Polizei in Stadtlohn

Polizei in Stadtlohn

Hinweise brachten die Polizei auf eine erfolgversprechende Spur: Ein 28-Jähriger aus Stadtlohn wird verdächtigt, eine Joggerin sexuell belästigt zu haben.

Für die Getreideernte bleibt nur wenig Zeit. Darum müssen die Maschinen laufen. Deshalb stehen spezieller Mechaniker in ständiger Bereitschaft. Und: Grünes Licht für den Dodgeball-Beach-Cup. Von Till Goerke

Familie Esmaily ist 2015 aus Afghanistan geflohen – vor den Taliban. Sie sind in großer Sorge um ihre Angehörigen dort. In Stadtlohn hat ein dreister Betrüger zugeschlagen, der schon bei „Aktenzeichen XY“ gesucht wurde. Von Anne Winter-Weckenbrock

Ein Nienborger Ehepaar wurde in der Nazizeit aus dem Zuhause vertrieben und in eine Viehversteigerungshalle gebracht, bevor es deportiert wurde. Außerdem: Oldtimer-Liebe zu umgebauten Lkw. Von Laura Schulz-Gahmen

Diese Geschichte ist ergreifend: Seine hochträchtige Hündin hat ein Heeker mit Mund-zu-Schnauze-Beatmung wiederbelebt. Viel Arbeit gibt es noch im Flutkatastropfhengebiet. Das THW Ahaus ist wieder aktiv. Von Anne Winter-Weckenbrock

25 polnische Mitarbeiter mussten im Frühjahr in Quarantäne. Ein Heeker Unternehmen brachte diese Leute illegal unter, das könnte noch ernste Folgen haben. Und: 20-Jähriger veruntreute 26.000 Euro. Von Laura Schulz-Gahmen

Erst begrapschte ein Unbekannter in Stadtlohn eine Joggerin, dann entblößte er sich und onanierte auch noch vor ihr. Für die Tat vom Dienstag erhofft sich die Polizei Hinweise auf den Täter.

Zwei Diebstähle ereigneten sich in den letzten Tagen auf dem Stadtlohner Friedhof. Und das, wo man gerade dort doch Anstand und Respekt vermuten sollte.

Eigentlich sollten am Wochenende Menschen unkompliziert einen Pieks gegen das Coronavirus bekommen. Gestört wurde die Aktion von Querdenkern. Außerdem: Hilfsaktion der Jugendfeuerwehr. Von Laura Schulz-Gahmen

Einen Unfall auf dem Ginster Weg hat ein 76-jähriger Mann aus Gescher am Dienstagabend nicht überlebt. Ein Auto hatte den Mann mit seinem Pedelec erfasst.

Einen Fall von Fahrerflucht meldet die Polizei aus Stadtlohn. Zeugen beobachteten, wie der Fahrer nach dem Unfall ausstieg und dann einfach weiterfuhr. Mit seinem kaputten Pkw fuhr er davon.

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Kind kam es am Montag in Stadtlohn. Das Kind war laut Zeugenaussagen auf der Straße hin- und hergelaufen.

Längst sollte klar sein, ob sich Norbert Sass schuldig gemacht hat. Vor allem mit einer Turmortherapie. Dann kam Corona. Jetzt beginnt der Prozess gegen den ehemaligen Stadtlohner von vorne. Von Christiane Hildebrand-Stubbe

Ein Vredener ist mit rund 2,1 Promille in die Werbetafel einer Stadtlohner Tankstelle gefahren. Anschließend floh er vom Unfallort. Die Polizei erwischte ihn allerdings in Vreden.

Die Angestellte eines Geldinstitutes verhinderte, dass eine Geschädigte auf eine ganz neue Masche von Betrügern hereinfiel und fast eine große Summe Geld übergeben hätte.

Sechs Tage lang wurde ein 38-Jähriger aus Stadtlohn vermisst. Nachdem sich die Polizei mit einem Foto an die Öffentlichkeit gewandt hat, wurde der Vermisste angetroffen.

Verunreinigungen durch Eier, abgebrochene Autoteile sowie Dellen im Blech: In Stadtlohn kam es übers Wochenende zu einer Reihe von Sachbeschädigungen, für die die Polizei Zeugen sucht.

Ein Rettungshubschraubereinsatz hat am Montag gegen Mittag viele Stadtlohner aufgeschreckt. Anlass des Einsatzes war aber kein schwerer Unfall. Von Stefan Grothues

Eine missglückte Polizeikontrolle in den Niederlanden sorgte für einen nächtlichen Hubschraubereinsatz. Auch in Alstätte, Ottenstein und Stadtlohn wurde das flüchtige Fahrzeug gesucht. Von Johannes Schmittmann

Zu mehreren Sachbeschädigungen ist es in Stadtlohn am vergangenen Wochenende gekommen. Gleich an mehreren Stellen haben Unbekannte randaliert. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Vermeintlich pfiffige Betrüger versuchen die aktuelle Corona-Lage für ihre Zwecke zu nutzen. In Stadtlohn allerdings scheiterten sie mit dem Versuch, Impfstoff zu verkaufen. Von Christiane Hildebrand-Stubbe