Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Post schließt Logistik-Zentrum in Bochum

Aus von Quelle

BOCHUM Mit dem Aus für das Versandhaus Quelle steht auch das Bochumer Quelle-Logistikzentrum der Deutschen Post ebenfalls kurz vor der Schließung.

von Von Benedikt Reichel

, 22.10.2009
Post schließt Logistik-Zentrum in Bochum

80 Beschäftigte des DHL-Logistikzentrum in Bochum verlieren durch das Ende von Quelle ihren Job.

Gegenüber den Ruhr Nachrichten bestätigte Post-Sprecher Dieter Pietruck, dass der Bochumer Standort mit seinen 80 Mitarbeitern neben den Standorten Lehrte und Nürnberg "mit Ende des Geschäfts geschlossen werden". Kein exakter Zeitpunkt Einen exakten Zeitpunkt nannte Pietruck nicht. Der Vertrag müsse vom Insolvenzverwalter gekündigt werden. Insgesamt verlieren 400 Angestellte an den drei Standorten den Job.

In Bochum hat die Deutsche Post mit ihrer Tochter DHL vor allem die Logistik für Großgut von beispielsweise Kühlschränken und Möbeln für das insolvente Quelle-Versandhaus übernommen. "Als Dienstleister", wie Dieter Pietruck betont. Daher sei mit dem Ende dieser Tätigkeit die Schließung des Standortes unumgänglich. Das Gespräch zu den 80 Beschäftigten sei bereits gesucht worden, so Pietruck. Bereits im Zuge der Insolvenz von Arcandor hatte die Post erklärt, das rund 560 Stellen wegfallen würden, davon rund 320 Stellen bei der Quelle-Logistik an verschiedenen Standorten. Inwieweit zudem auch Post-Mitarbeiter im Briefbereich von dem Aus für Quelle betroffen sind, ist noch nicht abzusehen.