Querschnittgelähmte gestalten Kalender

Bergmannsheil

WIEMELHAUSEN Eine Straße, die sich im Morgengrauen des Horizonts verläuft, der Himmel erleuchtet von buntem Feuerwerk. Mit diesem Bildthema hat der 17-jährige Saif Al-Dilaimi den Jahreswechsel illustriert und damit den Titelbeitrag zu einem ganz besonderen Kalenderprojekt beigesteuert.

von Von Robin Jopp (Bergmannsheil)

, 23.11.2009, 17:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eines der Bilder.

Eines der Bilder.

Zehn querschnittgelähmte Kinder, Jugendliche und Erwachsene zwischen neun und 65 Jahren haben in zum Teil mundgemalten Bildern Impressionen von Landschaften, Tieren, Blumen und Stillleben verarbeitet.

Sie alle sind ehemalige Patienten des Bergmannsheil, die in Folge eines Unfalls oder einer Krankheit vom Hals abwärts gelähmt und rollstuhlabhängig sind. Während ihres Aufenthaltes im Bergmannsheil hatten die Patienten an der Maltherapie teilgenommen und dabei ihrer "künstlerischen Ader" Ausdruck verschafft.Jahreskalender

Aus ihren stimmungsvollen, farbenfrohen Werken wurde jetzt ein Jahreskalender 2010 angefertigt. Er ist ab sofort zum Preis von zehn Euro am Kiosk im Eingangsbereich des Bergmannsheil, Bürkle-de-la-Camp-Platz 1 erhältlich.

Die Erlöse werden zur Deckung der Druckkosten verwendet und den Künstlern als Honorare ausbezahlt. Das Kalenderprojekt mit Bildern von querschnittgelähmten Patienten gibt es bereits seit einigen Jahren. Es wird betreut von Christa Van de Sand, Teresa Dönninghaus, Helga Linker und Barbara Heinzer.