmund: Gleich zwei Unfälle hat ein Autofahrer am Mittwoch verursacht. Doch mit der Polizei wollte er nichts zu tun haben und flüchtete rasch.

Mit Böllern haben Unbekannte Löcher in mehrere Schaufenster von Lüner Geschäften gesprengt. Sie fixierten die Feuerwerkskörper an den Scheiben, dann knallte es laut. Zeugen werden gesucht.

Ein umstrittener Transport von Uran aus der Anreicherungsanlage in Gronau rollt am Dienstagabend (10.12.) auch durch Lünen. Eigentlich war er schon einen Tag früher erwartet worden. Von Daniel Claeßen

Bei einem Unfall ist am Montag (10.12) eine Frau aus Lünen schwer verletzt worden. Die Frau war zu Fuß unterwegs - und wurde von einem Auto erfasst.

Der Missbrauchsskandal von Bergisch Gladbach weitet sich immer mehr aus. Mittlerweile sind bundesweit 31 Beschuldigte identifiziert, darunter befindet sich ein Lüner. Der sagt kein Wort. Von Torsten Storks

Schmuck erbeuteten unbekannte Täter bei einem Einbruch an der Ernst-Weiß-Straße. Sie hatten ein Fenster aufgehebelt. Möglicherweise wurden sie durch die Rückkehr der Hausbewohner gestört.

Nach dem Einbruch bei Linos Restaurant verzögert sich jetzt doch die Eröffnung. Es ist wurde mehr gestohlen als zunächst angenommen. Trotzdem soll es noch in diesem Jahr losgehen. Von Matthias Stachelhaus

Platzverweis und Anzeige kassierte ein Dortmunder auf dem Lüner Weihnachtsmarkt. Der Mann soll gestohlen haben - hatte dabei aber die Rechnung ohne den Ladenbesitzer gemacht.

Bei einem Verkehrsunfall in Höhe der BFT-Tankstelle auf der Borker Straße wurde am späten Freitagnachmittag (22.) eine Person leicht, und eine weitere schwer verletzt. Von Torsten Storks

Auf der Konrad-Andenauer-Straße ereignete sich Freitagmittag ein Verkehrsunfall. Daran waren drei Autos beteiligt. Drei Menschen wurden leicht verletzt. Von Torsten Storks

Im Missbrauchsskandal von Bergisch Gladbach steht auch ein Lüner unter Tatverdacht. Der Mann soll sich an fremden Kindern vergangen haben. Der Tatverdächtige äußert sich nicht. Von Torsten Storks

Offenbar mit einer Formel-1-Strecke haben zwei Autofahrer die B236n verwechselt. Am Samstag (9.11.) rasten sie in Fahrtrichtung Lünen mit Vollgas über die Bundesstraße.

Der Skandal um einen Kinderporno-Ring hat Lünen erreicht: Wie die Polizei mitteilt, ist ein 47-jähriger Lüner wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern festgenommen worden.

Zwischen Nachmittag und Abend brachen Unbekannte in eine Wohnung in Nordlünen ein. Jetzt sucht die Polizei Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben.

Die Betrügermasche geht weiter. Neben dem bekannten Enkel-Trick ziehen nun als Feuerwehrmänner verkleidete Betrüger umher. Sie geben sich als Prüfer von Rauchmeldern aus. Von Katharina Hahn

Es war ein Experiment - in Brambauer trafen sich Senioren mit der Polizei, um an besonders gefährlichen Stellen Fußgänger-Fehler zu beleuchten. Das Ergebnis macht Mut. Von Beate Rottgardt

Eine junge Lünerin hatte beim Gassigehen mit ihrem Hund eine sehr unangenehme Begegnung. Ein unbekannter Mann bedrängte sie. Der Hund stand ihr bei und biss den Täter in die Hand.

Ein kurioser Anblick bot ein umgestürzter Baum am Dienstagmittag in der Lüner Innenstadt. Scheinbar ohne Grund lag er entwurzelt auf der Straße. Ein Lieferwagen hatte den Baum umgefahren. Von Matthias Stachelhaus

Ein Autofahrer hat sich am Dienstagabend eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Die Umstände waren mehr als ungewöhnlich. Dabei spielte auch ein Hundewelpe eine Rolle.

Der schreckliche Unfall auf der Moltkestraße beschäftigt jetzt die Sachverständigen. An Mutter und Sohn, die nach einem Überholmanöver gestorben sind, erinnern Lichter und Kuscheltiere.

Das wird für zwei junge Lüner Autofahrer ein teures Vergnügen - sie fielen bei einem Großeinsatz der Dortmunder Polizei gegen Raser und Ruhestörung unangenehm auf.

Möglicherweise hatte der Vater, der den Unfallwagen Samstagnacht auf der Moltkestraße steuerte, Alkohol getrunken. Eine Blutprobe wurde angeordnet. Bei dem Unfall starben Mutter und Sohn.

Eine Mutter (20) und ihr vierjähriger Sohn sind bei einem schweren Unfall am Samstag (26.10.) in Lünen gestorben. Der Vater (20) und die zweijährige Tochter erlitten schwere Verletzungen.

Schwere Verletzungen hat ein 59-jähriger Lüner bei einem Unfall an einer Kreuzung in Unna erlitten. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus.

Den Rausch der Geschwindigkeit wollten zwei junge Lüner in Dortmund am Wall erleben. Sie starteten mit anderen Autofahrern zu illegalen Autorennen. Die endeten dann aber schnell.

Die Polizei warnt vor Pkw-Dieben, die Funksysteme ausspähen. Den Täter reicht es, wenn Autoschlüssel nahe der Haustür abgelegt werden. Nicht nur Luxus-Autos sind betroffen.

Ein Sicherheitsdienst beobachtete in der Nacht zu Donnerstag (24.10.) drei mutmaßliche Einbrecher auf einem Firmengelände an der Frydagstraße und alarmierte die Polizei.

Nach dem Anschlag auf eine Moschee im Dortmunder Stadtteil Eving haben sich Muslime auch aus Lünen mit der Polizei getroffen. Es geht um mehr Sicherheit für Menschen und Gebäude. Von Britta Linnhoff

Beim Spielen ist ein Junge am Freitagabend aus einem Fenster im ersten Obergeschoss eines Hauses in der Nähe des Cappenberger Sees gestürzt. Das Kind kam ins Krankenhaus.

Ein 18-jähriger Lüner ist am späten Mittwochabend (16.10.) auf der Kurt-Schumacher-Straße beraubt worden. Zwei junge Männer sind flüchtig. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Eine groß angelegte Videokampagne von Polizei und Feuerwehr soll dem mangelnden Respekt gegenüber Einsatzkräften und Opfern entgegenwirken. Wir zeigen Fotos vom „Making of“. Von Kristina Gerstenmaier

Auf der Kamener Straße in Lünen sind am Montagabend (14. Oktober) drei Autos bei einem Verkehrsunfall zusammengestoßen. Dabei wurden zwei Personen verletzt.