Randalierer festgenommen

HERBEDE Ein polizeibekannter Wittener fiel nun erneut auf - er hat betrunken randaliert und mehrere Autos beschädigt.

22.10.2007, 12:22 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Straße “Knappensiedlung“ im Wittener Stadtteil Herbede am 19. Oktober. Dort hört ein Anwohner gegen 22.30 Uhr einen lauten Knall.

Bei dem Blick aus dem Fenster stellt der Wittener fest, dass an einem Pkw der Außenspiegel beschädigt ist. Der couragierte Zeuge rennt sofort aus dem Haus und beobachtet einen Mann dabei, wie dieser gegen ein weiteres geparktes Fahrzeug tritt.

Er informiert die Polizei, merkt sich die Statur sowie die Bekleidung des Vandalen und beobachtet, wie dieser in einem Hauseingang verschwindet.

In dem Gebäude treffen die Wittener Polizisten auf den Tatverdächtigen, der stark angetrunken auf dem Sofa liegt. Da die Personenbeschreibung stimmt, nehmen die Beamten den polizeibekannten Wittener (21) fest.

Ein Alkoholtest ergibt einen Wert von über 1,8 Promille. Während der Anzeigenaufnahme müssen die Polizisten einen Wortschwall von Beleidigungen über sich ergehen lassen.