Ralf Jäger

Ralf Jäger

Das NRW-Innenministerium hat am Mittwochmorgen das Hells Angels Chapter in Erkrath sowie deren Unterstützerorganisation Clan 81 Germany verboten. Bei mehreren Razzien in 16 Städten in NRW beschlagnahmten

20.000 Euro - das ist die Summe, die Karin Schmitt zahlen soll, nachdem sie 2014 mit einer Unterschrift die Bürgschaft für zwei syrische Flüchtlinge übernommen hatte, eine Mutter und ihre elfjährige Tochter. Von Gaby Kolle

Chef der Polizeigewerkschaft

Opposition fordert Auskunft in Fall Wendt

Der Fall des Polizeigewerkschafts-Chefs Rainer Wendt ist noch immer nicht geklärt: Die Opposition hat die neue schwarz-gelben Landesregierung zur Aufklärung gemahnt. Der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft

In Parlament und Regierung Nordrhein-Westfalens hat sich viel verändert seit der Landtagswahl und der Vereinigung der schwarz-gelben Regierung. Im Leben der Bürger kommt davon noch nicht viel an. Das

Erlass aus dem Innenministerium

Dortmund bekommt fast 20 Polizisten mehr

Das Versprechen von mehr innerer Sicherheit durch mehr Polizeibeamte war ein zentraler Baustein des CDU-Wahlkampfes in NRW. Und tatsächlich bekommt das Polizeipräsidium Dortmund fast 20 zusätzliche Planstellen. Von Tobias Grossekemper

Viele Details des Sprengstoffanschlags auf den BVB-Teambus sind auch nach der Festnahme des mutmaßlichen Täters noch ungeklärt - auch wenn die Ermittler den Verdächtigen schnell im Visier hatten. Der

Die letzte Sitzung des Düsseldorfer Landtagsausschusses zum Fall Amri ist am Donnerstag zu Ende gegangen. Eine Zeugin machte deutlich, wie schwierig die Kommunikation mit den zuständigen Behörden in Tunesien sei.

Die CDU in NRW will jetzt ihr 100-Tage-Programm so schnell wie möglich umsetzen und setzt auf das Thema innere Sicherheit. Die SPD will sich neu ausrichten - ohne Hannelore Kraft. Auch Grünen-Chefin Sylvia

Schlimmer hätte es für die SPD und Kanzlerkandidat Martin Schulz nicht kommen können: Bei der "kleinen Bundestagswahl" in NRW erleiden die Sozialdemokraten eine krachende Niederlage. Reicht es im Stammland

Die Sprengsätze auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund waren nach Angaben von Landesinnenminister Ralf Jäger (SPD) hochprofessionell gebaut. "Die Sprengkraft war enorm", sagte Jäger am Donnerstag

Knapp zwei Wochen vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen haben sich Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) und ihr CDU-Herausforderer Armin Laschet ein hitziges TV-Duell geliefert. Während in

Das TV-Duell in NRW ist kaum geschlagen, da geht es schon um die Frage: Kommt an Rhein und Ruhr eine große Koalition? Erstmal können sich die Wähler bei einer neuen TV-Runde ein Bild machen.

Wer war Sieger des TV-Duells? Kraft oder Laschet? Aus Sicht professioneller Beobachter ist eines allerdings viel Wichtiger: Trotz des üblichen Gezeters könnten Hannelore Kraft (SPD) und Armin Laschet

Der Streit um den Abbau von Konsolidierungshilfen, die das Land der Stadt Haltern im Rahmen des Stärkungspakts gewährt, geht weiter und könnte eine Klage der Stadt Haltern nach sich ziehen. Von Silvia Wiethoff

Marokko verweigert Charterflüge

NRW kommt mit Abschiebungen nicht voran

Nordrhein-Westfalen kommt bei der Abschiebung ausreisepflichtiger Marokkaner kaum voran. „Problematisch bleibt die Ablehnung von Charterflugabschiebungen durch Marokko“, stellte NRW-Innenminister Ralf

Die Ermittler sind sich sicher: Der Attentäter hat im selben Hotel gewohnt wie seine Opfer, die BVB-Profis. Das Motiv war wohl nicht politisch, es ging wohl um Geld. Doch gestanden hat der Verdächtige

Gut drei Wochen vor der Landtagswahl in NRW will die CDU mit dem populären Bundespolitiker Wolfgang Bosbach punkten. Er soll eine Kommission leiten, die den Kurs der CDU bei der inneren Sicherheit mitsteuert

Der mutmaßliche BVB-Attentäter wollte mit dem Anschlag auf die Mannschaft wohl ordentlich Geld machen. Er nahm einen Kredit auf und setzte auf fallende Kurse der BVB-Aktie.

Zu schnelles Fahren ist Grund Nummer Eins für schwere Unfälle. Der Blitzmarathon der Polizei soll Autofahrern mehr Vernunft beibringen. Viele halten sich ans Tempo. Doch einige erwischt es kalt.

Jagd auf Temposünder und Kontrollen in großem Stil: Der Blitz-Marathon hatte bislang einen festen Platz auf der "To-do"-Liste der Polizei in NRW. Doch dieses Jahr fällt er aus: Weil die Polizei mit dem

Die Hintergründe des Anschlags auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund sind weiter unklar. Die Ermittlungen der Bundesanwaltschaft würden auch über die Ostertage intensiv fortgesetzt, sagte Behördensprecherin

Bomben mit "enormer Sprengkraft"

Nach Anschlag auf BVB-Bus: Täter weiter unbekannt

Nach dem Anschlag auf den BVB-Teambus dauert die Suche nach den Tätern an. NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) erklärte, die Bomben mit "enormer Sprengkraft" seien hochprofessionell gebaut gewesen. Dortmunds Von Florian Groeger, Miriam Instenberg

Auf den Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund haben zahlreiche Persönlichkeiten aus Politik und Sport mit Entsetzen und Solidaritätsbekundungen reagiert. Eine Übersicht:

Keine Osterpause für die Ermittler: Nach dem Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus untersuchen sie die Überreste von Sprengstoff und Zündern. Angebliche Bekennerschreiben geben Rätsel auf.

Mysteriöse Bekennerschreiben

Wer steckt hinter BVB-Anschlag?

Keine Osterpause für die Ermittler: Nach dem Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus untersuchen sie die Überreste von Sprengstoff und Zündern. Angebliche Bekennerschreiben geben Rätsel. Nun konzentrieren

Die Sprengsätze waren professionell gebaut. Doch wer mit ihnen den Teambus von Borussia Dortmund attackiert hat, ist weiter nicht geklärt. Ermittelt wird in alle Richtungen.

Landesinnenminister Ralf Jäger hat im Innenausschuss des Landtags eine zügige Aufklärung der Affäre um den Polizeigewerkschafter Rainer Wendt zugesagt. Der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft

Die massenhaften Übergriffe in der Kölner Silvesternacht 2015/16 sollen durch mangelhafte Führung, Kooperation und Kommunikation bei der Polizei und anderen Behörden begünstigt worden sein.

NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) wird an diesem Freitag nicht wie geplant als Zeugin im Amri-Untersuchungsausschuss des NRW-Landtags aussagen. Die Tagesordnung sei aus organisatorischen Gründen

Abschlussbericht veröffentlicht

Behördenversagen bei Kölner Silvesternacht

Der Untersuchungsausschuss des NRW-Landtags zeigt in seinem Abschlussbericht zur Kölner Silvesternacht zahlreiche Fehler auf: Mangelhafte Führung, Kooperation und Kommunikation bei der Polizei und anderen

Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäter

Polizei NRW warnte schon früh vor Anschlag Amris

Der Terrorfall Amri sorgt weiter für Aufregung: Ein internes LKA-Schreiben wird bekannt. Hat NRW-Innenminister Jäger die Gefahr Amris unterschätzt? Eine frühe interne Warnung des nordrhein-westfälischen

Der Untersuchungsausschuss im Düsseldorfer Landtag behandelt den Fall Amri. Am Freitag hörten die Abgeordneten, dass der spätere islamistisch Attentäter seinen Lebensmittelpunkt in Berlin hatte. Das Landeskriminalamt

Schwerpunktkontrollen am Dienstag

Polizei erwischt 300 Smartphone-Nutzer am Steuer

400 Polizisten haben am Dienstag in NRW insgesamt 200.000 Fahrer auf den Autobahnen überprüft. Dabei fuhren 5000 Autofahrer zu schnell, 300 benutzen ihr Handy während der Fahrt und 1200 fuhren zu dicht auf.

Die Zahl tödlicher Verkehrsunfälle auf NRW-Autobahnen ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Immer öfter ist Ablenkung eine Unfallursache - etwa durch den Blick aufs Handy. Die Polizei geht daher

Schule soll ein Hort der Bildung und glücklicher Kindertage sein. Meist eher unbemerkt von der breiten Öffentlichkeit zeigt sich aber auf vielen Schulhöfen ein krimineller Mikrokosmos mit Straftaten von

Festgenommene auf freiem Fuß

Limbecker Platz am Montag wieder geöffnet

Die Ermittlungen zum möglicherweise verhinderten Anschlag in Essen werden mit Hochdruck fortgesetzt. Zwei Festgenommene sind inzwischen wieder auf freiem Fuß. Zum Start in die Woche öffnete der Limbecker Platz wieder.

Die nordrhein-westfälische Landesregierung weist in der Affäre um Rainer Wendt jede Verantwortung von sich. Innenminister Ralf Jäger (SPD) wies am Donnerstag auf die Vorgängerregierung von CDU und FDP hin.

Der Mann, der am Donnerstagabend am Düsseldorfer Hauptbahnhof zehn Menschen mit einer Axt schwer verletzte, ist nach Angaben der Ermittler psychisch krank. Einen terroristischen Hintergrund schließt die Polizei aus.

Bomben und Anschläge an vielen Orten gleichzeitig: Bundeswehr und Polizei bekämpfen am Dienstag gemeinsam den Terror. Das Szenario der Großübung auch in NRW ist mehr als düster. Doch sie sei sinnvoll,

CDU-Mitglied und Polizeigewerkschafter Rainer Wendt wurde jahrelang als NRW-Polizist bezahlt, ohne zum Dienst zu erscheinen. Die rot-grüne Landesregierung vermutet, dies gehe auf einen "Klüngel-Deal"

NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) hat heute im Düsseldorfer Landtag aktuelle Zahlen zur Kriminalität im Land vorgestellt. Insgesamt ist die Zahl der Straftaten in Nordrhein-Westfalen zurückgegangen.

Nach dem grausigen Mord an einem 9-jährigen Jungen in Herne läuft die Suche nach dem 19-jährigen Marcel H.weiter auf Hochtouren. Die Polizei geht mit Unterstützung des Landeskriminalamtes zahleichen

Ein Innenpolitiker der Linkspartei NRW hat Innenminister Ralf Jäger (SPD) wegen Untreue im Fall Wendt angezeigt. Nun prüft die Staatsanwaltschaft Düsseldorf, ob sie gegen Nordrhein-Westfalens Innenminister ermittelt.

Angst im Ruhrgebiet: Nach der Ermordung des neunjährigen Jaden in Herne sucht die Polizei nach dem mutmaßlichen Täter. Doch Marcel H. ist weiter auf der Flucht.

Der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), soll aus NRW-Landesmitteln jahrelang als Polizist bezahlt worden sein, aber nicht als Polizist gearbeitet haben. Das sorgt für Empörung - auch

Gewerkschafter bezog Beamtensold

NRW-CDU fordert Aufklärung im Fall Wendt

Die Bezahlung des Polizeigewerkschafters Rainer Wendt aus NRW-Steuermitteln hat ein politisches und strafrechtliches Nachspiel. Auf Antrag der CDU-Opposition soll NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) dem

Auch die im Ausland lebenden Türken dürfen über das Präsidialsystem abstimmen. Kommt Präsident Erdogan zum Wahlkampf nach Deutschland? Das ist noch nicht sicher. Doch der Widerstand formiert sich schon

„Smartphone-Seuche“

Mehr Tote auf Autobahnen in NRW

Die Autobahnen als Schauplatz der Ellbogengesellschaft: Es wird gedrängelt, gerast und viel zu dicht aufgefahren. Der Zahl der Unfalltoten auf Autobahnen in Nordrhein-Westfalen ist deutlich gestiegen.

Randale im Stadion, Redeschlacht im Landtag. NRWs Innenminister Ralf Jäger hält am Polizeikonzept für Fußballeinsätze fest, die Opposition hält es für unzureichend. Und die Einsätzkräfte bereiten sich

In Haltern leben derzeit 60 Geflüchtete aus Afghanistan, bundesweit sind es 250 000. Geht es nach dem Willen der Bundesregierung, dann droht ihnen die Abschiebung. Der Asylkreis Haltern protestiert schriftlich

Fast zwei Monate nach dem Terroranschlag von Anis Amri stockt nach Ansicht der Opposition die Aufklärung. Die Grünen beklagen ein „Länder-Bund-Pingpong“ in der Schuldfrage - und sehen einen Untersuchungsausschuss

Fast zwei Monate nach dem Terroranschlag von Anis Amri stockt nach Ansicht der Opposition die Aufklärung. Die Grünen beklagen ein "Länder-Bund-Pingpong" in der Schuldfrage - und sehen einen Untersuchungsausschuss

Nach der Randale vor dem Fußball-Bundesligaspiel zwischen Borussia Dortmund und RB Leipzig sind 32 Strafverfahren eingeleitet worden. Das sagte der Inspekteur der NRW-Polizei, Bernd Heinen, zu den Ausschreitungen

Der Verfassungsschutz hat den Salafisten-Verein Medizin mit Herz schon länger im Blick. Das humanitäre Engagement soll nur Fassade für extremistische Aktivitäten sein. Jetzt gehen Ermittler dagegen vor.

In einer Sondersitzung des Landtags zum Fall Anis Amri hat NRW-Innenminister Ralf Jäger erneut Vorwürfe gegen die Behörden zurückgewiesen. Diesmal ging es um die Frage, ob der spätere Attentäter von Berlin

Mehr als eine Viertelstunde braucht die Dortmunder Polizei, bis sie nach einem Notruf am Einsatzort angekommen ist. Das ist jedoch nur ein Durchschnittswert, in dringenden Fällen sind die Beamten deutlich Von Victoria Garwer

Seit gut einem Monat beherrscht der Terrorfall Amri die politische Debatte in Nordrhein-Westfalen. Nach dem Innenausschuss diskutiert jetzt das Landtagsplenum über Fehler der Sicherheitsbehörden. SPD

Planten sie auch einen Anschlag auf Bundeswehrziele? Nach der Verhaftung eines Terrorverdächtigen in Wien hat die Polizei in Neuss einen mutmaßlichen Komplizen festgenommen. Der Verdächtige aus Wien hatte

Behördenfehler im Fall Amri

Jäger räumt Fehleinschätzungen ein

Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger (SPD) hat im Fall des Attentäters Anis Amri Fehleinschätzungen eingeräumt. „Mit dem Wissen von heute ist uns allen klar: Anis Amri wurde falsch eingeschätzt“,

Hätte Anis Amri aus Deutschland abgeschoben werden können? Der Attentäter vom Berliner Weihnachtsmarkt war schon im Juli vergangenen Jahres als Asylbewerber abgelehnt worden - seine Abschiebung scheiterte jedoch.

Der Druck auf NRW-Innenminister Ralf Jäger wächst. Die Opposition nimmt ihm nicht ab, dass es keine Möglichkeit gegeben haben soll, Anis Amri vor dem Attentat aus dem Verkehr zu ziehen. Im Landtag erwarten

War Anis Amri am Ende vielleicht ein V-Mann des Verfassungsschutzes? Nein, sagt die nordrhein-westfälische Landesregierung. Am Donnerstag soll im Innenausschuss des Parlaments über den Fall beraten werden.

Die CDU peilt nach der Landtagswahl am 14. Mai eine Koalition mit der FDP in Nordrhein-Westfalen an. Das verkündete der CDU-Landesvorsitzender Armin Laschet beim Neujahrsempfang der FDP in Düsseldorf.

Nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt bringt NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) einen Sonderermittler ins Gespräch. Die Sicherheitsbehörden in NRW sind nach dem Attentat immer

Ein Großaufgebot der Polizei hat am Dienstagabend viele Seppenrader Bürger in Lüdinghausen aufgeschreckt. Mit einem Polizeihubschrauber und Suchscheinwerfern wurden zwei Verdächtigen nach einem Wohnungseinbruch Von Thomas Aschwer

Der Terroranschlag von Berlin lässt viele Fragen offen. Vor allem die, ob ein besseres Zusammenspiel der Sicherheitsbehörden die Bluttat hätte vereiteln können. Im nordrhein-westfälischen Landtag muss

Über ein Dutzend Identitäten hatte der Berliner Attentäter Anis Amri, vielleicht auch mehr. Die Behörden wussten viel über ihn. Nun fragt die Opposition in NRW: Weshalb konnte der Anschlag trotzdem nicht

Die Bundesanwaltschaft geht davon aus, dass Anis Amri den Laster in die Menschenmenge auf einem Berliner Weihnachtsmarkt lenkte. Die Suche nach Mitwissern geht weiter.

Bei einer Sondersitzung im Innenausschuss des Landtags in NRW sind am Donnerstag weitere Einzelheiten zum Fall Anis Amri bekannt geworden. So hatte der Attentäter, der am 19. Dezember einen LKW auf einen Von Tobias Grossekemper

Der Innenminister will die Sicherheitsbehörden besser koordinieren. Seine Leitlinie, um Deutschland krisenfester auch gegen Anschläge zu machen: Zentralisierung. Aus den Ländern kommt Widerstand.

Gleich zu Beginn des Bundestags-Wahljahres haben die Parteien ihr erstes Aufregerthema gefunden. Grünen-Chefin Peter wirft der Polizei vor, sie habe Männer mit "nordafrikanischem Aussehen" diskriminiert.

Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger hat die Arbeit der Sicherheitsbehörden im Fall des mutmaßlichen Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri verteidigt. Mit dem Wissen von damals sei eine

Köln hat eine Silvesterparty unter Polizeischutz erlebt. Am Hauptbahnhof wurden erneut größere Gruppen nordafrikanischer Männer gesichtet und intensiv überprüft. Die Polizei berichtete von mehr Einsätzen

Möglicher Kontaktmann festgenommen

Amri war regelmäßig in Dortmunder Moscheen

Der mutmaßliche Berliner Attentäter Anis Amri hatte in Dortmund offenbar ein großes Netzwerk. Laut Medienberichten war Amri regelmäßig in mehreren Dortmunder Moscheen zu Gast. Derweil wurde ein mutmaßlicher

Schutzweste und Maschinenpistole

Bessere Ausrüstung für Deutschlands Polizisten

Seit Jahren warnen deutsche Sicherheitsbehörden vor islamistischen Anschlägen in Deutschland. Bis 2016 blieb die Bundesrepublik weitgehend verschont. Um auf die real gewordene Terrorgefahr zu reagieren,

Zwei Männer waren wegen eines möglichen Anschlagsplans auf das Einkaufszentrum Centro Oberhausen festgenommen worden. Der Verdacht bestätigte sich nicht. An Heiligabend kamen sie auf freien Fuß.

Ein möglicher Anschlag auf das Einkaufszentrum Centro Oberhausen hat die Polizei im Ruhrgebiet in Atem gehalten. Zwei Festnahmen, lange Ermittlungen - nun sind die beiden Brüder wieder auf freiem Fuß.

Ist das Ruhrgebiet einem Anschlag entgangen? Die Polizei hat zwei Männer festgenommen, die es auf das riesige Centro Oberhausen abgesehen haben könnten. In einem der größten Shopping-Center Europas ging

Ist das Ruhrgebiet einem Anschlag entgangen? Die Polizei hat zwei Männer festgenommen, die es auf das riesige Centro Oberhausen abgesehen haben könnten. In einem der größten Shopping-Center Europas ging

Anschlag auf Berliner Weihnachtsmarkt

Anis Amri in Mailand erschossen - Der Tag im Überblick

Der mutmaßliche Terrorist vom Berliner Weihnachtsmarkt ist tot. Er wurde am frühen Freitagmorgen in Mailand von einem Polizisten erschossen. Für die Politik beginnt die Aufarbeitung der letzten Tage.

Nach dem Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt haben Ermittler Fingerabdrücke des Terrorverdächtigen Anis Amri im Fahrerhaus des LKW gefunden. Die Bundesanwaltschaft erwirkte einen Haftbefehl gegen

Wo ist der Attentäter von Berlin? Keine 24 Stunden nach dem Anschlag auf dem Weihnachtsmarkt kommt ein Verdächtiger wieder frei. Sollte tatsächlich die Terrormiliz IS hinter der Bluttat stecken, wäre

Der Schock nach dem Anschlag in Berlin ist groß. Auf den Weihnachtsmärkten in Deutschland sollen nun mehr Polizisten Streife gehen und den Menschen ein Gefühl von Sicherheit geben. In einigen Städten

17-Jähriger starb nach Faustschlag

Tod von Niklas: Eine Chronologie der Ereignisse

Der Tod des 17 Jahre alten Niklas nach einem Schlag auf die Schläfe im vergangenen Mai in Bonn hat bundesweit für Bestürzung gesorgt. Auf Basis von Angaben der Ermittler liefern wir einen Überblick über

Der wegen des LKW-Anschlags auf einen Weihnachtsmarkt in Berlin gesuchte Anis Amri hatte engere Kontakte nach Dortmund. Der terrorverdächtige Tunesier lebte zumindest phasenweise in einer Wohnung in der Von Tobias Grossekemper

Wo hielt sich Attentäter Anis Amri seit seiner unerlaubten Einreise nach Deutschland auf? Informationen aus dem Innenministerium Nordrhein-Westfalens und der Bundesregierung sind nicht deckungsgleich.

Die Bundesländer überdenken nach dem mutmaßlichen Terroranschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt ihre Sicherheitskonzepte. Dortmund, Hagen und Münster sichern mit Einsatzfahrzeugen und Bussen die Zufahrten

Nach einem der verheerendsten Anschläge in der bundesdeutschen Geschichte gehen Ermittler und Politik von einem terroristischen Hintergrund aus, rätseln aber über Motiv und Täter. In NRW wurden die Sicherheitsmaßnahmen

"Mann missbraucht Sechsjährige hinter der Schule“ - dieser Fall aus Kley schockierte im Januar 2015 die Stadt. Carmen Röser machte damals ein Foto von dem Täter, deshalb konnte er schnell gefasst werden. Von Sarah Bornemann

Die Sammelabschiebung abgelehnter Asylbewerber nach Afghanistan sorgt in NRW weiter für Diskussionen. Jetzt haben sich auch Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und die Landeskirchen zu Wort gemeldet.

Eine Sammelabschiebung von Afghanen in die Heimat sorgt für Streit: NRW-Innenminister Ralf Jäger versichert, es werde nur nach sorgfältiger Einzelfallprüfung abgeschoben. Dennoch gibt es Zoff in der Koalition.

Überall haben Politiker mit Anfeindungen und Drohungen im Netz zu kämpfen. In Bocholt ist jetzt sogar der SPD-Vorsitzende Thomas Purwin zurückgetreten. Das Problem wird immer größer, sagt die Gewerkschaft der Polizei.

Vor dem Landgericht Essen hat der Prozess gegen die mutmaßlichen Bombenleger aus Essen begonnen. Die drei Jugendlichen sollen einen Anschlag auf ein Sikh-Gemeindezentrum begangen haben - mit dem Ziel,

Bei der bundesweiten Großrazzia gegen ein radikal-salafistisches Netzwerk ist am Dienstagmorgen auch eine Wohnung im Stadtteil Scharnhorst durchsucht worden. Offenbar wurde von hier aus die Arbeit des Von Tobias Grossekemper

Höhere Bußgelder für Verkehrssünder: Ja. Aber eine Kopplung der Bußen ans Einkommen wird es so schnell wohl nicht geben. Das zeichnet sich bei einem Treffen der Länder-Innenminister ab.

Die sogenannten Reichsbürger treten immer aggressiver auf. Das beunruhigt nicht nur den Justizminister. Doch was tun? Soll es vor Erteilung von Waffenscheinen künftig Regelanfragen beim Verfassungsschutz geben?

Im Eiltempo hatten die Bundesländer im Herbst Platz für ankommende Flüchtlinge geschaffen. Nun wird wieder abgebaut - aber die Behörden bleiben vorsichtig.

Wegen Einbrüchen in Capelle und Herbern stand ein Mann am Montag erneut vor Gericht - sowohl er als auch der Staatsanwalt hatten nach seiner Verurteilung Berufung eingelegt. Der einen Seite war die Strafe

Nach den massiven Übergriffen auf Frauen in der vergangenen Silvesternacht auf der Kölner Domplatte will Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger (SPD) dieses Jahr zum Jahreswechsel nach Köln kommen.

Die Migrationsbeauftragte Özoguz hat mit skeptischen Tönen zu Razzien gegen Islamisten einen Sturm der Entrüstung entfacht. Nun räumt sie wenig gelungene Formulierungen ein.