Räuber drohte mit Pistole

WAMBEL Einen dreistelligen Geldbetrag erbeutete ein unbekannter Räuber beim Überfall auf die Aral-Tankstelle am Wambeler Hellweg.

09.01.2008, 15:41 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am gestrigen Mittwoch gegen 5.15 Uhr befand sich der Pächter allein in den Geschäftsräumen, als der Täter den Verkaufsraum betrat, eine Getränkedose ergriff und zur Kasse ging. In dem Moment, als die Dose eingescannt wurde, zog der Unbekannte eine Pistole, bedrohte damit den 46-Jährigen und verlangte die Herausgabe des Bargeldes.

Gestreifter Pulli und blaue Jeans

Nachdem er das Geld bekommen hatte, flüchtete der Mann zu Fuß in Richtung Breierspfad. Er wird als junger Mann, ca. 20 bis 25 Jahre alt und ca.1,75 m groß mit schlanker Figur beschrieben. Auffällig sind die dunklen, zur Seite abstehenden gegelten Haare und sein pickeliges Gesicht. Er war bekleidet mit einem dunkelgrauen, gestreiften Pullover. Dazu trug er eine blaue Jeans und schwarze Handschuhe.

Nach Angaben des Geschädigten dürfte es sich vom Gesamteindruck her um einen Mann südländischer Herkunft handeln, der jedoch akzentfreies Deutsch sprach. Hinweise bitte an die Polizei utner Tel. 132-74 91.

Schlagworte: