Rassismus

Rassismus

Das Figurentheater holt zum 60. Geburtstag internationale Künstler ins Ruhrgebiet. Thematisch dreht es sich um Ungerechtigkeiten wie Frauenhass, Benachteiligung und Rassismus. Auch die Besucher sollen aktiv werden. Von Frederike Schneider

Erst wurde marschiert, dann schlug die Stimmung in offenen Fremdenhass um: Zweieinhalb Jahre nach einer Veranstaltung der Partei „Die Rechte“ beschäftigt der Aufzug noch einmal das Essener Landgericht.

Ein 28-jähriger Dortmunder ist in der Nacht zu Sonntag am Hauptbahnhof Dortmund auf einen 16-jährigen Bochumer losgegangen. Zuerst beleidigte er den Jugendlichen rassistisch, dann schlug er ihn ins Gesicht.

Armin Laschet zu Gast

Für eine tolerante Welt

Das Vestische Gymnasium wird zur „Schule ohne Rassismus“. Ministerpräsident Armin Laschet ist Pate der Aktion und war zu Besuch.

Seit 27 Jahren lebt die Lünerin Ulrike Jones in den USA. Der Liebe wegen zog die heute 63-Jährige in die Staaten, doch das Heimweh blieb lange ihr ständiger Begleiter. Uns hat sie erzählt, wie sie heute Von Beate Rottgardt

"Hast Du Deinen Eltern gesagt, dass ich schwarz bin?", will Chris von Rose wissen. "Nein, wieso auch?" Chris (Daniel Kaluuya) und Rose (Allison Williams) fahren aufs Land, um Roses Eltern zu besuchen. Von Kai-Uwe Brinkmann

Mehr als 30 Vereine und Organisationen sorgen am Samstag, 13. Mai, für ein buntes Treiben in der Lüner Innenstadt. Das Multikulturelle Stadtfest „wird sichtbar machen, wie bunt Lünen ist“, freut sich

Projekt der Wolfhelm-Gesamtschule

Olfener Schüler setzen sich gegen Rassismus ein

Der reguläre Schulunterricht setzte für einen Tag aus - dafür haben sich Schüler des siebten Jahrgangs der Olfener Wolfhelm-Gesamtschule gemeinsam gegen Fremdenfeindlichkeit starkgemacht. "Schule ohne

Viel Arbeit für Spruchkammer

Kreisliga-Vorkommnisse werden verhandelt

Heinz Rychlik ist nicht zu beneiden. Der Vorsitzende der Spruchkammer des Fußballkreises Herne/Castrop-Rauxel (KSK) und seine Mitstreiter müssen am Dienstag, 25. Oktober, ab 18 Uhr unrühmliche Geschehnisse Von Jens Lukas

Nach den schweren Fan-Ausschreitungen im Hinspiel wird Legia Warschau für seine Anhänger keine Reise zum Champions-League-Spiel bei Borussia Dortmund am 22. November organisieren. Dies sei als vorbeugende

Laut, ausgelassen und bunt: Am Samstag gingen mehr als 400 homo-, bi- und transsexuelle Menschen beim Christopher-Street-Day (CSD) gemeinsam für mehr Toleranz und Vielfalt auf die Straße. Wir haben das

Sie wollten ein Zeichen gegen Intoleranz und Rassismus setzen: An einer 100 Meter langen Tafel haben sich am Samstag Menschen aus verschiedenen Nationen und Kulturen im Schwerter Stadtpark getroffen.

Ein bunter Flickenteppich schmückt seit kurzem den Schulhof der Jeanette-Wolff-Schule am Mengeder Markt. Das ungewöhnliche Kunstwerk soll Vielfalt und Toleranz symbolisieren. Warum sie sich im Protest Von Beate Dönnewald

Die Laufschuhe stehen bereit, die Suche nach Unterstützern geht in den Schlussspurt: Die Schüler der Johann-Conrad-Schlaun-Gesamtschule in Nordkirchen bereiten sich mit Hochdruck auf den bevorstehenden Von Karim Laouari

Nur wegen ihrer dunklen Hautfarbe ist eine 17-jährige Schülerin in einem Bochumer Linienbus rassistisch beleidigt, bespuckt und geschlagen worden. Am Montag standen drei der Täter vor Gericht. Ihre Geständnisse

Es brutzelt, gart und brät in der Küche der Sekundarschule Legden. Ein besonders leckerer und einladender Duft zieht schon in den Flur der ersten Etage. Kartoffelgratin mit Hawaiischnitzel und ein Erdbeer-Dessert Von Jana Leygraf

Filmpräsentation in Lünen

Warum Mo Asumang Rassisten gegenübertritt

Anfeindungen stehen auf der Tagesordnung, auch Morddrohungen erhielt sie bereits. Die in Deutschland geborene Filmemacherin Mo Asumang lässt sich davon kaum beeindrucken. Sie trifft sich sogar mit Rassisten. Von Christopher Kremer

Mit Tanz, Kunst, Musik, Theater, Informationen und Essen aus vielen Nationalitäten setzten Schüler des siebten Jahrgangs der Schermbecker Gesamtschule am Mittwoch beim Projekttag als „Schule ohne Rassismus Von Berthold Fehmer

"Ich halte die Ermittlungen, nicht nur in Dortmund, für strukturell rassistisch." Das sagt Carsten Ilius, Anwalt der Nebenklage im NSU-Prozess. Aktuell sei die Stimmung in Deutschland extrem rassistisch aufgeheizt. Von Tobias Grossekemper

Mit einer solchen - traurigen - Aktualität angesichts der Attacken von Paris hatten die Beteiligten des Marsches gegen Rassismus nicht gerechnet. Rund 90 Menschen zogen am Sonntagabend mit Laternen und

Die von den "NRW Patrioten" in Lünen geplante Demonstration gegen "Islamisierung, Asylwahnsinn und Extremismus" kann Sonntag (1. November) stattfinden. Hinter dem Bündnis stecken offenbar Neonazis - daher Von Torsten Storks

Mit zwei in den kommenden vier Jahren geförderten Projekten soll das Demokratieverständnis der Jugend verbessert werden. Während sich ein vom Kommunalen Integrationszentrum und dem Kinder- und Jugendring Von Benjamin Hahn

Sie haben deutsche oder afrikanische Wurzeln und machen Theater: 13 Bochumer Jugendliche spielen in der Lüner Geschwister-Scholl-Gesamtschule ein Stück über Rassismus und Migration. Es gibt ernste Szenen, Von Michael Schnitzler