Radio Ruhrpott startet

24.04.2019, 17:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Radio Ruhrpott startet

Das Musical Radio Ruhrpott feiert am 2. Mai Premiere in Castrop-Rauxel.Radtke © Patrick Radtke

Castrop-Rauxel. Das Ruhrgebiet hat schon viele Musiker hervorgebracht. Zum Beispiel Nena, die in Hagen geboren wurde oder Helge Schneider aus Mülheim an der Ruhr. Die Geschichte der Musik, der Mode und der Szene des Ruhrgebiets sind drei Punkte, die in dem Musical „Radio Ruhrpott“ eine Rolle spielen. Das feiert am 2. Mai in der Europahalle in Castrop-Rauxel Premiere. Dafür gibt es noch ein paar Restkarten. Musicals sind Theaterstücke, bei denen gesungen wird.

Die tragende Geschichte bei Radio Ruhrpott ist eine Liebesbeziehung zwischen Petra von Bodelschwingh (gespielt von Romi Maria Goelich) und Peter „Ritchie“ Richards (Markus Psotta). Ritchie ist Bergarbeiter auf der Zeche Schwerin. Das Problem bei der Liebe zwischen beiden ist aber, dass Petras Vater gegen diese Beziehung ist. Und der ist Reviersteiger, also der Chef von Ritchie. Eigentlich möchte Ritchie aber mit seiner Band „Ritchie und die Ruhricals“ Musik machen, und Petra unterstützt ihn dabei. Das gibt Probleme mit dem Vater.

Es kommen auch immer wieder Orte aus Castrop-Rauxel vor. So schlägt Radiomoderator Sam Maldock (Potlako Mokgadi) dem Musiker Dieter Pokorny vor, sich in der Kneipe Kulisse in Castrop zu treffen.

Patrick Radtke