Raser

Raser

Er wurde mit pinker Farbe beschmiert, mit Gewehrkugeln durchschossen. Jetzt ist er verschwunden, der Starenkasten an der Abfahrt vom Freischütz-Berg an der Hörder Straße in Schwerte. Doch hinter dem verwaisten Von Reinhard Schmitz

Höhere Unfallzahlen und mehr Todesopfer auf den Autobahnen: Die Polizei will in Baustellen und auf freier Strecke die Raser stoppen. Dafür setzt sie jetzt auch in Nordrhein-Westfalen mobile Laserscanner, Von Peter Bandermann

Schwerer Unfall auf dem Hohen Wall in der Innenstadt: Ein Raser konnte in der Nacht zum vergangenen Freitag seinen Golf nicht mehr stoppen und krachte gegen eine Fußgängerampel. Der Mast flog 80 Meter weit. Von Peter Bandermann

B 70: Arbeiter fürchten um Sicherheit

5000 fuhren in Baustelle zu schnell

Es ist Dienstagmorgen, 10.30 Uhr. Peter Csonka sitzt schon seit 7.30 Uhr in einem Transporter hinter der Leitplanke an der B-70-Baustelle am Ortsausgang von Oeding. An seinem Monitor sind in diesen drei Von Christiane Hildebrand-Stubbe

Unser Bericht über nächtliche Ruhestörungen durch laute Autos an der Münsterstraße hat eine lebhafte Diskussion hervorgerufen. Innerhalb weniger Stunden bekamen wir mehr als 40 Kommentare unserer Leser. Von Kevin Kindel

Jede Menge Lärm und gefährliche Überholmanöver auf der Münsterstraße: Ein Anwohner berichtet sogar von nächtlichen Rennen zwischen den beiden Kreisverkehren. Mit mehr als 100 km/h seien einige unterwegs. Von Kevin Kindel

Es war ein brandgefährlicher Geschwindigkeitsrausch, dem ein 22 Jahre alter Gummersbacher auf der A45 verfallen ist: Bei der Abfahrt Dortmund-Süd wurde der Mercedes-Fahrer von der Polizei geblitzt - mit Von Thomas Thiel

Auf der Vinzenzstraße in Werne halten sich viele Autofahrer nicht an das Tempolimit. Eine verengte Fahrbahn hat nicht gereicht, um die Situation unter Kontrolle zu bringen. Jetzt soll die Straße Schwellen Von Helga Felgenträger

Gute Nachrichten für Autofahrer in Werne: Die Sanierungsarbeiten am Hansaring liegen voll im Zeitplan und der Kreisverkehr ist nun wieder für den Verkehr freigegeben. Riskante Wendemanöver sind nun nicht Von Martina Niehaus

Altstadtfest startet am 9. Juni

Ballermann-Feeling in Dorsten

Fundsachenversteigerung, Wein- und Käsemarkt, Fassanstich: Das Altstadtfest beginnt am 9. Juni wie immer. Doch was dann kommt, hat Dorsten teilweise noch nicht erlebt. Hier ein Überblick: Von Stefan Diebäcker

Seit Jahrzehnten kämpfen Polizei und Stadt gegen die Raser, die den Wallring als Rennstrecke missbrauchen. Vor einer Woche kam in Mönchengladbach ein 38-jähriger Mann ums Leben. Auch in Dortmund ist ein Von Ulrike Boehm-Heffels

Heulende Motoren, quietschende Reifen, laute Musik - Anwohner der Kreisstraße in Selm müssen sich nachts einiges gefallen lassen. Bei vielen Selmer Bürgern regt sich nun der Unmut. Trotzdem beschweren Von Jennifer von Glahn

Der Dortmunder Wall ist traditionell eine beliebte Rennstrecke für Raser - und deshalb auch immer wieder Schauplatz von Großkontrollen der Polizei. Bei einer Großkontrolle am Samstag wurden 130 Autos kontrolliert.

Woche für Woche verfolgt die Polizei in der Dortmunder Innenstadt die Teilnehmer riskanter Autorennen auf dem Wall. Ein 21-jähriger Fahrer muss wegen zahlreicher Taten jetzt für drei Wochen ins Gefängnis. Von Peter Bandermann

Bei einem Unfall auf dem Raser-Treff Phoenix-West sind am Sonntag fünf PKW-Insassen schwer verletzt worden. Der Raser selbst und sein Beifahrer hatten großes Glück. Schwere Folgen hatte der Unfall dagegen Von Peter Bandermann

Verwarngelder und Platzverweise

Polizei kontrollierte am "Carfreitag" 150 Autos

Der "Carfreitag" gilt als Start in die Tuning-Saison - in Dortmund wurde er intensiv von Polizei und Ordnungsamt begleitet. Die Polizei kontrollierte fast 150 Fahrzeuge in der Innenstadt und auf Phoenix-West. Von Michael Schnitzler

Anwohnerin beschwert sich

Raser-Szene stört auch am Phoenix-See

Die Raser-Szene breitet sich weiter aus: Nach unserem Bericht über den bei nächtlichen Rennen auf dem Wall produzierten Lärm informierte eine Anwohnerin der Straßen "An den Mühlenteichen" in Hörde unsere Von Peter Bandermann

Im Kampf gegen Raser und illegale Straßenrennen war die Polizei in der Nacht von Freitag auf Samstag im Einsatz. Auf Phoenix-West bekamen rund 30 Fahrer einen Platzverweis, weil sie sich in einem gesperrten

Mit wummernden Bässen und röhrenden Auspuffanlagen hinterlassen Fahrer aus der Tuningszene Phoenix-West bei lärmgeplagten Anwohnern keinen guten Eindruck. Dazu kommt noch ein Müllproblem. Zwei Schilder Von Peter Bandermann

Die Polizei versucht schon lange gegen die Raser-Szene in der Innenstadt vorzugehen und verhängt hohe Strafen. Aber Geld spielt für viele keine Rolle - genauso wenig, wie die Risiken denen sie sich und andere aussetzen. Von Peter Bandermann

Beinahe 160.000 Raser wurden 2016 im Kreis Unna geblitzt. Den Spitzenreiter unter den Verkehrssündern hat es in der Schwerter Ruhrtalstraße erwischt. Er überschritt die zulässige Geschwindigkeit um mehr als das Doppelte. Von Petra Berkenbusch

Eigentlich ging es am Dienstag bei den Schwerpunktkontrollen der Polizei in Lünen um Fahrer, die sich durchs Smartphone ablenken lassen. Aber die Polizei hatte auch andere Verkehrssünder im Blick. Sie

"Oh nein, ich kann es nicht fasse", soll der Raser zur Polizei gesagt haben, nachdem er ihr mit Tempo 163 in die Laserfalle fuhr. Auch die Beamten waren von der Geschwindigkeit des Fahrers überrascht, Von Bettina Ansorge

Die Stadt hat im vergangenen Jahr deutlich weniger Falschparker und Raser erwischt als in den Vorjahren. Grund waren vor allem Personalprobleme im Ordnungsamt, heißt es von der Pressestelle. Von Stefan Diebäcker

Immer mehr Beschwerden gegen Falschparker, meldet die Stadt. Und das scheint sich auch in der Knöllchen-Bilanz bemerkbar zu machen. Die Zahl der verhängten Verwarngelder lag 2016 um 15,9 Prozent höher als im Vorjahr. Von Oliver Volmerich

"Das tut immer wieder weh. Und es scheint nicht aufzuhören." Für Nicole und Ingo Litmeier war es am Donnerstag ein schwerer Gang in den Zuschauerraum des Saals 10 im Landgericht Münster. Vor drei Jahren Von Stefan Grothues

Sie ist nur 600 Meter lang, aber bei Tempo 30 reicht das offenbar aus, um schnell auf Touren zu kommen. Zu schnell, wie Messungen durch die Polizei ergaben. Rund 40 Prozent der Fahrzeuge fuhren zu schnell. Von Christiane Nitsche

"Crashkurs NRW" heißt ein Bühnenprogramm, mit dem Polizei, Feuerwehr, Notfallseelsorger, Ärzte und Angehörige jugendliche Schüler vor den Raser-Gefahren im Straßenverkehr warnen. Zum ersten Mal berichtete Von Peter Bandermann

Meistens trügt der persönliche Eindruck. So schnell, wie mancher Anwohner denkt, sind die meisten Autofahrer in den Wohnstraßen Legdens gar nicht. "Kein Handlungsbedarf" ist somit meist das Fazit der Gemeinde. Von Ronny von Wangenheim

Noch gibt es von der Politik kein grünes Licht, für den Vorschlag der Verwaltung, die Zahl der Blitzer-Säulen im Stadtgebiet von sechs auf elf fast zu verdoppeln. Die Bezirksvertretung Innenstadt-West Von Oliver Volmerich

Ein junger Raser reißt bei einem Unfall auf dem Dortmunder Ostwall zwei Menschen in den Tod. Sein bester Freund wird zum Pflegefall. Diese fiktive Geschichte beschreibt das Unglück in Zeitlupentempo aus Von Peter Bandermann

Diese Fahrt hat sich für zwei Dortmunder Taxis nicht gelohnt: Sie rasselten am Wochenende auf dem Königswall in eine Anti-Raser-Kontrolle der Polizei - mit 20 km/h zu viel auf dem Tacho. Insgesamt war

Ursula Schöneberg ärgert sich seit Jahren über Raser auf der Oberstraße in Südkirchen. Dass sich die Politik angesichts dieses Problems erstaunt gibt, versteht sie nicht. Doch obwohl Vertreter aus Politik Von Malte Bock

Schwelle auf Straße entfernt

Am Wiehagen: Anwohner wehrt sich gegen Raser

Vor 27 Jahren ist Familie Schmidt an den Wiehagen in Werne gezogen. In den südlichen Teil. Dort war es ruhig, hohe Schwellen bremsten den Verkehr. Anwohner hatten 1986 für die Verkehrsberuhigung gezahlt. Von Helga Felgenträger

Großkontrollen am Wall, Verbote am Tuner-Treffpunkt auf Phoenix-West - seit Jahren liefern sich Stadt und Polizei einen Kleinkrieg mit der Dortmunder Tuner-Szene. Dabei müsste das Verhältnis gar nicht Von Thomas Thiel

Viele Autofahrern dürfte der Starenkasten an der B236 Richtung Schwerte am Dienstag nervös gemacht haben. Er hat einfach jedes Fahrzeug geblitzt, das ihn passierte. Eine Fachfirma hat nun die Ursache Von Petra Berkenbusch

Wall, Phönix West und Autobahnen

Raser und LKW: Bilanz der verstärkten Kontrollen

Die Polizei hat kontrolliert: LKWs auf den Autobahnen, Raser und Tuner am Dortmunder Wall und in Phönix-West. Die Bilanz ist erschreckend. Viele LKWs waren erheblich überladen oder die Fahrer nicht fahrtüchtig. Von Leonie Gürtler

Die "Durchfahrt verboten"-Schilder auf Phoenix-West sind nur der Anfang: Sollten sie die Tuningszene nicht bremsen und für Ruhe auf dem alten Hochofen-Gelände sorgen, will die Stadt Dortmund überlegen, Von Peter Bandermann

Tempo 144 statt 50 - die Polizei hat am Montagabend einen Raser auf der Wittbräucker Straße aus dem Verkehr gezogen. Der 52-jährige Fahrer muss jetzt mit einer saftigen Strafe rechnen. Außerdem wird er Von Daniel Müller

Die sonderbare Geschichte um den Beifanger Weg geht ins vorerst letzte Kapitel: Bis Ende Mai wird die Stadtverwaltung hier ein paar verkehrsberuhigende Hindernisse zurückbauen. Einiges, was in den vergangenen Von Tobias Weckenbrock

112 Geschwindigkeitsverstöße

Blitzmarathon: Haltern rast an die Spitze

112 Geschwindigkeitsverstöße sind am Donnerstag beim Blitzmarathon an den zehn angekündigten Messstellen in Haltern am See festgestellt worden. "Damit ist die Seestadt im Kreis der absolute Spitzenreiter", Von Holger Steffe

Anwohner der Hochofenstraße in Hörde erinnern sich gern an die Stahlkocher-Zeiten: Das 1998 still gelegte Industrie-Areal war im Vergleich zu heute eine Oase der Ruhe. Inzwischen ist Phoenix-West ein Von Peter Bandermann

Blitzmarathon auch in Wüllen

Polizeibeamte erinnern an Schreckensszenario

Der Blitzmarathon am Wüllener Ortseingang hat sich offenbar herumgesprochen. Seit einer Stunde richten Polizeibeamte am Donnerstag die Radarpistole in den Mittagsverkehr, einen Temposünder ertappen sie nicht. Von Stefan Grothues

Die Polizei ist in der Nacht zu Samstag erneut gegen die Raserszene auf dem Wall vorgegangen. Bei einer Großkontrolle erwischte sie 65 Autos, die zu schnell unterwegs waren. Ein Raser aus Lünen stellte

Christa Zigann ist sauer. Denn am Zeche-Hermann-Wall wird die Geschwindigkeit von Fahrzeugen gemessen - und am Sandforter Weg, ihrer Straße, nicht. Dabei wird in dem bebauten Gebiet gerast, sagt die Von Lukas Hansen, Tobias Weckenbrock

Die Polizei ist in der Nacht zu Samstag erneut gegen die Raserszene auf dem Wall vorgegangen. Bei einer Großkontrolle erwischte sie 21 Autos, die zu schnell unterwegs waren. Ein Raser aus Lünen stellte Von Thomas Thiel

Die Polizei hat in der Nacht von Freitag auf Samstag Raser auf dem Dortmunder Wall kontrolliert. Mehr als die Hälfte der Fahrer war zu schnell unterwegs. Die traurige Spitzenreiterin war eine 28-Jährige

Getarnt geblitzt worden

Polizei erwischt Stinkefinger-Raser

Da staunte die Polizei nicht schlecht: Provozierend grüßend streckte ein Autofahrer die Mittelfinger in die Höhe, als er an einer Blitzeranlage in Huckarde vorbeiraste, um sich dabei fotografieren zu lassen. Von Peter Bandermann

Unfälle und Verkehrsverstöße

Raser kachelt mit 109 km/h durch die Stadt

Ein 18-Jähriger rast mit 109 km/h durch die Tempo-50-Zone, eine 23-Jährige kollidiert mit einer jungen Straßenbahn-Fahrerin, ein alkoholisierter Rollerfahrer kommt von der Fahrbahn ab und landet im Krankenhaus.

Da hat es aber jemand gut gemeint mit den Autofahrern: Auf der B 58 in Wulfen warnten am Mittwochabend selbst gemachte Schilder vor einer Radarfalle. Und die gab es wenige Meter weiter tatsächlich.

Nachts machen sie die Straßen unsicher, fahren Wettrennen oder rüsten ihre Autos so auf, dass sie eine Gefahr für sich und andere sind: Dortmunds Raser und Tuner. Die Polizei Dortmund hat in der Nacht Von Leonie Gürtler

Erneut hat die Polizei einen Fahrer aus dem Verkehr gezogen, der mit über 100 km/h im Tiefflug über den Innenstadt-Wall gerast ist. Die Kontrollen sind in der Szene längst bekannt - doch die Raser aus Von Peter Bandermann

Seit Montag müssen Autofahrer in Dorsten wieder verstärkt teure Fotos fürchten. Die Polizei hat nämlich flächendeckende Geschwindigkeitskontrollen für den Kreis Recklinghausen bis Sonntag (23. August) angekündigt.

Die Polizei ist am Wochenende wieder mit Groß-Kontrollen gegen die "Raser-Szene" auf dem Wall vorgegangen. Dabei gingen den Einsatzkräften einige Temposünder ins Netz. Der Schnellste von ihnen wurde mit

Die Polizei ist am Wochenende wieder mit Groß-Kontrollen gegen die "Tuning Szene" auf dem Wall vorgegangen. Dabei gingen den Einsatzkräften einige Temposünder ins Netz. Der Schnellste von ihnen wurde

Am Mittwochabend konnte die Polizei einen Motorradfahrer stoppen, der mit 170 km/h - bei erlaubten 70 - über den Stockwieser Damm raste. Der Fahrer war den Beamten schon zuvor durch seine riskante Fahrweise aufgefallen.

Die Polizei ist am Wochenende mal wieder mit Groß-Kontrollen gegen Raser auf dem Wall vorgegangen. Dabei gingen den Einsatzkräften einige Temposünder ins Netz. Der Schnellste von ihnen war fast doppelt

Bei einer Kontrolle in der Dortmunder Innenstadt und auf Phoenix-West in Hörde wollte die Polizei gefährliche Raser ausbremsen. Doch die Problem-Fahrer standen schon selbst auf der Bremse. Dabei half das Internet. Von Peter Bandermann

Illegale Autorennen auf dem Ostwall und auf Phoenix-West bereiten Polizei und Stadt Dortmund Sorgen. Dabei bringen die Treffen der Raser häufig auch Lärm und Müll mit sich. Wir erklären, wie die Behörden Von Peter Bandermann

Offenbar mit viel zu hoher Geschwindigkeit ist ein Mercedes am Dienstagabend auf Phoenix-West mit dem Wagen eines 38-jährigen Dortmunders zusammengeprallt. Beide Fahrer hatten unglaubliches Glück - aber Von Sarah Bornemann

Blitzer-Aktion am Wochenende

Motorradfahrer im Visier der Polizei

Bei Geschwindigkeitskontrollen ging der Polizei am Wochenende in Haltern ein dicker Fisch ins Netz. Ein Motorradfahrer aus Bochum wurde auf der Granatstraße geblitzt. Er war mit 175 km/h unterwegs. Erlaubt