Radfahrer

Radfahrer

Angst vor Menschen auf zwei Rädern: Viele Autofahrer fürchten Unfälle mit Radfahrern, die sich nicht an Verkehrsregeln halten. Noch mehr Schrecken verbreiten allerdings andere Verkehrsteilnehmer.

Viele Kinder gehen nicht gern zu Fuß zur Schule. Gerade bei längeren Schulwegen wird oft das Fahrrad bevorzugt. Doch eignet sich das Verkehrsmittel auch schon für Erstklässler?

Für einen Lastwagenfahrer bedeutet Abbiegen Stress - jeder Fehler kann tödlich sein. Viele fordern elektronische Abbiegeassistenten für Lkw - nun macht sich auch der Bundestag dafür strark.

Autofahrer, Lieferanten, Fußgänger, Baustellen - die Hindernisse auf dem Weg eines Radfahrers sind vielseitig. Dabei machen die Artgenossen mindestens genauso viele Probleme.

Radfahrer und Autofahrer würden sich im Verkehr am liebsten aus dem Weg gehen. Wo gut ausgebaute Radwege fehlen, kommt es oft zu Streit. Dabei sind die Regeln eindeutig.

Neues vom Radfahrer auf der A 52

Maskierter zückte eine Flambierpistole

Ein maskierter Mann radelt am 15. März auf der A 52 in Richtung Haltern, zwischen den Beinen einen schwarzen Stoffpanther. Der Mann richtet auf seine Verfolger von der Polizei einen waffenähnlichen Gegenstand, Von Claudia Engel

Spendensammler Oliver Trelenberg

Schwerter radelt 1500 Kilometer für guten Zweck

Der gebürtige Schwerter Oliver Trelenberg bricht im Mai zu einer neuen Tour auf. Der sportliche Radfahrer tritt für einen guten Zweck in die Pedale. Innerhalb von 30 Tage will er 1525 Kilometer schaffen Von Petra Berkenbusch

Fußgänger, Autofahrer, Radler, Busse, Lieferanten, Geschäftsleute, Anwohner, Hausbesitzer - die Bahnhofstraße ist eigentlich zu kurz, um alle Interessen unter einen Hut bringen zu können. Dennoch sind Von Petra Berkenbusch

Videoüberwachung und ein gut einsehbarer Platz vor dem Bahnhofseingang: Das neue Fahrradparkhaus ergänzt ab sofort das Angebot der Radstation am Hauptbahnhof. Schwerte soll so zur fahrradfreundlichen Kommune werden. Von Petra Berkenbusch

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am späten Montagnachmittag in der Nähe des Asbecker Sportplatzes gekommen. Ein 14-jähriger Radfahrer musste mit dem Rettungshubschrauber zur Uni-Klinik geflogen werden. Von Stefan Grothues

Ärger über Radfahrer

"Die zeigen einem den Stinkefinger"

Josef Latocha ist es leid. Mit seinem Hund und seinem Fahrrad ist er täglich auf dem Radweg auf der ehemaligen Bahntrasse in Bricht unterwegs – doch mit Mountainbikefahrern macht er dort zunehmend schlechte Erfahrungen. Von Helmut Scheffler

Neue Beleuchtung kommt später

An der Kamener Straße bleibt es weiter dunkel

Noch immer tut sich nichts an der Kamener Straße: Die vor Monaten von der Stadt Lünen zugesagte neue Beleuchtung kommt vorerst nicht. Frost verhindere aktuell die Bauarbeiten. Eigentlich sollten die Arbeiten Von Torsten Storks

Autofahrer von links und rechts. Ein Bus nähert sich, Fußgänger laufen über den Zebrastreifen und über den Radweg – zwischen Stadthaus und Busbahnhof herrscht täglich ein Verkehrsgewühl. Dem Fahrradclub Von Jörg Heckenkamp

Bei einem Unfall ist ein 79-jähriger Raesfelder am Mittwochvormittag auf dem Suendarper Weg schwer verletzt worden.

Seit dieser Woche ist Schwerte Mitglied bei der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW (AGFS). Damit geht die Ruhrstadt einen weiteren Schritt in Richtung Von Holger Bergmann

Fast zwei Monate sind vergangen, seit die Ampelschaltung an der Kreuzung Winterswijker Straße (K24) – Landesstraße 608 geändert wurde. Damals hagelte es Proteste, weil die Vorlaufzeit für Fußgänger und Von Anne Winter-Weckenbrock

Den Ausbau der Dorstener Straße im Raesfelder Ortskern verschiebt der Landesbetrieb Straßenbau auf das kommende Jahr. Das teilte der Erste Beigeordnete Martin Tesing im Bau- und Umweltausschuss am Montagabend mit. Von Berthold Fehmer

Was mit der Lust an der sportlichen Herausforderung angefangen hat, ist mittlerweile auch ein gutes Werk für wohltätige Zwecke. 13000 Euro haben 19 Radler aus Stadtlohn in diesem Jahr mit ihrer "Quäl-dich-Tour" Von Sylvia Schemmann

Einen 23-jährigen Radfahrer aus Stadtlohn hat der unbekannte Fahrer eines blauen Seat mit polnischen Kennzeichen am Samstag auf der Mühlenstraße gerammt. Dann flüchtete er vom Unfallort. Von Stephan Teine

Eine allgemeine Helmpflicht für Radfahrer befürworten laut einer Umfrage 41 Prozent der Bundesbürger. Gegen eine solche Pflicht spricht sich knapp jeder Dritte aus. Was spricht für und was gegen das Tragen

Autofahrer gurten sich an und fahren los. Viele Radfahrer verzichten lieber auf einen Helm. Die Pflicht, einen Kopfschutz zu tragen, wird immer wieder kontrovers diskutiert. Das zeigt auch eine neue Umfrage.

Damit Radfahrer während der Hochsaison im Sommer möglichst sicher auf den Straßen unterwegs sind, sind die Verkehrssicherheitsberater der Polizei am Montag (13. Juli) in Haltern unterwegs. Dass sie ausgerechnet

Die asphaltierte Straße durch den Truppenübungsplatz Borkenberge in Sythen steht Fußgängern, Radfahrern und Inlineskatern zur Verfügung. Die Verlängerung der K 16 bleibt aber weiterhin gesperrt. Wir erklären, Von Silvia Wiethoff

Zwei Tote in Mittelfranken

Die Amokfahrt im Minutenprotokoll

Eine Amokfahrt hat am Freitag die Menschen im Landkreis Ansbach erschüttert. Ein 47 Jahre alter Mann erschoss aus seinem Auto heraus willkürlich eine Frau und einen Radfahrer. Ein Landwirt wurde verletzt.

Ein unscheinbarer grauer Kasten war für die Stadt an der Jägerstraße im Einsatz: Vom 4. bis zum 9. Februar hat das Gerät rund um die Uhr die Fahrzeuge auf der Jägerstraße gezählt und deren Geschwindigkeit gemessen. Von Peter Fiedler

Mit dem Fahrrad unterwegs zu sein, das ist in Heek nicht nur eine alltägliche Selbstverständlichkeit. Auch die Bedingungen für diese Form der Fortbewegung stellen sich in einer Bilanz des Allgemeinen Von Thorsten Ohm

Radfahren boomt. Besonders in mittelgroßen Städten ersetzen Fahrräder oft Autos. Das Beispiel Münster zeigt seit vielen Jahren, wie beliebt die Fortbewegung mit Pedalkraft sein kann. Der Erfolg bringt

Das Gold von Stephanie Pohl strahlte hell, konnte aber den ernüchternden Auftakt für den Bund Deutscher Radfahrer bei der Bahn-WM in Paris nicht komplett übertünchen. Die favorisierten Teamsprinter mussten

Nach den herausragenden Ergebnissen bei den Bahn-WM 2013 und 2014 mit jeweils acht Medaillen sind die deutschen Radfahrer bei den Titelkämpfen in Saint Quentin gefordert. Allein drei Titel muss Kristina

Nach einem feucht-fröhlichen Kneipenabend lassen zwar viele das Auto stehen, steigen aber bedenkenlos aufs Fahrrad. Wie sicher ist das? Mediziner testen es aus und laden zum Trinken für die Forschung ein.