Radsport

Radsport

Wir blicken auf die wichtigen Ereignisse des vergangenen Jahres und Jahrzehnts. Außerdem: Heute Abend läuft ein neuer Dortmund-Tatort. Und an Silvester gab es in Dortmund noch einen „Promi-Treff“. Von Robin Albers

Nach schwerer Krankheit ist Dr. Werner Temme im Alter von 81 Jahren gestorben. Der gebürtige Werner war Oberarzt im Werner Krankenhaus und Ehrenvorsitzender des Radsportclubs (RSC) Werne. Von Andrea Wellerdiek

Dortmund darf von Olympischen Spielen träumen. Am Montag präsentierte die Rhein-Ruhr-Region Pläne für die Spiele 2032: Doch viele Fragen sind offen: Kosten, Bürgerbeteiligung, Vergabetermin. Von Daniel Otto, Oliver Brand

Stolzer Weltmeister und hauchdünn geschlagener Vize-Weltmeister – Hans-Peter Durst beendete seine lange Leidenszeit bei der Paracycling-Weltmeisterschaft am Wochenende im niederländischen Emmen eindrucksvoll. Von Petra Nachtigaeller

In fünf verschiedenen Rennen wurden am Samstag beim 11. Poco-Cup des RSC Werne die Sieger in 13 Altersklassen gesucht. Während des Rennens der U17-Mädchen kam es zu einem schweren Sturz. Von Marcel Schürmann

Am Samstag steigt bereits im elften Jahr in Serie das Heimrennen des RSC Werne. Los geht‘s schon um 9 Uhr. Hier gibt es die wichtigsten Informationen zum Rennen. Von Marcel Schürmann

RSC-Fahrer Moritz Stähle hat seine gute Verfassung auch beim Heimrennen in Stadtlohn unter Beweis gestellt und das Rennen der Amateure auf dem Treppchen beendet. Von Johannes Kratz

Die zwölfte Auflage der „Nacht der Revanche“ naht. Am Samstag rasen die Radrennfahrer wieder rund um die Lembecker Laurentius-Kirche. Von Andreas Leistner

In den vergangenen acht Jahren war er stets dabei, doch nun wurde Marcel Sieberg von seinem Team Bahrain Merida nicht für die Tour de France nominiert. Das Team setzt auf andere Fahrer. Von Marcel Witte

Insgesamt erradelten die 652 Selmer Teilnehmer beim Stadtradeln Selm stolze 173.954 Kilometer. Das macht sie zu den Siegern der Aktion auf Kreisebene.

Am Phoenixsee startet der Triathlon und sorgt für Verkehssperrungen, die neue Grundsteuer betrifft auch Dortmund und noch heute können sieben besondere Plätze in Dortmund besichtigt werden. Von Joshua Schmitz

Der Halterner sicherte sich auf dem Mountainbike Rang Drei im nationalen Vergleich. Doch den Platz auf dem Treppchen musste er sich hart erkämpfen. Von Johanna Wiening

Der SV Herbern lädt zur 20. Radtouristikfahrt an Fronleichnam. Dabei gibt es viele neue Highlights. Der SVH hat sich einiges einfallen lassen, um am Donnerstag für Begeisterung zu sorgen. Von David Döring

Mit dem Fahrrad bis zum Rand des Sauerlandes und noch viel weiter: 404 Radsportbegeisterte ließen sich die diesjährige Haarstrang-Rundfahrt des „Sturm Hombruch“ nicht entgehen. Von Anika Hinz

Von Dortmund in die Welt? Nicht ganz, aber fast: Bei der alljährlichen Haarstrang-RTF können Radsportler bis zum Rand des Sauerlandes und teilweise sogar bis zum Möhnesee radeln. Von Anika Hinz

Das Treibhausgas CO2 erwärmt das Klima. Wie passend, dass es als Preis beim Stadtradeln unter anderem 150 Kugeln Eis zu gewinnen gibt. Es gilt, eine beeindruckende Bestmarke zu knacken. Von Holger Bergmann

Am 9. Mai vor 25 Jahren erlitt der zweifache Paralympcs-Sieger Hans-Peter Durst (61) unverschuldet einen schweren Autounfall. Auch für seine Familie änderte sich an diesem Tag alles. Von Petra Nachtigaeller

In diesem Jahr geht die Tour des SC Capelle bis zu den Baumbergen. Sie wird damit hügeliger. Und für die, die tags zuvor in Werne starten möchten, gibt es auch mehr Kilometer im Angebot. Von Sebastian Reith

Zu Beginn des Rennens wurde der Halterner von einem italienischen Konkurrenten stark bedrängt. Über seine Endplatzierung freute er sich am Ende dennoch. Von Pascal Albert

Der Ausbau des Ruhrtalradweges schreitet weiter voran. Wie die Schwerter FDP-Landtagsabgeordnete Susanne Schneider berichtet, hat das Land NRW weitere Geld-Mittel bereit gestellt. Von Holger Bergmann

Nach einer gesundheitlichen Zwangspause arbeitet Hans-Peter Durst (60), Radsportler mit Behinderung, an seinem dritten Paralympics-Traum, doch die Hürden für Tokio 2020 sind hoch. Von Petra Nachtigaeller

Leif Lampater und Christian Grassmann gehören bei der Lembecker Nacht der Revanche quasi zum Inventar. Bei der elften Auflage sagen sie „Servus“. Von Andreas Leistner

Jedes Jahr ist der erste Sonntag im Januar ein Tag, den sich die hartgesottenen Radsportler freihalten - denn dann erfolgt in Capelle der Startschuss zur Westfalen-Winterbike-Trophy. Von Sebastian Reith

Capelle ist die beliebte und flache Auftaktveranstaltung der neunteiligen Westfalen-Winterbike-Trophy. Es gibt gleich mehrere Touren zur Auswahl.

Bei der letzten Deutschen Meisterschaft des Jahres hat Henrik Josten vom RSC Dorsten bei den Titelkämpfen im Omnium der U19-Junioren am Freitag in Frankfurt/Oder den 13. Platz belegt. Von Andreas Leistner

Am frühen Dienstagmorgen mit dem Sonnenaufgang landete der Lufthansa-Siegerflieger aus dem südafrikanischen Johannesburg in Frankfurt am Main – an Bord die erfolgreichen deutschen Paracycler um den frisch Von Petra Nachtigaeller

Normalerweise macht Christian Kemper Filme oder schreibt Bücher über Haie, über Weiße Haie, Tigerhaie. Ziemlich gefährlich. In diesen Tagen hat der Berliner ein Buch über seinen Vater herausgebracht. Von Peter Kehl

Radsport: Nachtuhlenennen

RSC schickt Paul Sicking ins Rennen

Die 48. Auflage des Stadtlohner Kriteriums Nachtuhlenrennen richtet der RSC Stadtlohn in diesem Jahr aus. Gefahren wird traditionell am ersten Wochenende im Juli, 2017 finden die Radrennen am Freitag, 30. Juni, statt. Von Johannes Kratz

Daniel Westmattelmann aus Ahlen ist neuer Westfalenmeister im Radsport. Der 29-Jährige setzte sich am Donnerstag ganz souverän bei den vom RV Sturmvogel 25 ausgerichteten Meisterschaften auf einem Rundkurs Von Peter Kehl

Jubiläum, das feiern in Lembeck in diesem Jahr nicht nur das Dorf, die Kirchengemeinde und das Schloss, das feiert auch die „Nacht der Revanche“. Das beliebte Radrennen rund um die Laurentiuskirche erlebt Von Andreas Leistner

Ruhe oder ausgiebige Urlaube? Nein, das ist nichts für Ernst „Erni“ Claußmeyer. Der Mann, der den Radsport in Dortmund und im Ruhrgebiet prägte wie kaum ein Zweiter, wird am Freitag (26. Mai) 70 Jahre alt. Von Peter Kehl

Der Name des nagelneuen Fahrzeugs, das Dortmunds zweifacher Paralympics-Sieger Hans-Peter-Durst jetzt an seinem Trainingsrevier, dem Phoenixsee in Hörde, entgegennahm, könnte nicht treffender sein: Traveller. Von Petra Nachtigaeller

Irgendwann ist mal Schluss. Das gilt auch für Norbert Schnitzmeier. 28 Jahre lang war der Dortmunder Bezirksfachwart im Radsport-Bezirk Westfalen-Mitte für RTF und CTF. Vor gut zwei Wochen trat er zurück Von Peter Kehl

740 Teilnehmer sind am Sonntag bei der zehnten Crosscountry-Tour des RSC Werne an den Start gegangen, die von Werne nach Lünen führte. Wir sind für Sie selbst aufs Rad gestiegen, und haben die Strecke Von Christian Greis

Das Wetter passte diesmal zum Namen der Radsportserie, die am Sonntag, 8. Januar, in Capelle startete: Die Westfalen-Winter-Bike-Trophy lockte mehrere hundert Radfahrer an, obwohl die Straßen nachts vereist Von Sebastian Reith

Not macht erfinderisch. Das gilt auch für den Sport. Der gebürtige Dortmunder Uwe Marschall hat sieben Kinder, drei Mädchen und vier Jungs. Und das Ziel, sie alle für den Radsport zu begeistern. Doch

Zum zehnten Mal startet die Münsterland-Country-Touren-Fahrt (CTF) des RSC 79 Werne im Rahmen der Westfalen-Winter-Bike-Trophy (WWBT). Am Sonntag, 15. Januar, werden hunderte Radfahrer durch das Werner Umland radeln.

Drei Monate lang hat Dortmunds zweifacher Paralympics-Sieger Hans-Peter Durst in sich hineingehorcht, hat die Erlebnisse von Rio Revue passieren lassen, hat viele Gespräche mit seiner Familie, mit Trainern Von Petra Nachtigaeller

Rad-Profi Marcel Sieberg hat zur Vorbereitung auf die Saison 2017 bereits im Dezember mit seinen Teamkollegen aus dem belgischen Rennstall Lotto Soudal einige Trainingseinheiten auf Mallorca absolviert, Von Jörg Laumann

Radsport: Münsterland Giro

Profis starten in Gronau

Die Vorbereitungen sind so gut wie abgeschlossen und der Countdown läuft. Am Montag, 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, messen sich die Radprofis und die engagierten Radsportamateure traditionell Von Johannes Kratz

Für den Castrop-Rauxeler Rad-Profi Marcel Sieberg, der für das belgische Team Lotto-Soudal startet, ist die Renn-Saison 2016 beendet. Eigentlich hatte Sieberg am Samstag, 16. Oktober, noch bei der Weltmeisterschaft Von Jörg Laumann

Radsport: Trialfahrer Jannis Oing im Gespräch

WM in Australien ein Ziel

Der 18-jährige Radsportler Jannis Oing vom Trial-Motorsport-Club Stadtlohn ist gerade von der Weltmeisterschaft der Trialfahrer aus Val di Sole in Italien heimgekehrt. Dort hat er mit der Deutschen Nationalmannschaft Von Johannes Kratz

Deutscher Meister mit der Mannschaft

Jan Tschernoster: „Ein großer Erfolg für uns“

Dem Werner Radsportler Jan Tschernoster gelang am Sonntag ein großer Erfolg. Mit seiner Mannschaft, dem rad-net Rose Team, gewann der 20-Jährige die Deutsche Meisterschaft im Mannschaftszeitfahren. Sein

Der Gesamtsieger der 43. Internationalen Meisterschaft von Dortmund kommt aus der Nachbarstadt Unna und heißt Justin Wolf. Der 24-jährige Radsportler gewann gestern nicht nur das Hauptrennen, sondern

Der Werner Radsportler Jan Tschernoster (Rad-Net Rose-Team) schlägt sich bei der Tour de L‘Avenir mehr als ordentlich. Zur Halbzeit der achttägigen Tour hat er eine Top-Ten-Platzierung eingefahren und Von Dominik Möller

Der Werner Radsportler Jan Tschernoster musste das Rudi-Altig-Race auf dem Nürburgring am Sonntag, 31. Juli, nach etwa der Hälfte der Distanz wegen eines technischen Defekts aufgeben. Der 19-Jährige fing Von Dominik Möller

Radsport: Nachtuhlenrennen

Ole Quast gewinnt im Regen

Ole Quast vom Stevens Racing Team hat am Freitaghabend das Nachtuhlenrennen des RSC Stadtlohn gewonnen. Der ehemalige Deutsche Cyclocross-Meister kam mit den widrigen Wetterbedingungen und zum Teil starkem Von Johannes Kratz

Radsport: "Race across Germany"

Michael Reiche fährt 1100 Kilometer ohne Schlaf

Wer von Flensburg mit dem Auto Garmisch-Partenkirchen erreichen möchte, braucht etwa zehn Stunden. Die Bahn benötigt ähnlich lange. Michael Reiche will die etwa 1100 Kilometer lange Strecke mit dem Rad Von Leon Moritz Weiß

Der Rauxeler Radprofi Marcel Sieberg (Team Lotto-Soudal) hat auf der ersten Etappe der Tour de France am Samstag seinen Sprint-Kapitän Andre Greipel für den Schluss-Spurt in Position gebracht. Am zweiten Von Jens Lukas

Ein Teil dieses DM-Titels gehört auch dem Castrop-Rauxeler Marcel Sieberg. Der Radprofi hat seinen Sprintkapitän André Greipel (Lotto Soudal) am Sonntag in Erfurt zum dritten Mal nach 2013 und 2014 als Von Jens Lukas

Radsport: Deutsche Meisterschaft

Tschernoster ist Vize-Meister im Einzelzeitfahren

Der Werner Radsportler Jan Tschernoster (rad-net Rose Team) ist deutscher Vizemeister der U 23 im Einzelzeitfahren. Sogar bei den Senioren wäre er mit seiner Zeit auf Rang fünf gelandet. Ein starker Auftritt Von Dominik Möller

Als Zwei-Mann-Unternehmen gehen der Castrop-Rauxeler Radprofi Marcel Sieberg und sein Sprintkapitän Andre Greipel (Team Lotto-Soudal) am Sonntag, 26. Juni, in Erfurt (Thüringen) ab 11.30 Uhr das Projekt Von Jens Lukas

Der Castrop-Rauxeler Radprofi Marcel Sieberg fährt zwei weitere Jahre für das Team Lotto Soudal. Das gab der belgische Rennstall am Montag in einer Mitteilung bekannt. Auch der Kontrakt mit dem Sprintkapitän Von Jörg Laumann

Am Dienstag wird sich Hans-Peter Durst ein gutes Gläschen Rotwein gönnen - auf seinen erfolgreichen Einstieg in die Paralympics-Saison und auf seinen 58. Geburtstag. Zwei weitere Weltcup-Erfolge feierte Von Petra Nachtigaeller