"Pommes Schwarz Gelb" feiern im Dietrich-Keuning-Haus

Borussia Dortmund

Endlich Schluss mit Schlager und Schunkelmusik - die Borussia braucht Rock! Diesen Entschluss fassten die Jungs von Pommes Schwarz Gelb im Jahr 2006. Am Ostersamstag feiern sie ihren zehnten Geburtstag im Dietrich-Keuning-Haus.

DORTMUND

von Tim Vinnbruch

, 01.02.2016, 00:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
"Pommes Schwarz Gelb" feiern im Dietrich-Keuning-Haus

Prost! Die Band Pommes Schwarz Gelb feiert Zehnjähriges. Dazu gehören (v.l.): Jörg (Bass) , Stefan (Rythmus-Gitarre) , Sandro (Schlagzeug) und Simon (Gitarre). Auf Nachnamen, sagen sie, legen sie keinen Wert.

Ein Ein-Tages-Festival soll es werden. Mit einem Querschnitt durch die Dortmunder Rockszene. Con Softrock bis zu harten Punk - alles dabei. „Es wird wie ein großes Familientreffen. Wie Geburtstag feiern mit unseren Freunden ... und vielen anderen“, witzelt Schlagzeuger Alessandro de Luca. Und besser können die Fußballrocker ihrer Tradition auch nicht treu bleiben.

Zu dem Konzert am Ostermontag (26. März) werden über 1000 Besucher erwartet. Bereits in den ersten 18 Stunden verkauften sich 360 Tickets für das Konzert. Wer sich also einen großen, aber familiären Rockabend mit Fußballflair nicht entgehen lassen will, sollte sich noch ein Ticket sichern. 

Restkarten: gibt es im Vorverkauf für 12 Euro bei der BVB-Fanabteilung unter der Südtribüne des Signal Iduna Parks und plus Gebühren unter .
Einlass: 18 Uhr im Dietrich-Keuning-Haus, Leopoldstraße 50-58

Diese Bands sind dabei:

Bums

Curb Stomp

Der Muri & Jo Marie

Dortmunder Jungs

Proyecto Rude Boys

und natürlich Pommes Schwarz Gelb

Lesen Sie jetzt