Radwege

Radwege

Gepflegter Naturwanderweg oder Radrennstrecke? Was eine Asphaltierung für den „Rheinischen Esel“ bedeutet, sehen nicht nur Bürger unterschiedlich. Selbst die Behörden sind sich nicht einig. Von Susanne Riese

Wer von der Uni in Richtung Dorstfeld radelt, wird derzeit von Brombeersträuchern und anderen Pflanzen ausgebremst. Der Emscherradweg unter der Schnettkerbrücke ist komplett zugewachsen. Von Fatima Talalini

Ruhr Nachrichten RS1 führt an Unna vorbei

Der Knotenpunkt Königsborn ist nur schwer zu knüpfen

Der Bahnhof Königsborn mit seinem historischen Gebäude als belebter Knotenpunkt für den Schienen- und Radverkehr der Region – diese Vision trifft bei der Umsetzung auf eine harte Wirklichkeit. Von Sebastian Smulka

Ruhr Nachrichten Baustart für Radweg

An der Schachtkuhle in Unna geht es endlich los

Es hat mehrere Jahre gedauert, bis die Entscheidung, den Radweg an der Schachtkuhle zu verlegen, fix war. Nach weiteren Monaten der Planung geht es nun endlich los. Das große Ziel ist es, die Sicherheit Von Dirk Becker

Ruhr Nachrichten Kreishauskreisel

Die ewige Konkurrenz zwischen Auto- und Fahrradfahrern

Für Autos ist die Straße da für Fahrradfahrer der Radweg – was so einfach klingt, wird deutlich schwieriger, wenn Auto- und Radverkehr ihre Spuren kreuzen. Am Kreishauskreisel zeigt sich, dass die „fahrradfreundliche Von Sebastian Smulka, Thomas Raulf

Neues Konzept für Radwege in und um Dortmund

Ein Spinnennetz mit dem Wall im Zentrum

Für Radfahrer ist Dortmund an manchen Stellen ein heißes Pflaster. Vor allem die Radwege am Wall bergen gefährliche Stellen. Dass sich das ändern muss, sehen auch die Stadt und der Regionalverband Ruhr Von Oliver Volmerich

Deutlich zu schnell fahrende Lastwagenfahrer, die ständig Leitpfosten abrasieren. Ein Radweg entlang der Eper Straße, der nur unter Gefahr zu benutzen ist. CDU-Ratsfrau Margret Enste berichtete am Mittwochabend Von Christian Bödding

Nach zweimonatiger Bauzeit ist der neue Rad- und Gehweg in Ascheberg, der entlang der Nordkirchener Straße ab Einmündung Rheinsbergring/Königsallee führt, fertig. Der Gemeinde war es wichtig, dass die Von Helga Felgenträger

Die Lippebrücke zwischen Werne und Rünthe ist an den Rändern so stark beschädigt, dass ein Neubau her muss. 2018 sollen die Bauarbeiten dafür starten. Für eineinhalb Jahre wird die Kamener Straße dann Von Daniel Claeßen

Die Netteberger Straße in Bork - für Radfahrer Christian Jänsch ein Ärgernis: Am Kreisverkehr kommen Autofahrer den Radelnden gefährlich nahe. Und an anderer Stelle ärgert ein Schild, das mitten auf dem Von Malte Bock

Infos zu Zeitplan und Kosten

B236-Ausbau in Schwerte: Bald geht es los

Die B236 in Schwerte soll breiter werden - zwischen dem Ende der vierspurigen Strecke am Freischütz und der A1. Wann geht es los? Wo wird was gebaut? Wer trägt die Kosten? Wann gibt es weitere Infos? Von Heiko Mühlbauer

Vredener Radwegenetz

Radfahrer fühlen sich unsicher

Die drei Radler rollen auf ihrer Spur durch den Kreisverkehr. Sie biegen auf dem gepflasterten Streifen in die Ölbachstraße ein. Doch da endet die Markierung. Was nun? Von Thorsten Ohm

Schon lange wird in Selm über die Kreuzung Cappenberger Damm / Werner Straße / Selmer Landstraße diskutiert - nun soll der geforderte Kreisverkehr endlich gebaut werden. Auf der Prioritätenliste von Straßen Von Sylvia vom Hofe

Zusammenstoß in Zwillbrock

Radfahrer bei Verkehrsunfall verletzt

Beim Abbiegen hat ein 55-jährige Autofahrerin am Freitagabend zwei Radfahrer übersehen, die mit ihren Rennrädern auf dem Radweg an der Landstraße 608 bei Zwillbrock unterwegs waren.

Bereits am Freitag kam es gegen 11.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein siebenjähriges Mädchen aus Ahaus angefahren und leicht verletzt wurde. Das teilte die Polizei am Sonntag mit.

Planungswerkstatt

Sichere Schul- und Radwege

Wie Kirchhellen nach dem Jahr 2030 aussehen soll, beschäftigte rund 30 Teilnehmer einer Planungswerkstatt des Zukunftsquartiers Kirchhellen. Politiker, Mitarbeiter der Stadt Bottrop und Bürger sprachen Von Frederike Schneider

Bauarbeiten auf B70

Langsam durch die Baustelle

Bremslichter leuchten auf. Wo die Autofahrer sonst das Gaspedal gern etwas tiefer drücken, ist jetzt das Gegenteil angesagt. Die schwarzen Ziffern auf dem weißen Grund lassen da wenig Spielraum: "50" Von Thorsten Ohm

Der Dortmund-Ems-Kanal im Nordwesten der Stadt zieht zahlreiche Radfahrer und Spaziergänger an. Bisher wartet dort lediglich eine Holperstrecke auf sie. Das soll sich bald ändern - dank einer ungewöhnlichen Amtshilfe. Von Oliver Volmerich

In Schulnoten wäre es ein Befriedigend: Selm hat beim Fahrradklimatest 2016 des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) mit der Note 3,3 abgeschlossen. Vor zwei Jahren stand mit 2,9 noch eine 2 vor dem Komma. Von Jessica Hauck

Die Zugfahrt nach Walstedde war für Veronika Buck (81) immer ein großes Erlebnis. „Meine Schwester Lore war dort im Pflichtjahr und mein Vater und ich fuhren mit dem Zug dorthin.“ Sie erzählt in der Von Helga Felgenträger

2005 lag Lünen beim Fahrradklimatest des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) noch auf Platz 27 von damals noch 93 Gemeinden mit weniger als 100.000 Einwohnern. Die Note damals: 3,11. Seitdem rutscht Von Marc Fröhling

Straße wird umgestaltet

Neuer Radweg für die B70

Autofahrer und Radfahrer müssen sich bald auf einige Umwege einstellen: Die Fahrbahn der Bundesstraße 70 wird auf einer Strecke von 1,6 Kilometern umgestaltet. Der Abschnitt zwischen dem Gabelpunkt und Von Anne Winter-Weckenbrock

Der Eichenprozessionsspinner ist in Selm weiter verbreitet als zunächst angenommen. Am Dienstag riefen gleich mehrere Selmer bei der Stadt an und berichteten über weitere Nester der Raupe mit den gefährlichen Von Viktoria Michelt

Einen Mittelplatz gibt es für Castrop-Rauxel vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) im aktuellen Fahrradklima-Test Deutschland. Die Gesamtnote 3,8 deckt sich mit der Einschätzung von Martin Kühl-Lukas, Von Thomas Schroeter

2014 war es noch der fünfte Platz: Beim Fahrradklimatest des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) 2016 hat es Heek aufs Siegertreppchen geschafft: Platz drei von 364 in der Gruppe der Gemeinden unter Von Christiane Nitsche

Wer fahrradfreundliche Stadt sein will, muss sich schon etwas einfallen lassen. Gut, eine ganz eigene Idee war der Drahteselmarkt nicht, denn Unna veranstaltet ihn schon seit Jahren. Doch der erste Schwerter Von Heiko Mühlbauer

Fünf Unfallschwerpunkte gibt es im Stadtgebiet Schwerte, so der Bericht der Unfallkommission des Kreises Unna. Die gefährlichen Stellen sind dabei schon längere Zeit bekannt, passiert ist bisher nichts. Von Heiko Mühlbauer

In Sachen Fahrradfreundlichkeit macht in Deutschland den Münsteranern keiner etwas vor: Die Stadt hat in einem Test des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs wieder den ersten Platz belegt. Für Wuppertal

Drei Wochen lang müssen die Autofahrer, die den Bahnhofstunnel in Schwerte nutzen, sich in Geduld üben. Seit Montag wird die Straße täglich von 8 bis 15.45 Uhr halbseitig gesperrt. Bis zum 17. Juni, denn Von Annette Theobald-Block

Keine Autos, keine Trecker, keine gefährlichen Kreuzungen – und vor allem keine Steigungen: So viele Vorteile wie der Radweg am Dortmund-Ems-Kanal hat kein anderer Radweg in der Region zu bieten. Redakteur Von Thomas Aschwer

Gegen einen neuen Radweg an der Homerstraße, wie ihn die Raesfelder CDU und Anlieger aus Homer beantragt hatten, spricht sich die Raesfelder Verwaltung nach ihrer Prüfung aus. Von Berthold Fehmer

Mancher Übergang vom Radweg auf die Straße ist ein wahrer „Felgenkiller“, weiß Klaus Philipp, Vorsitzender des ADFC-Kreisverbandes Recklinghausen. „Gerade E-Bike-Fahrern, die mit hoher Geschwindigkeit Von Jennifer Riediger

Eine Umgehung des Horster Kreisels. Damit der Verkehr in Richtung Autobahn umgeleitet wird. Diese Pläne hatte der CDU-Ortsverband Stockum Anfang 2015 vorgestellt. Der Kreis Unna hält dieses Vorhaben aber Von Daniel Claeßen

Dr. Christian Holz-Rau ist Professor am Institut für Verkehrsplanung der Technischen Universität Dortmund. Er ist gebürtiger Berliner – und hat mit seinen Studenten schon in den 90er-Jahren über Lünen Von Marc Fröhling

Kreuzung B 474/Industriepark A 31

Radweg ist wieder frei

Der Radfahrer aus Legden biegt von der B474 in den Ochsenweg ein. Dabei leuchtet 100 Meter weiter an der Kreuzung zur A 31 schon das grüne Radfahrersymbol. Der Radweg zwischen Legden und Ahaus ist bereits freigegeben. Von Ronny von Wangenheim

Radweg auf falscher Seite benutzt

Auto erfasst Frau an Borkener Straße

Auf unheilvolle Art und Weise kreuzten sich am Dienstagmittag die Wege einer 37-jährigen Radfahrerin und eines 63-jährigen Autofahrers an der Borkener Straße/Ecke Baldurstraße. Die Frau erlitt schwere Verletzungen. Von Claudia Engel

Eigentlich wohnt Alfons Fleige ganz idyllisch im Beckingshof in Werne an einem Wendehammer. Würden da nicht direkt vor seiner Haustür drei Radwege aufeinander treffen. Für die Radfahrer sei das unübersichtlich Von Helga Felgenträger

Radweg oder kein Radweg, das ist hier die Frage. Denn wo man als Fahrradfahrer im Borker Kreisverkehr an der Netteberger Straße / B236 richtig fährt, das ist nicht so offensichtlich. Wir haben mit Christian Von Jennifer von Glahn

Sie ist eine Schlagader des Straßenverkehrs im Grenzgebiet. Tausende von Autos rollen Tag für Tag über die Baumwollstraße. Radfahrer meiden das Stück zwischen Oeding und Burlo lieber. Doch daran soll sich etwas ändern. Von Thorsten Ohm

Seit vielen Jahren kämpft die Radfahr-Lobby um bessere Radwege durch Dortmunds City. Jetzt könnte der Wunsch über einen Umweg erfüllt werden. Möglich machen sollen das Millionen vom Land. Profitieren Von Oliver Volmerich

An der Eichendorffstraße

Kein Radweg zum Dogdeball-Turnier

Der schon seit längerer Zeit geplante neue Radweg entlang der Eichendorffstraße (K20) zum Flugplatz Wenningfeld wird nicht rechtzeitig vor dem Dodgeball-Beach-Cup im August fertig. Das wurde jetzt in Von Stefan Grothues

Lastwagen über 7,5 Tonnen raus aus Cappenberg. Das ist eine der Ideen, die mehr als 30 Cappenberger im evangelischen Gemeindehaus sammelten. Um eigene Akzente in die Diskussion um das Integrierte Handlungskonzept Von Arndt Brede

Fördermittel in Millionenhöhe hatten sich Schwerte, Hagen, der Ennepe-Ruhr-Kreis und Fröndenberg von der Regionale versprochen. Unter dem Titel „Region im Fluss – mittendrin in NRW“ wollte man mehrere Von Heiko Mühlbauer

Starkes Unkrautwachstum

Baubetriebshof im Dauereinsatz

Es grünt und sprießt an allen Ecken der Seestadt: Das regnerische Wetter im Frühsommer sorgt dafür, dass die Vegetation in diesem Jahr besonders üppig ins Kraut schießt. Leider auch an den Stellen, wo Von Jürgen Wolter

Der Schnettkerbrücke geht ein Licht auf: Knapp neun Jahre nach dem Neubau der Brücke über die Emscher hat ihr Rad- und Fußgängerweg nun auch eine Beleuchtung - und schließt damit die Lichtlücke auf der Von Gaby Kolle

Achtjähriges Mädchen verletzt

Nach Hundebiss: Halterin muss zahlen

Weil einer ihrer Border Collies ein achtjähriges Mädchen gebissen hat, ist eine Hundehalterin aus Castrop-Rauxel zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Das Tier hatte sein Opfer bei voller Fahrt auf dem Fahrrad erwischt. Von Gabi Regener

Die Faßstraße bleibt zweispurig, auch Tempo 30 und das versetzte Fahren auf einem Teilstück bleiben erhalten. Dieser Empfehlung eines Gutachtens zum viel diskutieren Verkehrsversuch schließt sich die Von Felix Guth

An der Sandgrube / Pelsstraße

Autofahrerin prallt in Fahrradfahrer

Schwere Verletzungen erlitt ein Radfahrer am Freitagmorgen an der Pelsstraße Ecke An der Sandgrube. Eine Autofahrerin hatte ihn übersehen und stoß mit ihm zusammen.

Der Ruhrtal-Radweg erfreut sich einer immer größer werdenden Beliebtheit - das ist das Ergebnis einer Analyse des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Seine sehr gute Platzierung aus dem Vorjahr Von Marcel Witte

Straßen NRW startet am Montag, 6. März, mit der Sanierung der B236: Die Baustrecke zwischen Olfen und Selm wird dann in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Wir haben die Baustelle, die ausgeschilderte Umleitung Von Robert Wojtasik

Ein 89-jähriger Mann aus Südlohn ist am Donnerstagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der Winterswyker Straße in Oeding verletzt worden.

Immer wieder, wenn Arnd Busch auf der Waltroper Straße in Brambauer mit dem Rad fährt, wird es heikel: Die Radwege sind zugeparkt, auf dem Gehweg kommt er den Fußgängern in die Quere, auf der Straße den Autos. Von Felix Püschner

Der Kreisverband Dortmund-Unna des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) kritisiert den Planfeststellungsbeschluss der Bezirksregierung Arnsberg für die B236 zwischen Aplerbecker Mark und A1. Die Planungen Von Petra Berkenbusch

Die Schilder mahnen die Autofahrer zur Vorsicht. Sie weisen auf Bauarbeiten hin, von denen auf der Landstraße 608 zwischen Vreden und Zwillbrock zurzeit nur wenig zu sehen ist. Das soll sich bald ändern. Von Thorsten Ohm

Die Arbeiten an der Kreuzung B 474, Zufahrt A 31 und Industriepark A31 in Legden dauern länger als angekündigt. Es wird wohl Ende Januar werden, bis die Kreuzung komplett freigegeben wird. Ursprünglich Von Ronny von Wangenheim

Normalerweise gilt Schwerte als fußgänger- und fahrradfreundliche Stadt. Am Wochenende bot sich in der Ruhrstadt aber ein gegensätzliches Bild. Straßen und Radwege sind nach dem Schneefall erst spät geräumt Von Marcel Witte

Ein unbekannter Radfahrer soll am Sonntagabend ein 13-jähriges Mädchen auf dem Radweg an der Wüllener Straße unsittlich berührt haben. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

Erst vor zwei Wochen ist die durchgehende Radwegeverbindung auf der alten Bahntrasse von der Weerseloer Straße bis zur Bahnallee eröffnet worden. Fast gleichzeitig ist allerdings die Fortsetzung, der Von Stefan Grothues

Von emsiger Bautätigkeit kann an der Landstraße 608 keine Rede sein. "Es wird nicht gearbeitet, wie es hätte sein sollen", bestätigt Straßen.NRW-Sprecher Josef Brinkhaus den Eindruck. Von Ronny von Wangenheim

Jetzt sind die letzten 340 Meter auch beleuchtet: Der Fuß- und Radweg auf der alten Eisebahntrasse in Stadtlohn ist nun endgültig fertig. Am Mittwoch hat die Stadtspitze offiziell das letzte Teilstück eingeweiht. Von Stefan Grothues

Er ist einer der kleinsten Bahnübergänge im Stadtgebiet. Und einer der gefährlichsten – zumindest nach Überzeugung der Deutschen Bahn: der Fuß- und Radweg im Nierfeld. Ab Anfang Dezember soll er sicherer gemacht werden. Von Sylvia vom Hofe

Die Überzeugungsarbeit der Verwaltung hat offensichtlich Früchte getragen: An der Zwillbrocker Straße setzt die Stadt nun so weit wie möglich auf eine Lösung, die zuvor noch für heiße Diskussionen gesorgt hatte. Von Thorsten Ohm

Der dritte Bauabschnitt steht noch aus: die Vollendung des wirkungsvollen, stark frequentierten Wegebandes von der Stadt zum Stauseeufer über die Hullerner Straße. Für eine Minimallösung holte sich die Von Elisabeth Schrief

Ein schöner Wegefluss von der Stadt zum See wird in zunächst abgespeckter Form fortgesetzt. Mit Landesmitteln lässt die Stadt im dritten Bauabschnitt zwischen Seestadthalle und Nordufer einen Geh- und Radweg anlegen. Von Elisabeth Schrief

25.000 Euro muss die Gemeinde Schermbeck außerplanmäßig für die Sanierung der Überführung des Kapellenwegs über die B 58 durch den Landesbetrieb Straßenbau ausgeben, wobei dies nur anteilige Kosten sind. Von Berthold Fehmer

Der Bebauungsplan für das künftige Neubaugebiet Erningfeld am Hessenweg gewinnt Konturen. 95 Bauplätze für rund 130 Wohneinheiten sollen Mitte 2017 Baureife erlangen. Was die Haustypen angeht, gibt es Von Stefan Grothues

Einen bestehenden Radweg einige hundert Meter weiter ausbauen, klingt nicht allzu kompliziert. An der alten Bahntrasse in Werne-Stockum sieht das allerdings anders aus: Denn dort hausen zwei Nachtigallen-Pärchen Von Maria Segat

Es ist so etwas wie ein „grenzüberschreitendes“ Projekt. Zwischen Barle und Wendfeld, zwischen Ahaus und Stadtlohn. Es geht um den neuen Radweg, der die beiden Orte verbinden soll. Einer der meist befahrenen Von Christiane Hildebrand-Stubbe

Zwischen Davensberg und Ascheberg

Radfahrer prallen auf Radweg gegeneinander

Am Dienstagabend sind zwei Fahrradfahrer auf dem Fahrradweg neben der L844 zwischen Davensberg und Ascheberg zusammengeprallt. Einer der Fahrer zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Wie genau es zu Von Sabine Geschwinder

Ein "Lichtband" soll die beiden Ortsteile Südlohn und Oeding verbinden. Die Idee, den Fahrradweg an der Kreisstraße 21 von der Doornte bis zur B70 in Oeding zu beleuchten, fand im Bauausschuss im Grundsatz Von Stefan Grothues

Auf diesen Tag haben Anwohner der B474 in Tetekum fast 40 Jahre gewartet: Die Bundesstraße ist fertig erneuert und ein neuer Rad- und Gehweg eröffnet. Am Donnerstag gaben die Bürgermeister von Olfen und Von Theo Wolters

Kaum vier Jahre ist es her, dass die Umbauarbeiten an der Ortsdurchfahrt in Heek abgeschlossen waren – nach jahrelangen Arbeiten. Damals sollte sich die B70 als „rot geklinkerter Markt der Möglichkeiten“ präsentieren. Von Christiane Nitsche

Um gleich zwei schwere Verkehrsunfälle musste die Bochumer Polizei sich in den letzten Tagen kümmern. Am Kemnader See kollidierte ein Mann auf einem Elektrofahrrad so stark mit einem Kind, dass ein Rettungshubschrauber Von Sina Langner

Ende August wurde Bochum Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte. Dabei hat sie sich laut Klaus Kuliga, dem Vorsitzenden des ADFC Bochum, als solche soeben erst „total Von Max Florian Kühlem

Eine 84-jährige Raesfelderin wollte am Montag mit ihrem Pedelec vom Radweg der Borkener Straße in die „Diestegge“ abzubiegen. Dabei übersah sie das Fahrzeug einer 45-jährigen Raesfelderin, welche die

Planung für Innenstadttangente

Baum soll für Bypass weichen

Die Innenstadt soll sich verändern. Die Wallstraße soll beruhigt werden, dafür soll die neue Straße Stadtwall zusammen mit dem Beckers Brink so ausgebaut werden, dass sie als neue Innenstadt-Tangente funktioniert. Von Stephan Teine

Der Ärger um den Radweg Am Biesenkamp, der keiner mehr ist, könnte bald ein Ende finden. Seit vergangener Woche ist dort ein Schutzstreifen für Radfahrer angebracht, der den Radweg ersetzen soll. Nach Von Ann-Kathrin Gumpert

Der Ruhrtal-Radweg erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit. Mehr noch: Die Kapazitäten sind sogar fast ausgeschöpft, schätzt die Gesellschaft Ruhr Tourismus. Um sicherzugehen, hat die Gesellschaft Von Lena Beneke

Seit Jahren wird über die Radwege in der Castrop-Rauxeler Innenstadt diskutiert. Die alten auf dem Bürgersteig gelten längst nicht mehr, auf der Fahrbahn aber gibt es keine. Gefährliche Situationen und Von Abi Schlehenkamp

Von Davensberg nach Amelsbüren

Planungsausschuss begrüßt Radweg-Ausbau

"Endlich können wir sicher mit dem Fahrrad von Ascheberg über Davensberg nach Münster fahren." Nicht nur CDU-Fraktionschef Ludger Wobbe begrüßte den Vorstoß des Kreises Coesfeld, den Radweg entlang der Von Daniel Claeßen

Die Autofahrer müssen sich in dieser Woche auf einer vielbefahrenen Strecke in Vreden umstellen: Der Landesbetrieb Straßen.NRW lässt die Ringstraße im Abschnitt zwischen Kreisverkehr Zwillbrocker Straße

Ein weißer Balken auf rotem Grund – da weiß jeder Verkehrsteilnehmer was zu tun ist: Einfahrt untersagt. Das gilt für Auto-, als auch für Fahrradfahrer. Oder etwa doch nicht? An der Rauxeler Schulstraße Von Fabian Paffendorf

Es war einer der spektakulärsten Mordfälle für die Polizei Bochum. Zwei Frauenleichen wurden innerhalb weniger Tage in der Nähe der Halde Pluto in Herne gefunden. Ein Mann gestand den Mord an einer der beiden Frauen. Von Sabine Geschwinder

Ist Selm fahrradfreundlich? Wo läuft es rund? Wo gibt es Probleme? Auch in diesem Jahr sollen die Selmer ihre Stadt bewerten - beim großen Fahrradklimatest 2016 des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs Von Arndt Brede

Neben dem Wirtschaftsweg

Ein neuer Radweg bis Wendfeld

Es wird nur ein schmaler Streifen am Rand des Stadtlohner Dyks. Doch Josef Osterhues, Vorsitzender der Seniorengemeinschaft St. Georg Ottenstein, freut sich sichtlich darauf: Endlich ist es soweit. Der Von Stephan Teine

Der Kreis Coesfeld lässt zurzeit an drei Kreisstraßen in Olfen Radwege sanieren. Mitten im Sommer, also zu der Zeit, in der viele Radfahrer unterwegs sind. Die müssen dafür nun oft auf die Straßen ausweichen. Von Theo Wolters

Sperrungen, Bauarbeiten und Umleitungen: Ab Ende August kommt ganz schön viel auf Legden zu. Die Ortsdurchfahrt wird umgebaut und die Straßendecke der Bundesstraße 474 wird saniert. Alle Bauarbeiten werden Von Jana Leygraf

Was ist das für eine Holzkiste auf der Wartburgstraßen-Brücke? Was ist da drin und warum ist sie so breit mit einer Bake abgesperrt? Ein Leser hatte unsere Redaktion auf die Kiste aufmerksam gemacht, Von Fabian Paffendorf

Sieben Wochen haben wir die Region und Werne unter verschiedenen Aspekten auf den Prüfstand gestellt. Zum Schluss unserer Sommer-Serie „Heimat-Check“ haben wir mit Bürgermeister Lothar Christ über die Von Sylvia vom Hofe, Jörg Heckenkamp

Die Nähe zum Schloss sowie die gute Anbindung an Rad- und Wanderwege spielten eine große Rolle. Neben den Tennisplätzen Am Gorbach wurde am Samstag Nordkirchens erster Wohnmobilstellplatz eröffnet. Wie Von Marvin Hoffmann

Ein junger Radfahrer ist mit einer Bochumer Seniorin zusammengestoßen. Weil in Stiepel ein Radweg an einer unglücklichen Stelle endet, konnte der Radfahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen, um den Unfall zu verhindern.

Der sechste Kreisverkehr in Olfen ist ab Samstag befahrbar. An der Kreuzung Vinnumer Landweg/B235 wurde seit Oktober 2015 gebaut, nun müssen nur noch die letzten Arbeiten erledigt werden. Bis der Radweg Von Theo Wolters

5000 bis 6000 Fahrzeuge fahren laut Straßen NRW täglich über die Werner Straße zwischen Selm und Werne. Marode ist die Straße seit Jahren, das Tempo auf 50 km/h heruntergeschraubt. Jetzt steht fest: Ab Von Vanessa Trinkwald

Das Schild hatte nicht lange Bestand. "Radfahrer bitte absteigen" stand da kurz nach der Abzweigung von der Grimberg- in die Bodelschwingher Straße auf Schwerin. Dieses Schild richtete sich wohl an Benutzer Von Abi Schlehenkamp

Bauauschuss beschließt Sanierung

Zebrastreifen für Ochtruper Straße

Der Ausschuss für Planen und Bauen hat am Mittwochabend grünes Licht gegeben für die geänderten Planungen zur Sanierung der Ochtruper Straße. Ob die Arbeiten noch in diesem Jahr beginnen können, ist dagegen ungewiss. Von Christiane Nitsche

Das Brückenbauwerk über die Bismarckstraße wird beseitigt und die Kreisstraße 41 angehoben: Am Montag (27. Juni) wird die Kreuzung in Dorsten voll gesperrt, der Verkehr umgeleitet. Die Bauzeit gibt der

Die Bauarbeiten an der Bahnhofstraße sind beinahe abgeschlossen. Oft überquert Ferdinand Kremer die Straße mit seinem Elektromobil. Zufrieden ist er mit den Änderungen allerdings nicht. Um vom Lerchenweg Von Jana Leygraf

An der Coesfelder Straße rollt der Verkehr am Montagmorgen wieder ganz normal. Der Regen hat die Markierungen des schweren Unfalls vom Freitagmorgen fast wieder weggewaschen. Ein neunjähriges Mädchen Von Stephan Teine

Mit dem Fahrrad geht es über Feldwege, durch Wohngebiete und Waldstücke. 37,5 Kilometer ist die Strecke durch das idyllische Südlohn und Oeding lang. Die Hüttentour feiert in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen. Von Jana Leygraf

Von Gahlen nach Kirchhellen

Alternativ-Route für Radweg geplant

Still ist es geworden um den geplanten Radweg zwischen Gahlen und Kirchhellen. Doch im Hintergrund laufen weiter Gespräche. Nun wurde von Gahlener Befürwortern des Radwegs um Antonius Jansen eine Alternativ-Route Von Berthold Fehmer