Räuber sperren 23-jährige Bochumerin in Kühlraum

Bewaffneter Raubüberfall

Bewaffnete Kriminelle überfielen am Montag gegen 5.50 Uhr einen Supermarkt an der Markstraße. Um an das Geld im Tresor zu kommen, bedrohten die maskierten Männer eine Angestellte mit einer Pistole und sperrten sie in den Kühlraum.

BOCHUM

von Ruhr Nachrichten

, 30.05.2011, 11:40 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Räuber werden wie folgt beschrieben: etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß, schlank, ca. 20 bis 25 Jahre alt, bekleidet mit einem grauen Sweatshirt mit Kapuze, maskiert mit einem grauen Tuch. Ein weiterer, ähnlich großer Täter war schlank, maximal 25 Jahre alt, bekleidet mit einer dunklen dünnen Stoffjacke und einer schwarzen Baseballkappe. Der Mann war mit einem rot-weißen Palästinensertuch maskiert und trug eine Brille. Der dritte Kriminelle hielt sich im Hintergrund und trug eine dunkle Tasche für den Transport der Beute. Die Polizei nimmt Hinweise unter Tel. (0234) 909 41 31.