Radeln mit Regeln: Lehrgang macht Aplerbecker Kinder sattelfest

APLERBECKER MARK „Einige Schulen wollen sogar Hefte nachbestellen“, erklärt Gerhard Glaser, Geschäftsführer der Verkehrswacht Dortmund. Die Rede ist vom Arbeitsbuch „Mit der lustigen Ampel zur Radfahr-Prüfung.“

von Von Christian Stein

, 16.12.2008, 15:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Radeln mit Regeln: Lehrgang macht Aplerbecker Kinder sattelfest

Verkehrswacht-Maskottchen »Pelle« ist schon ein sicherer Radler. Mit dem Arbeitsbuch zur Verkehrserziehung sollen künftig auch Grund- und Förderschüler sattelfest werden.

93 Exemplare gingen an die Aplerbecker-Mark-Grundschule. Rektor Thomas Baumeister freute sich über das Paket vom gemeinnützigen Verein: „Ich möchte mich herzlich bedanken. Die Hefte sind eine große Unterstützung zur Verkehraufklärung für Kinder.“ In den Ausgaben bereitet die „lustige Ampel“ besonders Viertklässler auf die Fahrradprüfung vor.

Die Schüler können Schritt für Schritt in dem Lernheft lesen, malen und rätseln. „Es werden alle Verkehrsbereiche abgedeckt. Das ruft Ein- und Vorsicht bei den Kindern hervor“, betont Thomas Baumeister. Für die Viertklässler der Aplerbecker-Mark-Grundschule steht die Fahrradprüfung im kommenden Halbjahr an – mit Hilfe der „lustigen Ampel“ sind sie dann perfekt vorbereitet. Fürs kommende Jahr ist aufgrund der positiven Resonanz eine weitere Ausgabe geplant.

Schlagworte: