Psychiatrie

Psychiatrie

Die britische Schauspielerin Helena Bonham Carter spielt im Kinofilm „Eleanor und Colette“ eine Frau, die als paranoid schizophren diagnostiziert wurde. Sie liebt Exzentriker und erzählt unserem Kinokritiker Von Kai-Uwe Brinkmann

„Eleanor und Colette“ im Kino

Sie kämpfen für die Entmündigten

Am Donnerstag kommt „Eleanor und Colette“ ins Kino, mit Helena Bonham Carter und Hilary Swank, die für die Rechte von Patienten streiten und Freundinnen werden. Swank und Carter sind das Beste an diesem Von Kai-Uwe Brinkmann

Lucie Flebbe

Totalausfall

Das ist die schlechte Nachricht: Lila Ziegler wird nicht mehr ermitteln. Das ist die gute Nachricht: Ihr letzter und neunter Einsatz mit dem Titel „Totalausfall“ ist richtig spannend geraten. Von Bettina Jäger

Gard Sveen

Teufelskälte

Winter 1988: Ein junges Mädchen wird im Wald bei Oslo gefunden. Kristiane ist bestialisch ermordet worden. Wie fünf andere Mädchen auch. Dafür kommt ihr Lehrer Anders Rask als Mörder in die geschlossene Psychiatrie. Von Beate Rottgardt

Zum Auftakt des Dortmunder Mordprozesses hat sich der Angeklagte noch nicht geäußert. Der 49-jährige Stefan T. soll am 31. März in seiner Wohnung in Hörde eine verheerende Gasexplosion ausgelöst haben.

Die Bundestagswahl am kommenden Sonntag ist in aller Munde. Gibt es einen neuen Bundeskanzler? Welche Koalitionen ergeben sich? Welche Parteien fallen überraschend raus? An der Entscheidung dürfen sich Von Verena Schafflick

Nach einem Brandanschlag auf das Rathaus von Recklinghausen ist ein Handwerker (50) am Bochumer Landgericht auf unbestimmte Zeit in die Psychiatrie eingewiesen worden. Schon vor der Brandnacht war der

Nach einem Tankstellen-Überfall in Scharnhorst hat das Landgericht den Täter am Freitag zu fünf Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt. Der 27-Jährige hatte die Tat gestanden. Er war nach seiner letzten

Wie das ist, wenn man über einen Zeitraum von annähernd 30 Jahren mit Telefonanrufen terrorisiert wird? Wenn man gestalkt wird? Teilweise 24 Stunden am Tag? Wenn Urteile gefällt, aber nur phasenweise Von Tobias Grossekemper

Er dachte, er sei "Gott oder Jesus", wollte beweisen, dass er unsterblich sei - und zündete seine Wohnung an. Damit brachte ein 26-Jähriger aus Castrop-Rauxel nicht nur sich selbst, sondern auch viele

Nach seinem jüngsten Freispruch will der Wittener Satanistenmörder Daniel R. (41) jetzt schnellstmöglich ein freier Mann werden - nach fast 16 Jahren hinter Gittern. Sein Anwalt Hans Reinhardt hat am

In dem Prozess um die Familientragödie in Lünen-Gahmen ist nun eine Entscheidung gefällt. Eine 28-Jährige hatte im November 2016 zwei ihrer Kinder mit einem Messer in ihren Betten getötet. In dem Prozess

Im Prozess um den zweifachen Kindermord von Lünen-Gahmen sind Details zu den Verletzungen der beschuldigten Mutter bekannt geworden. Die 28-Jährige hatte nach der Tat Anfang November wohl versucht, sich

Der Mann, der verdächtigt wird, am Freitagmorgen in Hörde ein Mehrfamilienhaus in die Luft gesprengt und dabei eine Frau getötet zu haben, schwebt weiterhin in Lebensgefahr und ist nicht vernehmungsfähig. Von Tobias Grossekemper, Felix Guth

"Bitte schicken Sie einen Wagen. Hier liegt eine tote Frau." Mit diesen Worten meldete sich am 12. Oktober 2016 ein Anrufer bei der Polizei. Kurz darauf gab er zu, seine Tante in dem gemeinsamen Haus

"Wir schließen eine Versorgungslücke", sagt Dr. Luc Turmes, der ärztliche Direktor der psychiatrischen Klinik des Landschaftsverbandes Westfalen Lippe. Er bezieht sich auf die neue LWL-Tagesklinik am Von Jürgen Wolter

Vorwürfe gegen Vredener

Kindesmissbrauch: Angeklagter schweigt

Über mehrere Jahre soll ein Mann aus Vreden die beiden Töchter seiner Partnerin missbraucht haben. Die Übergriffe hätten begonnen, als die Kinder "neun beziehungsweise sechs oder sieben Jahre alt" gewesen

Das Bauwerk ist fast bezugsfertig: Anfang Februar zieht die psychiatrische Tagesklinik des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) von Station 7 des Halterner Sixtus-Krankenhauses in den Neubau direkt nebenan um. Von Elisabeth Schrief

Jahresrückblick Landgericht Bochum

Gerichtsprozesse: Von James Bond und Hannibal

Tränen, Wut und Schmunzel-Szenen: Das Bochumer Landgericht war auch 2016 wieder ziemlich turbulent. Welche Geschichten bleiben in Erinnerung? Unsere Gerichtsreporter haben die kuriosesten und die schockierendsten

Über einen Monat nach dem Doppelmord an zwei Kindern in einer Wohnung am Hirtenweg in Lünen-Gahmen geht die Staatsanwaltschaft davon aus, dass die 28-jährige Mutter zum Tatzeitpunkt schuldunfähig war. Von Marc Fröhling

Patienten ohne Approbation behandelt

Haft für Arzt ohne Zulassung

Noch im vergangenen Frühjahr galt er als neuer Chefarzt in spe – obwohl er eine kriminelle Vergangenheit hatte. Dann aber kam zusätzlich heraus: Prof. Dr. Dr. D. hat als Vertretungsarzt im Krankenhaus Von Stefan Grothues

Eine Serienbetrügerin aus Bodelschwingh steht nun endgültig vor den Trümmern ihrer Existenz: Vor dem Landgericht kämpft sie seit Montag gegen zwei Gefängnisstrafen, die das Amtsgericht in erster Instanz verhängt hat.

Innerhalb einer Sekunde wurde er vom stämmigen Mann zum Pflegefall: Vor dem Schwurgericht hat am Mittwoch ein 36-jähriger Zeuge ausgesagt, der Opfer eines offenbar psychisch kranken Angreifers geworden ist.

Der Messerstecher, der im Februar in der Asylbewerberunterkunft Landhaus Syburg seine Ehefrau schwer verletzt hat, ist voll schuldfähig. Zu diesem Ergebnis kam eine Gutachterin am Donnerstag vor dem Schwurgericht.

Nachdem eine türkische Fahne am Dortmunder Hauptbahnhof drei Mal abgerissen worden war, kam der Täter in die Psychiatrie. Die Fahne sollte ursprünglich nicht wieder aufgehängt werden. Das hat sich jetzt geändert. Von Tobias Grossekemper

Erst versuchte er einer Polizistin in den Po zu beißen, dann attackierte er einen Vogelfotografen: Im Prozess gegen einen Pilger aus Bochum ist am Montag bekannt geworden, dass der 47-Jährige offenbar

Der Schlag kam aus dem Nichts: Vor einem Jahr attackierte ein offenbar geistig verwirrter Pilger und Weltenbummler (47) in einem Bochumer Park einen Vogel-Fotografen. Seit Mittwoch beschäftigt der blutige

Nach einem Albtraum-Angriff auf seinen früheren Nachbarn ist ein 43-jähriger Lüner am Donnerstag vom Dortmunder Landgericht auf unbestimmte Zeit in die geschlossene Psychiatrie eingewiesen worden. Der

Seine Opfer wählte er offenbar zufällig aus: Nach zwei schweren Angriffen in der Nordstadt Anfang März ist der Angreifer in eine forensische Psychiatrie eingeliefert worden. Von einem seiner Opfer gibt Von Peter Bandermann

"Bilder deiner großen Liebe" in Bochum

Isa aus „Tschick“ bekommt ein eigenes Stück

"Bilder deiner großen Liebe", an dem Wolfgang Herrndorf bis zu seinem Tod 2013 schrieb, wird oft als Nachfolger von "Tschick" bezeichnet, ist in Wirklichkeit aber eher ein Spin-Off. Am Bochumer Prinzregenttheater Von Max Florian Kühlem

Der 19-jährige Mann aus Schwerte, der im Januar 2015 an einer Dortmunder Grundschule ein Mädchen missbraucht hat, muss nicht ins Gefängnis und auch nicht unbefristet in die geschlossene Psychiatrie. Das

Ein betrunkener Mann hat am frühen Dienstagmorgen in der Eingangshalle des Hauptbahnhofs Dortmund randaliert. Er bedrohte mehrere Reisende mit einem langen Messer. Für den 28-Jährigen endete die Aktion Von Thomas Thiel

Nicht erst seit dem Fall Gustl Mollath wächst die Skepsis gegenüber Justiz und Psychiatrie. Schon seit der 90er-Jahre versucht sich der Landesverband Psychiatrie-Erfahrener NRW (LPE) für eine Reform der Von Benjamin Hahn

Der vorbestrafte Sexualverbrecher, der Ende 2014 auch drei Jungen aus Castrop-Rauxel missbraucht haben soll, will sich nun doch einmal eingehend von einem Psychiater untersuchen lassen. Der Prozess vor

Für den wegen sexuellen Missbrauchs von drei Jungen aus Castrop-Rauxel angeklagten Mann aus Lüdenscheid geht es endgültig ums Ganze. Gestern erteilte der Vorsitzende Richter des Dortmunder Landgerichts

Diesem Mann sollte man lieber nicht in die Quere kommen: Vor dem Landgericht hat am Donnerstag der Prozess gegen einen 30-jährigen Bochumer begonnen, der immer wieder durch unheimliche Gewaltauftritte aufgefallen ist.

Vor neun Monaten stach ein geistig verwirrter Mann (22) aus Olfen in der Nachbarstadt Datteln auf offener Straße einen Passanten nieder. Jetzt steht endgültig fest: Der Messerstecher muss für längere

Der Angriff kam aus dem Nichts: Vor acht Monaten stach ein psychisch kranker Olfener (22) in Datteln auf offener Straße mit einem Messer auf einen Passanten ein. Seit Freitag beschäftigt die dramatische

Das Landgericht hat am Mittwoch einen geistig behinderten 19-Jährigen auf unbestimmte Zeit in die geschlossene Psychiatrie eingewiesen. Nach Ansicht der Richter hat der Angeklagte einen Mitbewohner in

Ein offenbar psychisch kranker Mann aus Selm-Beifang muss seit Mittwoch um seine Freiheit bangen. Vor dem Dortmunder Landgericht hat ein Prozess begonnen, mit dem die Staatsanwaltschaft die unbefristete

Angeklagter vermindert schuldfähig

Werner Messerstecher-Prozess: Keine harte Strafe?

Der mutmaßliche Messerstecher aus Werne muss offenbar nicht mit einer harten Strafe rechnen. Im Prozess vor dem Dortmunder Schwurgericht stufte ein psychiatrischer Sachverständiger den 48-Jährigen als

Der promovierte Physiker, der im September seine Wohnung in Kruckel und seinen Kleinwagen angezündet hat, muss vorerst in der geschlossenen Psychiatrie bleiben. Das hat das Landgericht am Dienstag entschieden.

Mit einem komplexen, aber dennoch unterhaltsamen Stück begeistert der "Club der Psychiatrie" im Theater Unten. Die Mitarbeiter und Patienten der LWL-Klinik für Psychiatrie brachten unter der Regie von Von Benjamin Hahn

Er gilt als Computer-Genie, hat mit Bestnoten in Physik promoviert. Doch dann ist ein heute 34-jähriger Dortmunder an einer schizophrenen Psychose erkrankt. Im September hat der Mann in seiner Wohnung