Praxisorientierter Sprachkurs für Eltern von Migrantenkindern

Bildungswerk Multi Kulti

„Mama lernt Deutsch, Papa darf aber auch mitmachen“ heißt ein praxisorientierter Sprachkurs für die Eltern von Migrantenkindern, den das Bildungswerk Multi Kulti im Kindergarten am Fröbelweg anbietet.

EVING

von Von Uwe Brodersen

, 03.08.2011, 06:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
In dem praktischen Sprachkursus lernen die Teilnehmer auch viel über die Bundesrepublik Deutschland.

In dem praktischen Sprachkursus lernen die Teilnehmer auch viel über die Bundesrepublik Deutschland.

Bei dem Deutschkurs stehen praktische Hilfen im Vordergrund, wie Jennifer Petroll vom Bildungswerk Multi Kulti erläuterte: So sind vier Mütter und ein Vater gemeinsam mit der Dozentin Brigitte Roth einkaufen gegangen, um dort vor Ort ihre Sprachkenntnisse anzuwenden. Dabei waren zum Beispiel die verschiedenen Obst- und Gemüsesorten ein Thema. Des Weiteren stand ein Arztbesuch auf dem Programm. „Die Eltern sollen auch in der Schule auf Deutsch mitreden können“, beschreibt die Kursleiterin die Zielsetzung. So sollten sie sich etwa artikulieren können, wenn der Tornister des Kindes nach ihrer Ansicht zu schwer ist.

Die Akzeptanz der deutschen Sprache werde bei den Migranten immer größer, freut sich Kindergartenleiterin Petra Orban. Drei Viertel der 125 Kinder in der Tageseinrichtung haben ausländische Wurzeln.Auch Ute Kampmann, Beauftragte für die Sozialräume Kemminghausen und Lindenhorst, hebt die Bedeutung der Sprache für eine erfolgreiche Integration in die Gesellschaft hervor.

Was macht Deutsch so besonders knifflig? „Die Artikel sind schwierig“, findet Kursteilnehmerin Fatma Bal. Im Türkischen gibt es nämlich keine. Auch die verschiedenen Zeiten hätten es in sich. Der Kursus, der vom Aktionsfonds Soziale Stadt finanziert wird und 720 Euro kostet, läuft seit Juni, dennoch kann man auch jetzt noch einsteigen. Es sind noch Plätze frei. Der für die Eltern kostenlose Lehrgang findet montags und freitags von 9 bis 10.30 Uhr statt.

Mit viel Spaß und Engagement lernen die Teilnehmer gemeinsam, und natürlich werden zu Hause auch Vokabeln gepaukt. Fest eingeplant haben Kursleiterin Brigitte Roth und ihre Schützlinge auch einen Besuch in der Stadtteilbibliothek am Evinger Platz. Denn Bücher und andere Medien sind natürlich eine große Hilfe beim Lernen.

  • Kontakt: Bildungswerk Multi Kulti, Jennifer Petroll, Telefon (02306) 3 06 30 15.